Kombinationsreisen

USA-Westküste & Panamakanal

Rundreise ab/an Los Angeles & Kreuzfahrt mit der Celebrity Summit inkl. Panamakanal

33-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels inkl. Frühstück / Premium-Plus-Schiff mit All-Inclusive
Inkl. Besuch von acht Nationalparks
Reisecode:  K8U271
Termin:  04. Sep 2025
p.P. ab
7.599 €
Reise-Übersicht

Entlang der Westküste der USA und durch den Panamakanal

Atemberaubende Nationalparks und legendäre Städte erwarten Sie auf dieser Rundreise. Bestaunen Sie die landschaftlichen Höhepunkte des Grand Canyons und des Yosemite Nationalparks. Im Anschluss gehen Sie an Bord der Celebrity Summit und durchqueren den Panamakanal.

Reise-Highlights

  • Besuch von acht Nationalparks und zwei State Parks
  • Hotel in San Francisco direkt an der Fisherman's Wharft
  • Passage des Panamakanals
  • Cartagena, die Perle der Karibik
  • Always Included Paket inbegriffen
Reiseverlauf

Route

1. Tag - Los Angeles (USA)
Flug nach Los Angeles und Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel.
2. Tag - Los Angeles - Santa Barbara - Santa Maria/Buellton (ca. 260 km)
Am Morgen lernen Sie das Zentrum der amerikanischen Film- und Fernsehbranche auf einer Stadtrundfahrt näher kennen. Spüren Sie diesen unvergleichlichen Hollywood-Flair? Neben dem bekannten Stadtteil mit seinem Chinese Theatre und dem Walk of Fame sehen Sie unter anderem Beverly Hills und Downtown L. A. Kein Wunder, dass es so viele Berühmtheiten in diese glamouröse Stadt zieht. Anschließend geht es weiter nach Santa Barbara. Die Stadt versprüht durch ihre spanische Architektur einen besonderen Charme! Von Palmen gesäumte Alleen und Strände sind ihre Markenzeichen. Nach einer kurzen Orientierungsfahrt fahren Sie entlang der kalifornischen Küste weiter bis nach Buellton oder Santa Maria, wo Ihre Übernachtung stattfindet.
3. Tag - Santa Maria/Buellton - Monterey/Carmel - San Francisco (ca. 510 km)
Durch das malerische Weinanbaugebiet der kalifornischen Zentralküste fahren Sie weiter in Richtung Norden. Bereit für einen ersten Zwischenstopp? Gegen Mittag erreichen Sie die Zwillingsstädtchen Monterey und Carmel. Im charmanten Städtchen Monterey folgen Sie John Steinbeck’s Spuren und erkunden Cannery Row, die Straße der Ölsardinen. Direkt nebenan liegt das malerische Carmel. Die über 110 Jahre alte Stadt ist heute, sowie damals, eine Künstlerkommune. Zahlreiche Galerien und Kunsthandwerksläden gibt es zu entdecken. Golfliebhaber aufgepasst! Hier in Carmel befindet sich einer der bekanntesten und herausforderndsten Golfplätze der Welt, Pebble Beach. Entlang des legendären Highway Nr. 1 geht Ihre Fahrt weiter bis in eine der schönsten amerikanischen Städte, San Francisco. Sie verbringen zwei Nächte in einem Hotel direkt an der Fisherman's Wharf. Auf Wunsch können Sie vor Ort an einem Abendausflug durch San Francisco teilnehmen (vor Ort buchbar, pro Person ab ca. 59 US$, Dauer ca. 4 Stunden). Erleben Sie bei diesem Ausflug die pulsierende "Stadt an der Bucht" bei Nacht. Es gibt die Gelegenheit zum Abendessen am Pier 39 (nicht im Preis eingeschlossen). Anschließend vertreten Sie sich die Beine während eines Spaziergangs durch Chinatown oder entlang der Fisherman’s Wharf und sehen diese schöne Stadt bei Nacht.
4. Tag - San Francisco
Auf einer Stadtrundfahrt durch San Francisco sehen Sie unter anderem Fisherman’s Wharf, Union Square sowie die bekannten Viertel Chinatown und North Beach. Erkennen Sie aus der Ferne die Ausflugsboote, die zur felsigen Insel Alcatraz schippern? Gegen Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, auf Wunsch an einer Bootsfahrt teilzunehmen, bei der Sie die Golden Gate und die Oakland Bridge sowie die Gefängnisinsel Alcatraz sehen können (vor Ort buchbar, pro Person ab ca. 39 US$, Dauer Bootsfahrt ca. 1 Stunde). Oder Sie gestalten den Rest des Tages nach eigenen Wünschen. Erkunden Sie die Stadt zu Fuß oder mit den beliebten Cable Cars. Von Ihrem Hotel an der Fisherman's Wharf erreichen Sie viele Sehenswürdigkeiten fußläufig. Wie wäre es mit einer Fahrradtour über die Golden Gate Bridge? Leihfahrräder und Elektroroller können Sie unkompliziert über die entsprechenden Apps mieten (die Abrechnung erfolgt im Minutentakt).
5. Tag - San Francisco - Yosemite Nationalpark - Oakhurst/Fresno (ca. 370 km)
Heute steht der Besuch des Yosemite Nationalparks auf dem Programm. Wussten Sie, dass der Nationalpark zu den beliebtesten der USA zählt? Tauchen Sie ein in eine Welt voller Wasserfälle, kristallklarer Bäche und Granitfelsen, die durch die gewaltige Kraft der Natur erschaffen wurden. Die tosenden Wasserfälle (wetterabhängig), die an den steilen Granitwänden in die Tiefe stürzen, sind gigantisch. Lauschen Sie dem Klang der Wildnis! Vielleicht hören Sie von weitem einen Maultierhirsch? Schon John Muir, ein bekannter amerikanischer Naturschützer, behauptete, dass kein von Menschenhand geschaffener Tempel sich mit der Schönheit des Yosemites vergleichen ließe.
6. Tag - Oakhurst/Fresno - Sequoia Nationalpark - Bakersfield (ca. 280 km)
Heute wartet ein absolutes Highlight auf Sie! Sie sehen im Sequoia Nationalpark den nach Volumen größten Baum der Welt, den "General Sherman Tree". Er besitzt ein Volumen von 1.487 m³ und ist über 83 m hoch. Sein Alter wird auf etwa 2.500 Jahre geschätzt. Neben diesem beeindruckenden Baum sind viele weitere Riesenmammutbäume im Sequoia Nationalpark beheimatet. Nehmen Sie sich die Zeit, um alle Naturschönheiten des Parks intensiv zu erforschen. Die Übernachtung erfolgt in Bakersfield.
7. Tag - Bakersfield - Red Rock Canyon - Death Valley Nationalpark - Las Vegas (ca. 580 km)
Am Morgen machen Sie sich auf den Weg zum trockensten Nationalpark der USA: Dem Death Valley, welcher auch als Tal des Todes bezeichnet wird. Im Death Valley Nationalpark, mitten in der Mojave Wüste angekommen, erwarten Sie unter anderem der Zabriskie Point mit seiner unvergleichlichen Aussicht auf die Amargosa Gebirgskette und der tiefste Punkt Nordamerikas, das Badwater Basin. Gegen Abend erreichen Sie die Spielerstadt Las Vegas. Die vielen bunten Leuchtreklamen und glitzernden Casinos verleihen der Stadt ein ganz besonderes Flair. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie in einem Hotel in Downtown Las Vegas, dem Herzen von "Sin City".
8. Tag - Las Vegas
Am Morgen nehmen Sie an einer Orientierungsfahrt über den berüchtigten Las Vegas Strip teil und erleben das glanzvolle Lebensgefühl, das diese Stadt ausstrahlt. Haben Sie schon einmal aus über 300 m Höhe auf eine so schillernde Stadt geblickt? Heute werden Sie es! Der Höhepunkt Ihrer Stadtrundfahrt ist der Besuch des SkyPod Observation Decks im Hotel "The Strat" mit einem erstaunlichen Ausblick über Las Vegas. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie den Tag in der Welthauptstadt der Unterhaltung und erkunden Sie die glitzernde Metropole auf eigene Faust. Besuchen Sie die einzigartigen Casinos oder eine der weltberühmten Shows. Lohnenswert ist auch ein Ausflug zum Neon Museum mit seinen nostalgischen Neonreklamen aus vergangenen Zeiten. Wenn Ihnen der Sinn nach Shopping steht, sollten Sie einen Besuch des Unterhaltungs- und Shoppingkomplexes "Neonopolis" einplanen. Am Abend empfehlen wir Ihnen einen Besuch der "Fremont Street Experience". Ein überwältigendes Lichtspektakel und unzählige weitere Attraktionen inmitten von Geschäften, Casinos und Straßenkünstlern ziehen Sie in den Bann. Auf Wunsch können Sie vor Ort an dem Ausflug Las Vegas Nights teilnehmen (vor Ort buchbar, pro Person ab ca. 59 US$, Dauer ca. 4 Stunden). In der Nacht, wenn die Wüstenstadt Las Vegas zum Leben erwacht, machen Sie sich auf den Weg, die interessantesten Casinos des Las Vegas Strips und Downtowns zu entdecken. Ihre Reiseleitung führt Sie ein in die Besonderheiten der faszinierenden Casinokultur der Stadt. Das Programm kann sich kurzfristig ändern, besteht in der Regel jedoch aus dem Besuch der Fremont Street in Downtown und einer Tour durch eine Auswahl bekannter Casinos des Las Vegas Strips, wie z. B. das Mirage, das Treasure Island, Caesar’s Palace, New York New York oder Luxor.
9. Tag - Las Vegas - Zion Nationalpark - Bryce Canyon Nationalpark (ca. 390 km)
Freuen Sie sich heute auf einen weiteren sehenswerten Nationalpark der USA, den Zion Nationalpark. Erkunden Sie den von Sandsteinfelswänden, dem Virgin River und idyllischen Wäldern geprägten Park. Eine Mittagspause in der Zion Lodge inklusive Mittagessen stärkt Sie für das weitere Programm des Tages. Am Nachmittag erreichen Sie den Bryce Canyon Nationalpark, der durch seine bizarren Felsformationen und ein besonderes Farbspiel besticht. Je nach Tageszeit und Lichtverhältnissen verändern die Sandsteingebilde ihre Farben von dunklen Rot- und Brauntönen bis hin zu einem leuchtenden Orange. Was für ein Spektakel! Erfahren Sie interessante Fakten über die geologische Entstehungsgeschichte, bevor Sie Ihr Hotel in unmittelbarer Parknähe erreichen.
10. Tag - Bryce Canyon Nationalpark
Gestalten Sie den heutigen Tag ganz nach Ihren Wünschen und entdecken Sie die Schönheit des Bryce Canyon Nationalparks. Dieses atemberaubende Naturwunder ist bekannt für seine einzigartigen geologischen Formationen, die als Hoodoos bezeichnet werden und aus rot-orangefarbenem Kalkstein bestehen. Erkunden Sie die zahlreichen Wanderwege, die durch tiefe Schluchten und entlang beeindruckender Aussichtspunkte führen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, das berühmte Amphitheater bei Sonnenauf- oder Sonnenuntergang zu erleben, wenn das Licht die Felsen in unglaublichen Farben zum Leuchten bringt.
11. Tag - Bryce Canyon Nationalpark - Horseshoe Bend State Park - Monument Valley - Kayenta (ca. 480 km)
Ihr erstes Tagesziel ist der Horseshoe Bend State Park. Der berühmte "Horseshoe Bend" ist eine atemberaubende Schleife des Colorado Rivers, die sich um einen markanten Felsvorsprung windet. Die Schleife ist etwa 300 m breit, 240 m tief und bietet spektakuläre Ausblicke auf das kristallklare Wasser des Colorado Rivers. Anschließend Weiterfahrt bis zum Monument Valley im Reservat der Navajo-Indianer. Genießen Sie den einmaligen Ausblick auf die atemberaubende Kulisse oder nehmen Sie an einer Führung durch das Reservat teil (vor Ort buchbar, wetterbedingt, pro Person ab ca. 68 US$, Dauer ca. 1.5 Stunden) und entdecken Sie das Monument Valley unter indianischer Führung. Die Übernachtung erfolgt in Kayenta.
12. Tag - Kayenta - Grand Canyon Nationalpark - Route 66 - Williams (ca. 340 km)
Heute steht der Besuch des berühmten Grand Canyons auf dem Programm, sicher einer der Höhepunkte Ihrer Reise! Durch den Colorado River wurde eine fast 2 km tiefe Schlucht mit gigantischen Dimensionen geschaffen. Für viele Besucher ist ein Hubschrauberflug über die gewaltige Schlucht ein unvergessliches Erlebnis (vor Ort buchbar, wetterbedingt, pro Person ab ca. 239 US$, Flugzeit ca. 25 Minuten). Erleben auch Sie das eindrucksvolle Naturwunder aus einer ganz anderen Perspektive. Nachdem Sie den Grand Canyon erkundet haben, fahren Sie entlang der legendären Route 66 nach Williams.
13. Tag - Williams - Joshua Tree Nationalpark - Palm Springs (ca. 580 km)
Ihr heutiges Ziel ist der Joshua Tree Nationalpark mit seinen interessanten Felsformationen und großen Joshuabaum-Wäldern. Die hier wachsenden, kakteenähnlichen Joshuabäume verdanken ihren Namen ihrer Gestalt, welche an den Mormonen-Propheten Joshua erinnert, der seine Arme zum Himmel ausstreckt. Spüren Sie auch dieses rätselhafte Flair? Neben den Joshuabäumen bietet der Park eine der interessantesten geologischen Formationen, die man in den kalifornischen Wüsten findet. Die Übernachtung erfolgt heute in Palm Springs. Die Stadt dient vielen Stars als Wochenenddomizil und ist für ihre zahlreichen Golfplätze und das sonnige Wetter bekannt.
14. Tag - Palm Springs - Long Beach - Los Angeles (ca. 190 km)
Am Morgen verlassen Sie Palm Springs und fahren in Richtung Los Angeles. Während der Fahrt können Sie die beeindruckende Landschaft aus üppigen Palmenhainen, malerischen Felsformationen und faszinierender Wüstenflora und -fauna bestaunen. Angekommen in Los Angeles beziehen Sie Ihr Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Auf Wunsch bringt Sie Ihr Reisebus nach Long Beach. Verbringen Sie den Nachmittag am Strand und genießen die entspannte Atmosphäre von Südkalifornien. Wie wäre es mit einem Besuch der malerischen Küstenstadt Shoreline Village am Ufer des Long Beach? Hier finden Sie eine Vielzahl von Geschäften und Restaurants. Spazieren Sie entlang des Yachthafens und genießen Sie den Blick auf den Ozean.
15. Tag - Los Angeles
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
16. Tag - Los Angeles
Ankunft: 16.00 Uhr
Transfer zum Hafen San Pedro und Einschiffung.
17. - 18. Tag - Erholung auf See
19. Tag - Puerto Vallarta (Mexiko)
Ankunft: 12.30 Uhr - Abfahrt: 19.00 Uhr
20. - 21. Tag - Erholung auf See
22. Tag - Puerto Quetzal (Guatemala)
Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 18.00 Uhr
23. Tag - Erholung auf See
24. Tag - Puntarenas (Costa Rica)
Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 18.00 Uhr
25. Tag - Erholung auf See
26. Tag - Erholung auf See, Fahrt durch den Panamakanal
27. Tag - Cartagena (Kolumbien)
Ankunft: 11.30 Uhr - Abfahrt: 19.00 Uhr
28. Tag - Erholung auf See
29. Tag - Falmouth (Jamaika)
Ankunft: 7.00 Uhr - Abfahrt: 16.00 Uhr
30. Tag - George Town (Grand Cayman)
Ankunft: 7.00 Uhr - Abfahrt: 16.00 Uhr
31. Tag - Erholung auf See
32. Tag - Fort Lauderdale (USA) - Miami
Ankunft: 7.00 Uhr
Ausschiffung, vierstündige Stadtrundfahrt und Transfer zum Flughafen.
33. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Routenverlaufs vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass die vor Ort buchbaren Ausflüge ggf. eine Mindesteilnehmerzahl haben. Die im Reiseverlauf genannten Preise dienen als Indikation, die Preise vor Ort können abweichen.
Unterkunft

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise

Ihre Hotels verfügen über Rezeption und Bar.

Die Doppelzimmer (min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Beispielunterkünfte

Los Angeles

Holiday Inn LAX

***

Santa Maria/Buellton

Hampton Inn Buellton/Radisson Santa Maria

**+/***

San Francisco

Holiday Inn Express Fisherman's Wharf

***

Oakhurst

Hampton Inn Oakhurst

**+

Bakersfield

Hourglass Hotel, Ascend Collection

***

Las Vegas

The Strat Hotel, Casino, and Skypod

***

Bryce Nationalpark

Best Western Rubys Inn/Bryce View Lodge

***/**(*)

Kayenta

Wetherill Inn Kayenta

**+

Grand Canyon Nationalpark/Williams

Comfort Inn Grand Canyon Williams/Route 66

**+

Palm Springs

Courtyard Inn by Marriott Palm Springs

***

Los Angeles

Queen Mary Hotel Long Beach Harbor/Crowne Plaza Los Angeles

Harbor

***

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Premium-Plus-Schiff: Celebrity Summit

Die internationale Reederei Celebrity Cruises ist eine Tochtergesellschaft der Royal Caribbean Group, welche zu den größten Kreuzfahrtgesellschaften der Welt zählt und ein Joint Venture zu 50 % mit den deutschen Reedereien TUI Cruises und Hapag Llyod Cruises betreibt.

Das ikonische „X“ von Celebrity Cruises ist das Markenzeichen einer Flotte von 16 Resorts auf See, die Gäste zu den schönsten Orten der Welt bringen. Celebrity revolutionierte die Branche mit seinem coolen, modernen Design und seinen Unterkünften. Speise-, SPA- und Unterhaltungserlebnisse für moderne Geschmäcker; und kulturell reiche und vielfältige Reisezielerlebnisse, ergänzt durch einen herzlichen, persönlichen Service. Angetrieben von Fernweh und der Leidenschaft, die Welt zu entdecken, reisen Prominente auf alle sieben Kontinente und besuchen fast 300 Reiseziele in mehr als 70 Ländern.

Auf ca. 294 m Länge bietet die Celebrity Summit die perfekte Mischung aus Entspannung und einer Vielzahl an Aktivitäten. Das Schiff wurde 2019 modernisiert. Relaxen Sie im Poolbereich mit zahlreichen Sonnenliegen, im AquaSPA mit wohltuenden Anwendungen von Massage bis Akkupunktur, oder im Persian Garden mit Sauna und Dampfbad (gegen Gebühr).

Aktive können sich im Fitnesscenter mit modernen Fitnessgeräten oder in den Fitnesskursen austoben. Oder genießen Sie bei einer Runde Joggen die tolle Aussicht über das Meer. Die Celebrity Life Aktivitäten ermöglichen es zudem, in interessanten Kursen Ihre Kenntnisse zu erweitern. Lassen Sie Ihrer Kreativität z. B. in einem Kunstkurs freien Lauf, oder besuchen Sie einen Tanz- oder Sprachkurs.

Auch zum Thema Kochen und Wein gibt es ein vielfältiges Angebot an Bord und für Ihr leibliches Wohl ist ebenfalls gesorgt. Das Buffetrestaurant bietet eine große Auswahl an leckeren Speisen und das Hauptrestaurant köstliche, mehrgängige Menüs. Auch ein Oceanview Café und ein AquaSPA-Café stehen zur Verfügung. Spezialitätenrestaurants wie das einzigartige Qsine und das Sushi on Five sind zudem gegen Aufpreis an Bord zu finden.

Genießen Sie den Abend bei einer tollen Show im Theater. Die Revelations Lounge lädt ein durch die Nacht zu tanzen, oder versuchen Sie doch Ihr Glück im Fortunes Casino. Langeweile kommt an Bord mit Sicherheit nicht auf, überzeugen Sie sich selbst!

Zimmer / Kabinen
Innenkabine

Die Innenkabinen (ca. 16 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) bieten Dusche/WC, Föhn, Bademäntel, TV, Telefon, Minibar (gegen Gebühr), Safe, Frisierkommode und Sitzecke.

Außenkabine

Die Außenkabinen (ca. 16 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen zusätzlich über ein Panoramafenster (evtl. mit Sichtbehinderung).

Balkonkabine

Die Balkonkabinen (ca. 16 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) bieten zusätzlich einen privaten Balkon (ca. 3.5 m², evtl. mit Sichtbehinderung) mit raumhohen Glastüren.

Concierge Class Kabine

Die Celebrity Concierge Class-Kabinen (ca. 22 m² (inkl. Balkon), min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) bieten Ihnen zusätzlich noch mehr Komfort. Es erwarten Sie neben allen Annehmlichkeiten der Standard-Balkonkabinen eine bevorzugte Behandlung bei der Ein- und Ausschiffung, Begrüßungschampagner, Obst und Blumen, einen Massageduschkopf, bevorzugte Platzreservierung in den Haupt- und Spezialitätenrestaurants u. v. m.

Verpflegung
Always-Included-Paket

Klassische Getränke

Eine luxuriöse Auswahl mit mehr als 50 hochwertigen Weinen, 50 Bieren und Ciders sowie Dutzenden von Spirituosen. Unsere Getränkepakete bieten eine große Auswahl an alkoholfreien Getränken, darunter frische Säfte, Smoothies, Vitaminwasser und vieles mehr.

Celebrity Cruises wurde ausgezeichnet für die Weinsammlung an Bord.

WLAN-Basispaket

Es gibt keine zeitliche Begrenzung bei der Internetnutzung. Mehrere Geräte/Gäste können sich in der selben Kabine gleichzeitig mit dem Internet verbinden.

WLAN ist immer verfügbar, es besteht keine Gefahr, dass es ausverkauft ist.

Surfen Sie im Internet, lesen Sie Ihre E-Mails und nutzen Sie Ihre Messenger-Apps.

Für weitere Funktionen wie das Hochladen von Fotos, Videoanrufe, Filme schauen usw. müssen Sie auf die Premium-Version upgraden (15 US$ pro Person/Tag an Bord).

Schiffs- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

In allen Kabinen steht Ihnen ein 24-Stunden-Kabinenservice zur Verfügung. Für Bestellungen zwischen 23.00 und 6.00 Uhr wird eine Service-Gebühr erhoben.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Stadtrundfahrt in Los Angeles (Tag 2)
  • Stadtrundfahrt in San Francisco (Tag 4)
  • Stadtrundfahrt in Las Vegas (Tag 8)
  • Yosemite Nationalpark, Sequoia Nationalpark, Red Rock Canyon, Death Valley, Zion Nationalpark, Bryce Canyon Nationalpark, Grand Canyon Nationalpark, Joshua Tree Nationalpark
  • Besuch des State Parks Horseshoe Band
  • Besuch des Monument Valley Tribal Land Parks
  • Fahrt entlang der legendären Route 66
  • Stadtrundfahrt in Miami (Tag 32)
Transport
  • Flug evtl. mit Zwischenstopp mit renommierter Fluggesellschaft nach Los Angeles und von Miami zurück in der Economy Class
  • Transfers, Rundreise und Kreuzfahrt gemäß Reiseverlauf

Unterbringung und Verpflegung
  • 15 Übernachtungen in Mittelklassehotels während der Rundreise
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 16 Übernachtungen an Bord des Premium-Plus-Schiffs Celebrity Summit
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück in den Hotels während der Rundreise
  • All-Inclusive an Bord wie beschrieben

Weitere Inklusivleistungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Teilnahme an diversen Bordveranstaltungen
  • Internationaler Gästeservice an Bord
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren in allen Häfen
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2025 gilt. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Doppelkabine/-zimmer zur Alleinbelegung pro Person
    • Innenkabine 5.000 €
    • Außenkabine 6.000 €
    • Balkonkabine 7.500 €
    • Concierge Class Kabine 8.000 €

Wenn Sie eine Doppelkabine/-zimmer zur Alleinbelegung buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline.

Reisemerkmale

Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Internationales Publikum. Die Bordsprache ist Englisch.

Alleinreisende müssen mindestens 21 Jahre alt sein. Reisende im Alter bis einschließlich 20 Jahre müssen in Begleitung eines mindestens 25-jährigen Erwachsenen sein, welcher in der gleichen Kabine gebucht ist. Ausgenommen sind verheiratete Paare ab 18 Jahren, welche bei der Buchung und Einschiffung eine Heiratsurkunde vorlegen müssen.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 90 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Zusatzkosten
  • Einreisegebühr USA pro Person 21 US$ (zu zahlen per Kreditkarte bei Antragsstellung ESTA)
  • Ausflüge vor Ort
Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Costa Rica

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Zusatzinformationen zur Gültigkeit:
Es wird empfohlen, mit Reisdokumenten zu reisen, die noch mindestens 6 Monate gültig sind.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Diese muss beurkundet und apostilliert sein. Die Einverständniserklärung sollte in spanischer Sprache vorgelegt werden.

Minderjährige mit costaricanischer Staatsbürgerschaft oder einer Aufenthaltsgenehmigung benötigen eine Ausreiseerlaubnis, wenn sie alleine oder mit nur einem Elternteil ausreisen möchten.

Einreise auf dem Landweg:
Auf dem Landweg kann Costa Rica nur von Panama und Nicaragua aus betreten werden. Der Reisepass muss den panamaischen oder nicaraguanischen Ausreisestempel sowie den costaricanischen Einreisestempel tragen, sonst kann es zu größeren Problemen bei den Grenzkontrollen kommen.

Guatemala

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Einreiseformular:
Vor Ein- und Ausreise muss das folgende Formular ausgefüllt werden: https://farm2.sat.gob.gt/declaDelViajeroGt-web/pages/public/declaracionJuradaDelViajero.html. Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Reisende einen QR-Code, der ausgedruckt oder in digitaler Form mitgeführt werden muss.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Diese muss amtlich beglaubigt sein.

Jamaika

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Einreiseformular:
Das folgende Formular muss ausgefüllt werden: https://enterjamaica.com.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Ankunft/Abreise über die USA:
Einige Flüge nach Jamaika haben eine Zwischenlandung sowohl in den USA als auch in Kuba. Bei der Ein- oder Durchreise in die USA über Kuba sind besondere Vorschriften zu beachten, unter anderem die Visumspflicht. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, wenn Ihre Fluggesellschaft einen Zwischenstopp in Kuba einlegt.

Mexiko

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Die Einverständniserklärung muss notariell beglaubigt werden. Zudem muss sie in die spanische Sprache übersetzt und apostilliert werden.
- Geburtsurkunde, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen
- Passkopie des/der Sorgeberechtigten, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Alleinreisende Minderjährige mit Wohnsitz in Mexiko benötigen zur Ausreise eine notariell beglaubigte Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten. Wenn minderjährige mexikanische Staatsbürger (auch bei Doppelstaatsbürgerschaft) mit ihren Eltern durch Mexiko reisen, müssen die Eltern die originale Geburtsurkunde des Kindes mit sich tragen.

Ausweispflicht:
Reisende sollten nicht nur ihren Ausweis, sondern auch ihre Einreiseerlaubnis (Pass mit Einreisestempel bzw. Touristenkarte) jederzeit mit sich führen (ggf. als Kopie). Diese Dokumente müssen bei Personenkontrollen vorgelegt werden.

VisiTAX-Pflicht für internationale Besucher
Alle internationalen Besucher, die im Bundesstaat Quintana Roo ankommen, müssen eine VisiTAX bezahlen. Diese kann über den folgenden Link entrichtet werden: https://www.visitax.gob.mx/sitio/

E-Gates:
Bei Einreise über die Flughäfen Cancún und Mexiko-Stadt haben Reisende die Möglichkeit, E-Gates zu nutzen. Dazu müssen sie volljährig sein und einen ausreichend gültigen, biometrischen Reisepass besitzen. Reisende erhalten dann automatisch ein Einreiseticket mit dem Einreisetag und der erlaubten Aufenthaltsdauer. In allen anderen Fällen wird dieses nach persönlicher Vorsprache von den Grenzbeamten ausgestellt.

USA

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bei Einreise mit einem vorläufigen Reisepass muss vor der Reise ein Visum bei der zuständigen Botschaft beantragt werden.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bei Einreise mit dem Kinderreisepass muss ein Visum vor Beginn der Reise bei der zuständigen Botschaft beantragt werden.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Doppelstaatsbürger:
Personen, die auch die Staatsbürgerschaft des Ziellands haben, benötigten zur Ein- und Ausreise auch den entsprechenden Pass. Bitte beachten Sie, dass Doppelstaatsbürger von den Behörden wie Einheimische behandelt werden können.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Es wird empfohlen, die Einverständniserklärung notariell beglaubigen zu lassen. Wenn Minderjährige nicht über gesetzliche Sorgeberechtigte verfügen, muss dies anhand offizieller Dokumente nachgewiesen werden.

Ausweispflicht:
In einigen Bundesstaaten ist es vorgeschrieben, dass sich Reisende bei Personenkontrollen jederzeit mit ihrem Reisepass und dem Einreisestempel oder Visum ausweisen können. Es wird daher empfohlen, diese Dokumente oder Kopien davon stets mit sich zu führen.

Kolumbien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Doppelstaatsbürger:
Personen, die auch die Staatsbürgerschaft des Ziellands haben, benötigten zur Ein- und Ausreise auch den entsprechenden Pass. Bitte beachten Sie, dass Doppelstaatsbürger von den Behörden wie Einheimische behandelt werden können.

Einreiseformular:
Das folgende Formular muss ausgefüllt werden: https://apps.migracioncolombia.gov.co/pre-registro/es/DatosViaje. Es muss ein Registrierungscode vorgelegt werden. Das Formular wird auch zur Ausreise benötigt.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Für Minderjährige kolumbianische Staatsangehörige (auch bei Doppelstaatsbürgerschaft), die nicht mit beiden Elternteilen ausreisen, ist die Ausreise nur mit schriftlicher, notarieller Einverständniserklärung der nicht mitreisenden Eltern bzw. des nicht mitreisenden Elternteils möglich. Darüber hinaus kann die Vorlage der Geburtsurkunde mit spanischer Übersetzung und Apostille verlangt werden. Dies gilt auch für Inlandsreisen.

Bis voraussichtlich Ende Juli 2024 gelten Bewegungseinschränkungen für Minderjährige in bestimmten Gebieten von Medellín. Dort dürfen sich Reisende unter 18 Jahren zwischen 19 Uhr abends und 5 Uhr morgens nur in Begleitung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten und mit einem ordnungsgemäßen Ausweis aufhalten.

Anden-Migrationskarte:
Die Anden-Migrationskarte (TAM) ist ein Dokument der Migrations- und Statistikkontrolle, das für die Ein- und Ausreise in Länder Anden-Gemeinschaft (Peru, Bolivien, Kolumbien und Ecuador) obligatorisch ist. Reisende erhalten die TAM bei der Einreise entweder elektronisch oder in Papierform. Sie müssen sie während der Reise mit sich führen und bei Ausreise bei den Einwanderungsbehörden abgeben. Ohne diese Karte kann es insbesondere bei der Ausreise zu Problemen kommen.

Großbritannien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Reisen mit einem Personalausweis:
Bitte beachten Sie, dass die Einreise mit dem Personalausweis in das Vereinigte Königreich grundsätzlich nicht mehr möglich ist.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Diese muss von beiden Eltern unterschrieben sein und Angaben dazu beinhalten, wo und bei wem der/die Minderjährige sich aufhalten wird.

Erwachsene, die mit Minderjährigen reisen, deren Zugehörigkeit zu ihnen nicht aus den Reisedokumenten hervorgeht, sollten ihre Berechtigung durch geeignete Nachweise belegen können. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:https://www.gov.uk/government/publications/children-travelling-to-the-uk/children-travelling-to-the-uk-accessible

Es wird empfohlen, sich von der geplanten Unterkunft schriftlich bestätigen zu lassen, dass der Aufenthalt für allein reisende Minderjährige möglich ist.

Einreise auf dem Landweg:
Bei der Einreise mit dem eigenen Fahrzeug ist zu beachten, dass die Innenstadt Londons zur "Ultra Low Emission Zone" (ULEZ) ernannt wurde, was insbesondere für Wohnmobile oder Kleinbusse zu Einschränkungen führen kann. Auch im Großraum von London, der als "Low Emission Zone" (LEZ) gilt, kann es möglicherweise zu Einschränkungen kommen, wenn die geforderten Standards nicht erfüllt werden. Reisende sollten deshalb rechtzeitig vor Reisebeginn ihr Fahrzeugs bei der Verkehrsbehörde "Transport for London" registrieren und sich über die aktuellen Möglichkeiten informieren. Bei Verstößen muss mit Geldstrafen gerechnet werden.

Panama

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Gültigkeit bei längerem Aufenthalt
Der Reisepass muss zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 3 Monate gültig sein, bei einem längeren Aufenthalt muss der Reisepass für die gesamte Aufenthaltsdauer gültig sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Bei der Ausreise aus Panama werden von panamaischen Kindern (auch bei doppelter Staatsbürgerschaft) und ausländischen Kindern mit Wohnsitz in Panama regelmäßig die Geburtsurkunden verlangt. Familien mit Kindern und Wohnsitz in Panama sollten daher die Geburtsurkunden aller Kinder mit sich führen. Will ein Elternteil allein mit einem Kind aus Panama ausreisen, wird eine notariell beglaubigte Vollmacht des anderen Elternteils in spanischer Sprache benötigt.

Visabestimmungen

Costa Rica

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 180 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 180 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass, mit mindestens einer freien Seite
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Guatemala

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Aufenthaltserlaubnis:
Die Aufenthaltserlaubnis für bis zu 90 Tage wird bei Ihrer Ankunft im Land kostenlos erteilt.

Reisen in der Region CA-4 (El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua)
Für Reisende im sogenannten CA-4-Gebiet gilt eine Sonderregelung, nach der ein touristischer Aufenthalt von maximal 90 Tagen im gesamten CA-4-Gebiet erlaubt ist.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
- Bestätigung der Fluggesellschaft über die Beförderung ohne Visum

Jamaika

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
- Dokumente, die den Zweck der Reise beschreiben

Mexiko

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 180 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 180 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Die maximal erlaubte Aufenthaltsdauer für Touristen beträgt 180 Tage. Die tatsächliche Aufenthaltsdauer wird jedoch bei Einreise von den Grenzbeamten festgelegt. Reisende sollten daher schon bei ihrer Ankunft Angaben zur geplanten Länge des Aufenthalts machen und dies anhand entsprechender Dokumente nachweisen. Die Überschreitung des erlaubten Aufenthalts ist nicht zulässig. Ob und wie eine Verlängerung möglich ist, muss ansonsten rechtzeitig vor Ablauf des Aufenthaltszeitraums in einem Büro des Instituto Nacional de Migración (INM) geprüft werden.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
- Nachweis einer Unterkunft
- Dokumente, die den Zweck der Reise beschreiben
Einreise auf dem Landweg:
Touristen, die auf dem Landweg nach Mexiko einreisen, müssen eine Touristenkarte (genannt FMM) beantragen. Die Touristenkarte kann online unter folgendem Link :https://www.inm.gob.mx/fmme/publico/en/solicitud.html oder bei einem Büro des Nationalen Migrationsinstituts (INM) beantragt werden. Beim Grenzübertritt wird die Karte gestempelt und der Gültigkeitszeitraum eingetragen. Die Touristenkarte muss bei Kontrollen im Land sowie bei der Ausreise aus Mexiko im Original vorgelegt werden.

Einreise auf dem Land- und Seeweg:
Es ist möglich, dass die Touristenkarte bei Einreise über die USA nicht gestempelt wird. Gegen Vorlage der Reisedokumente muss dies beim Instituto Nacional de Migración (INM) des Grenzortes nachgeholt werden.

USA

Visabestimmungen

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Ausländische Staatsangehörige können als Touristen mit einer elektronischen Einreisegenehmigung (Electronic System for Travel Authorization = ESTA) für bis zu 90 Tage in die USA einreisen.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: mehrere Wochen
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung
Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://esta.cbp.dhs.gov/esta

Alternativ kann die Beantragung über die offizielle ESTA Mobile-App erfolgen. Sie können diese sowohl auf Geräten mit iOS (https://apps.apple.com/de/app/esta-mobile/id1529604353) als auch Android (https://play.google.com/store/apps/details?id=gov.dhs.cbp.esta&hl=en_US&pli=1 (https://play.google.com/store/apps/details?id=gov.dhs.cbp.esta&hl=en_US&pli=1)) installieren.

In folgenden Fällen sind Reisende von der ESTA-Beantragung ausgeschlossen und benötigen ein reguläres Visum:

- Reisende mit Voraufenthalt in Kuba am oder nach dem 12.01.2021 (auch zu Transitzwecken).
- Doppelstaatsbürger, die auch die Staatsangehörigkeit von Kuba, Iran, Irak, Syrien, Sudan oder Nordkorea besitzen.
- Reisende, die sich nach dem 01.03.2011 in Iran, Irak, Syrien, Sudan, Libyen, Jemen, Somalia oder Nordkorea aufgehalten haben.
Es kann ebenfalls zu Problemen bei der ESTA-Beantragung kommen, wenn Reisende einen Wohnsitz in Kuba haben oder in der Vergangenheit hatten oder sie sich nach dem 01.03.2011 in Kuba aufgehalten haben.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 3 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Reisende müssen folgende Voraussetzungen erfüllen, um mit einer elektronischen Einreisegenehmigung einreisen zu können:  

- über einen gültigen maschinenlesbaren und elektronischen Reisepass (Pass mit integriertem Chip) verfügen (gilt auch für Minderjährige),

- mit einer zugelassenen Fluglinie oder Schifffahrtsgesellschaft einreisen,

- ein Rück- oder Weiterflugticket vorweisen können, das für den Zeitraum von max. 90 Tagen gültig ist (dieses Ticket darf nicht in Kanada, Mexiko oder auf den Karibikinseln enden. Ausgenommen von dieser Regel sind diejenigen Personen, die ihren festen Wohnsitz in den genannten Ländern haben), 

- im Besitz einer elektronischen Einreisegenehmigung (ESTA) sein.

Gültigkeitsdauer: 

Die einmal erteilte Einreiseerlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren.

In folgenden Sondersituationen muss auch vor Ablauf von zwei Jahren eine neue Einreisegenehmigung beantragt werden:   

- Wechsel des Reisepasses 

- Änderung des Namens  

- Wechsel des Geschlechts  

- Änderung der Staatsangehörigkeit

- Wenn sich Ihre Antwort auf eine der im ESTA-Antragsformular gestellten, mit Ja oder Nein zu beantwortenden Fragen, geändert hat.

Einreise aus Kuba:
Nach geltenden US-Bestimmungen ist es Reisenden nicht gestattet, zu touristischen Zwecken von Kuba in die USA zu reisen. Zudem müssen Reisende, die nach einem Kuba-Aufenthalt eine Reise in die USA planen, ihre Aktivitäten in Kuba protokollieren und entsprechende Belege aufbewahren. Die Unterlagen müssen fünf Jahre lang verwahrt werden und sind den US-Behörden auf Verlangen vorzuzeigen.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Kolumbien

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Großbritannien

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 180 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 180 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket

Panama

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel, mindestens 1.000 US-Dollar in bar oder auf einem Kontoauszug
Einreise auf dem Landweg:
Für die Einreise über Costa Rica müssen sowohl der costaricanische Ausreisestempel als auch der panamaische Einreisestempel vorhanden sein. Reisende, die sich ohne Einreisestempel im Land aufhalten, gelten als illegal.

Einreise auf dem Seeweg:
Für die Einreise auf dem Seeweg gelten besondere Regelungen: Hier werden nur Visa für 72 Stunden ausgestellt. Wenn Sie länger als 72 Stunden im Land bleiben wollen, sollten Sie sich rechtzeitig über den Erhalt eines regulären Visums informieren. Gerade bei der Einreise über das Gebiet der Guna Yala ist es wichtig, dass der Reisepass von den Einwanderungsbehörden abgestempelt wird. Der Stempel kann nicht rückwirkend ausgestellt werden und Reisende, die sich ohne Einreisestempel in Panama befinden, gelten als illegal. Bitte beachten Sie auch, dass bei der Einreise nach Panama per Schiff eine zusätzliche Einreisegebühr erhoben wird.

Transitvisabestimmungen

Costa Rica

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Guatemala

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Jamaika

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Mexiko

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

USA

Transitvisabestimmungen

Reisende, die eine elektronische Einreisegenehmigung benötigen, müssen diese auch für Transitaufenthalte beantragen.

Reisen nach Kuba:
Nach geltenden US-Bestimmungen ist es Reisenden nicht gestattet, zu touristischen Zwecken über die USA nach Kuba einzureisen. Reisen aus den USA nach Kuba sind nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, die unter anderem die Art der Einreise und die Unterbringung vor Ort betreffen. Es müssen detaillierte Angaben über den Zweck der Reise gemacht werden. Der Reisezweck muss bei manchen US-amerikanischen Fluggesellschaften auch bei Reisen von Kuba in die USA nachgewiesen werden. Bei einer geplanten Reise aus den USA nach Kuba, informieren Sie sich rechtzeitig bei den zuständigen Behörden über die aktuell geltenden Bestimmungen.

Kolumbien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Großbritannien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Panama

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Costa Rica

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Bei dieser Destination gilt eine abweichende Länderliste. Bitte informieren Sie sich dahingehend bei der zuständigen Auslandsvertretung Ihres Zielgebiets. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.
Es kommt derzeit zu hohen Fallzahlen von Dengue-Fieber. Das costa-ricanische Gesundheitsministerium hat eine Gesundheitswarnung ausgesprochen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Hinweis:
Die saisonale Influenza kann landesweit übertragen werden, so dass die Grippeschutzimpfung eine sinnvolle Ergänzung des Impfschutzes darstellt.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Guatemala

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Jamaika

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.
In Jamaika sind die Fallzahlen von Dengue-Fieber aktuell deutlich höher als in den Vorjahren.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Mexiko

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.
In Mexiko sind die Fallzahlen von Dengue-Fieber aktuell deutlich höher als in den Vorjahren.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:51 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

USA

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Poliomyelitis
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Poliomyelitis:
Alle Personen, die sich länger als vier Wochen im Bundesstaat New York aufhalten und ins Ausland reisen, sollten gemäß den Empfehlungen der WHO gegen Polio geimpft sein (Schluckimpfung bOPV oder intramuskuläre Impfung IPV). Die Impfung sollte vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise erfolgt sein. Bei dringenden Reisen sollte die Impfung mindestens bis zum Zeitpunkt der Abreise erfolgt sein. Allen New York-Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio impfen zu lassen. Darüber hinaus wurde im Bundesstaat New York der Notstand ausgerufen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:51 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kolumbien

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Bei dieser Destination gilt eine abweichende Länderliste. Bitte informieren Sie sich dahingehend bei der zuständigen Auslandsvertretung Ihres Zielgebiets. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Bei Reisen in die Gelbfieberinfektionsgebiete des Landes wird eine Impfung gegen Gelbfieber gemäß WHO empfohlen.
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:51 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Großbritannien

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:49 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Panama

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Bei Reisen in die Gelbfieberinfektionsgebiete des Landes wird eine Impfung gegen Gelbfieber gemäß WHO empfohlen.
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:51 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

33-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels inkl. Frühstück / Premium-Plus-Schiff mit All-Inclusive
Inkl. Besuch von acht Nationalparks
Reisecode:  K8U271
Termin:  04. Sep 2025
p.P. ab
7.599 €

Reisemerkmale

Zug zum Flug

Kooperationspartner