Rundreisen

Vietnam

Rundreise von Hanoi bis Ho-Chi-Minh-Stadt inkl. Übernachtung auf einer Dschunke

13-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/Dschunke inkl. Verpflegung
Inkl. 4 Stadtbesichtigungen
Reisecode:  R1V009
Termine:  Jun - Dez 2024
p.P. ab
2.099 €
Reise-Übersicht

Vietnam von Nord bis Süd

Besuchen Sie das Land des aufgehenden Drachens und bewundern Sie die vielfältigen Landschaften vom Norden bis in den Süden. Traumhafte Buchten, sattgrüne Hochländer und lebhafte Metropolen werden diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Reise-Highlights

  • Fernöstliche Kultur: Stadtbesichtigungen in Hanoi, Hoi An, Hue und Ho-Chi-Minh-Stadt
  • Bootstour zu den Grotten von Tam Coc und auf dem Parfümfluss
  • Besuch eines Wasserpuppentheaters
  • Fahrt mit der Fahrrad-Rikscha durch Hue
  • Ausflug ins Mekong-Delta
Reiseverlauf

Grundprogramm

1. Tag - Anreise
Linienflug mit Zwischenstopp von Frankfurt nach Hanoi.
2. Tag - Hanoi
Ankunft in Hanoi und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Vor dem Check-in im Hotel sehen Sie den tausend Jahre alten Literaturtempel, eines der besterhaltenen Bauwerke landestypischer Architektur. Im Jahr 1070 gegründet, war der Tempel die erste Universität Vietnams. Wussten Sie, dass dieser zu Ehren des chinesischen Philosophen Konfuzius erbaut wurde? Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch das traditionelle Viertel der "36 Gassen und Geschäfte" und schlendern vorbei am sagenumwobenen Hoan-Kiem-See und am Ngoc-Son-Tempel.
3. Tag - Hanoi
Heute lernen Sie die Hauptstadt Vietnams auf einer Stadtrundfahrt näher kennen. Sie sehen u. a. das Ho-Chi-Minh-Mausoleum (von außen), ein traditionelles Pfahlhaus und die Ein-Säulen-Pagode, eine der ältesten Pagoden in Hanoi. Außerdem besichtigen Sie zwei typische Gotteshäuser, den aus dem 11. Jahrhundert stammenden Quan-Thanh-Tempel sowie die Tran-Quoc-Pagode. Die am Ufer des Westsees gelegenen Tempel sind traditionelle vietnamesische Kultstätten, die den Einheimischen zum Gedenken an ihre Ahnen dienen. Am Nachmittag steht der Besuch des Ethnologie-Museums auf dem Programm, bei dem Sie näheres über die verschiedenen Völker Vietnams erfahren. Lassen Sie sich am Abend von einer traditionellen Darbietung eines Wasserpuppenspiels in den Bann ziehen. Diese Form der Unterhaltung, die auf faszinierende Art und Weise Geschichten aus der Vergangenheit des Landes erzählt, gibt es nur in Vietnam.
4. Tag - Hanoi - Ninh Binh (ca. 130 km)
Am Morgen fahren Sie nach Ninh Binh. Das Gebiet trägt den Beinamen "Halong-Bucht der Reisfelder". Sie fragen sich warum? Das entsprechend geprägte Landschaftsbild wird Ihnen die Antwort geben. Während der Fahrt besuchen Sie Hoa Lu, einem für seine historischen Überbleibsel und beeindruckenden Kalksteinspitzen bekannten Ort in Vietnam, der auch als „irdisches Halong“ bezeichnet wird. Dort werden Sie im Herzen des Waldes zwei Tempel der Dinh-Könige, die aus dem 10. Jahrhundert stammen, besuchen. In Ninh Binh wechseln Sie kurzzeitig Ihr Fortbewegungsmittel und unternehmen eine Bootstour zu den Grotten von Tam Coc. Haben Sie gewusst, dass Tam Coc übersetzt so viel bedeutet wie "drei Höhlen"? Im Ruderboot fahren Sie zu den eindrucksvollen Felsengrotten, die zu den schönsten der Welt zählen. Im Anschluss werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.
5. Tag - Ninh Binh - Halong-Bucht (ca. 200 km)
Vorbei an weitläufigen Reisfeldern, die am Roten-Fluss-Delta angelegt sind, geht es weiter nach Halong. Nach der Ankunft in Halong erfolgt die Einschiffung auf die Dschunke. Erleben Sie von Bord aus die einzigartige Landschaft mit ihren 2.000 Inseln, die seit den 1990er-Jahren auch zum UNESCO-Weltnaturerbe zählen. Ein Mittag- und Abendessen an Bord der Dschunke ist eingeschlossen.
6. Tag - Halong-Bucht - Hanoi - Da Nang - Hoi An
Nach dem Frühstück an Bord erfolgt die Ausschiffung. Im Anschluss Transfer zum Flughafen Hanoi und Flug nach Danang. Nach der Ankunft werden Sie durch Ihre Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel nach Hoi An gebracht. Die Stadt besticht mit ihrer malerischen Lage direkt am Thu-Bon-Fluss. Vom 17. bis zum 19. Jahrhundert galt sie unter den westlichen Kaufleuten als eine der führenden Hafenstädte Südostasiens. Mittlerweile hat sich Hoi An einen Namen als bekannte Schneiderstadt gemacht.
7. Tag - Hoi An
Am Vormittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch die Altstadt Hoi Ans, die unter dem Schutz der UNESCO steht. Sie sehen die überdachte Japanische Brücke, die im 16. Jahrhundert von der japanischen Gemeinde zu Handelszwecken erbaut wurde. Außerdem werfen Sie einen Blick auf den Chinesischen Tempel, der zu Ehren des Generals Quan Cong erbaut wurde, und das Handelshaus Phung Hung. Das fast komplett aus Holz errichtete Gebäude ist ein Paradebeispiel raffinierter Architektur aus dem 18. Jahrhundert und weist sowohl chinesische, japanische als auch vietnamesische Einflüsse auf. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Im Rahmen des Ausflugspakets können Sie an einer Fahrt zu einem kleinen Dorf am Ufer der Lagune von Tra Que teilnehmen. Hier unternehmen Sie eine kurze Radtour durch die Gemüse- und Gewürzplantagen und können die Menschen bei Ihrer täglichen Arbeit beobachten. Zudem lernen Sie, wie landestypische Gerichte gekocht werden. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, die frisch zubereiteten Köstlichkeiten einmal selbst zu probieren. Schmecken auch Sie das exotische Aroma?
8. Tag - Hoi An - Da Nang - Hue (ca. 150 km)
Heute besuchen Sie das Cham-Museum in Danang, wo Sie einige der am besten erhaltenen Reliquien der Cham-Dynastie sehen, z. B. Gedenksteine und Dekorationsstücke. Anschließend geht es über den Hai-Van-Pass nach Hue. Der Pass stellt die natürliche Grenze und Wetterscheide zwischen dem Norden und dem Süden dar und wird auch gerne als "Wolkenpass" bezeichnet. Von oben haben Sie eine wundervolle Sicht auf die Küstenlinie Vietnams. Auf der weiteren Fahrt passieren Sie die traumhaften weißen Sandstrände von Lang Co, ein Anblick wie aus dem Bilderbuch! In Hue angekommen, unternehmen Sie eine Fahrt mit der Fahrradrikscha durch die historische Stadt. Eine Hauptattraktion der Stadt ist die königliche Zitadelle. Die alte Kaiserstadt wurde im frühen 19. Jahrhundert errichtet und der Verbotenen Stadt in Peking nachempfunden.
9. Tag - Hue
Am Vormittag besichtigen Sie ein typisches Gartenhaus, das nach den Regeln der Geomantie erbaut wurde. Dabei stehen der spezielle Charakter eines bestimmten Orts und dessen Wirkkraft auf den menschlichen Geist und die Seele im Mittelpunkt. Danach erwartet Sie das Wahrzeichen der Stadt: die Thien-Mu-Pagode, ein buddhistisches Kloster am Nordufer des Parfümflusses. Mit ihren sieben Stockwerken steht sie an erster Stelle der höchsten Pagoden Vietnams. Im Anschluss steht eine weitere Bootsfahrt auf dem Programm. Sie fahren auf dem idyllischen Parfümfluss zum Grab von Kaiser Minh Mang aus der Nguyen-Dynastie. Sie fragen sich, wie der "Fluss der Wohlgerüche" zu seinem interessanten Namen gekommen ist? Auf der Wasseroberfläche treiben stets Blüten und Pollen und das Gewässer dient auch dem Transport von Edelhölzern wie z. B. Zimtbäumen oder Sandelholz. Zum Abschluss des Tages geht es noch auf den quirligen Dong-Ba-Markt, auf dem zahlreiche Stände mit allen erdenklichen Waren zum Stöbern einladen.
10. Tag - Hue - Ho-Chi-Minh-Stadt
Heute erfolgen der Transfer zum Flughafen und der Flug nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Nach der Ankunft nimmt Sie Ihre Reiseleitung in Empfang und Sie starten zu einer Stadtrundfahrt durch das ehemalige Saigon. Die Stadt wurde einst auf dem Gebiet einer alten Khmer-Stadt erbaut und galt bis ins 17. Jahrhundert als sehr dünn besiedeltes Gebiet. Heutzutage lässt sich das nur noch erahnen, denn die südliche Metropole hat sich neben Hanoi zu einer der größten Städte des Landes entwickelt. Sie sehen die Hauptpost, den wohl schönsten Kolonialbau aus dem 19. Jahrhundert. Ebenso sehenswert sind die Kathedrale Notre Dame und der Palast der Wiedervereinigung. Am Nachmittag besuchen Sie das Kriegsmuseum und den Bezirk Cholon, das "Chinatown" von Ho-Chi-Minh-Stadt. Hier dürfen Sie sich einen Bummel über den Binh-Tay-Markt und einen Abstecher zur Thien-Hau-Pagode auf keinen Fall entgehen lassen.
11. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt - Ben Tre - Ho-Chi-Minh-Stadt (ca. 80 km)
Am Morgen geht es weiter nach Ben Tre, die Provinz der Kokosnüsse. Mit einem Boot unternehmen Sie einen Bootsausflug auf dem gleichnamigen Fluss, bei dem Sie das Leben der einheimischen Menschen näher kennenlernen. Immer wieder bleiben Sie kurz stehen, um das bunte Treiben entlang des Flusses besser beobachten zu können. Haben auch Sie schon einmal gesehen, wie mühevoll Süßwaren aus Palmzucker hergestellt werden? In Cai Son gehen Sie von Bord und genießen eine Fahrt im Motorradtaxi durch weitläufige Reisfelder und wunderschöne Landschaften, bevor Sie ein Mittagessen bei einer einheimischen Familie einnehmen. Am Nachmittag treten Sie in einem traditionellen Sampan-Boot den Rückweg durch schmale Seitenarme des Flusses an. Anschließend Rückfahrt nach Ho-Chi-Minh-Stadt.
12. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt - Abreise
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bei Buchung des Ausflugspakets nehmen Sie an einem Ausflug nach Cu Chi (ca. 120 km) teil. Dort besuchen Sie das berühmte Tunnelsystem, das dem Vietcong in den Indochina-Kriegen als unterirdisches Operationsgebiet diente. Ursprünglich wurden die Tunnel mit den Händen von den Viet Minh (Widerstandskräfte) im französischen Indochina-Krieg gegraben. Dieses Netzwerk von Untergrundtunneln wurde im Vietnamkrieg weiter ausgebaut. Zu Hochzeiten waren sie 200 Kilometer lang, 3 bis 4 Meter tief und sehr gut ausgestattet, inklusive Konferenzräumen, medizinischen und sanitären Anlagen. Heutzutage handelt es sich um eine der größten historischen Stätten des Vietnamkrieges. Erkunden Sie die verschiedenen Untergrundkanäle und entdecken Sie die Räumlichkeiten: Büros, Küchen, Konferenzräume, Waffenkammern und sogar Krankenhäuser. Abends Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. Die Zimmer stehen Ihnen bis 18.00 Uhr zur Verfügung.
13. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch die Reiseleitung nur vermittelt.
Unterkunft

Ihre Mittelklassehotels/Dschunke während der Rundreise

Alle Hotels verfügen über Bar und Restaurant. Die Dschunke verfügt über Speisezimmer und Sonnendeck.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) bieten Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, TV, Minibar und Telefon. Die sehr einfachen Kabinen in der Dschunke haben einen entsprechenden Charme und verfügen über Klimaanlage und Dusche/WC.

Hanoi

Hong Ngoc Cochinchine

Ninh Binh

Ninh Binh Legend Hotel

Halong

Nicht private Dschunke

Hoi An

Hoi An Rose Garden Hotel

Hue

Thanh Lich Royal Boutique Hotel

Ho Chi Minh Stadt

Acnos Grand

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Übernachtung auf einer Dschunke in der Halong-Bucht
  • Stadtbesichtigungen in Hanoi, Hoi An, Hue und Ho-Chi-Minh-Stadt
  • Bootstour zu den Grotten von Tam Coc und auf dem Parfümfluss
  • Besuch eines Wasserpuppentheaters
  • Fahrt mit der Fahrrad-Rikscha durch Hue
  • Ausflug ins Mekong-Delta
Transport
  • Linienflüge mit Zwischenstopp mit Vietnam Airlines (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Hanoi, von Hanoi nach Danang, von Hue nach Ho-Chi-Minh-Stadt und zurück von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Frankfurt in der Economy Class
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder

Unterbringung und Verpflegung
  • 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 1 Übernachtung auf einer Dschunke
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 10 x Frühstück
  • 2 x Mittagessen (Tag 5 + 11)
  • 1 x Abendessen (Tag 5)

Ihr Zimmer steht Ihnen am Abreisetag bis 18.00 Uhr zur Verfügung.

Weitere Inklusivleistungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Late Check-out am Abreisetag
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 300 €
  • Ausflugspaket pro Person 80 €
    • Ausflug nach Tra Que inkl. Mittagessen (Tag 7)
    • Ausflug nach Cu Chi (Tag 12)
  • Halbpension pro Person
    • Standard (8 x Abendessen an Tag 2, 3, 4, 7, 8, 9, 10 & 11, inkl. Hin- und Rücktransfer zu den Restaurants, exklusive Getränke) 190 €
    • Vegan (8 x Abendessen an Tag 2, 3, 4, 7, 8, 9, 10 & 11, inkl. Hin- und Rücktransfer zu den Restaurants, exklusive Getränke) 210 €
  • Zuschlag Flüge pro Person (unverbindlich, vorbehaltlich Verfügbarkeit)
    • Premium Economy Class ab 699 €
    • Business Class ab 2.399 €

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Premium Economy Class-Flug bzw. Business Class-Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass inkludierte Kurzstreckenflüge immer Economy Class-Flüge sind.

Halbpension

Der Hin- und Rücktransfer zum Restaurant ist an den jeweiligen Tagen inklusive. Getränke sind exklusive und müssen eigenständig bestellt und bezahlt werden. Das Abendessen wird sowohl bei der Standard Variante und bei der veganen Variante als Set Menü serviert.

Bei Buchung der veganen Halbpension sind ebenfalls beim Frühstücksbuffet vegane Speisen vorhanden & auch auf der Halong Cruise an Tag 5 wird das inkludierte Mittag- und Abendessen in veganer Ausführung organisiert.

Ausflüge
Ihr Ausflugspaket: (auf Wunsch)

Im Rahmen des Ausflugspakets nehmen Sie an Tag 7 an einer Fahrt zu einem kleinen Dorf am Ufer der Lagune von Tra Que teil. Hier unternehmen Sie eine kurze Radtour durch die Gemüse- und Gewürzplantagen und können die Menschen bei Ihrer täglichen Arbeit beobachten. Zudem lernen Sie, wie landestypische Gerichte gekocht werden. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, die frisch zubereiteten Köstlichkeiten einmal selbst zu probieren. Schmecken auch Sie das exotische Aroma?

An Tag 12 nehmen Sie an einem Ausflug nach Cu Chi teil. Dort besuchen Sie das berühmte Tunnelsystem, das dem Vietcong in den Indochina-Kriegen als unterirdisches Operationsgebiet diente. Ursprünglich wurden die Tunnel mit den Händen von den Viet Minh (Widerstandskräfte) im französischen Indochina-Krieg gegraben. Dieses Netzwerk von Untergrundtunneln wurde im Vietnamkrieg weiter ausgebaut. Zu Hochzeiten waren sie 200 Kilometer lang, 3 bis 4 Meter tief und sehr gut ausgestattet, inklusive Konferenzräumen, medizinischen und sanitären Anlagen. Heutzutage handelt es sich um eine der größten historischen Stätten des Vietnamkrieges. Erkunden Sie die verschiedenen Untergrundkanäle und entdecken Sie die Räumlichkeiten: Büros, Küchen, Konferenzräume, Waffenkammern und sogar Krankenhäuser.

Das Ausflugspaket basiert auf einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor die Ausflüge bis 30 Tage vor Abreise abzusagen.

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Die Zimmer stehen Ihnen am Anreisetag ab 14.00 Uhr zur Verfügung.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Vietnam

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

Der Kinderreisepass ist nur mit Lichtbild gültig.

Zusatzinformationen zur Gültigkeit:
Sind Reisende dazu berechtigt, ohne Visum nach Vietnam zu reisen (siehe Visabestimmungen), muss das Reisedokument zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Registrierung:
Es besteht Registrierungspflicht. Die Registrierung wird in der Regel von den Unterkünften vorgenommen.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Dabei muss es sich um eine offizielle Zustimmungserklärung der Sorgeberechtigten handeln.

Visabestimmungen

Vietnam

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 45 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 45 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Die visafreie Aufenthaltsdauer von 45 Tagen wird bei jeder Einreise neu gerechnet, unabhängig davon, wann die letzte Ausreise erfolgt ist.

Für einen Aufenthalt von mehr als 45 aufeinanderfolgenden Tagen benötigen Reisende ein Visum. Dieses können sie online über folgenden Link beantragen: https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/en_US/web/guest/home. Auf der verlinkten Seite lesen Sie auch, über welche Grenzübergänge die Einreise mit einem E-Visum möglich ist.

Zudem gibt es die Möglichkeit zur Beschaffung eines Visums vor Ort, dieses wird aber nur an bestimmten Grenzstellen ausgestellt und es ist zu empfehlen, ein Visum vorab zu beantragen.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket

Transitvisabestimmungen

Vietnam

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Vietnam

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber
- HFMK

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 15.04.2024 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

13-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/Dschunke inkl. Verpflegung
Inkl. 4 Stadtbesichtigungen
Reisecode:  R1V009
Termine:  Jun - Dez 2024
p.P. ab
2.099 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug

Kooperationspartner