Rundreisen

Irland

Rundreise ab/an Dublin inkl. Besuch Killarney Nationalparks & Muckross House

10-/12-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels inkl. Verpflegung
Inkl. Besuch des Giant’s Causeway
Reisecode:  RWI019
Termine:  Aug - Okt 2024
p.P. ab
1.599 €
Reise-Übersicht

Irland - verborgene Juwelen entdecken

Die grüne Insel - wohl kaum eine Beschreibung trifft präziser auf Irland zu! Große Seen, schroffe Klippen und eine endlose Küste prägen die Landschaft Irlands. Erkunden Sie spannende Städte und lassen Sie die Abende bei einem Guinness ausklingen.

Reise-Highlights

  • Besuch der Klippen von Moher
  • Zentrales Hotel in Dublin für die letzten beiden Nächte
  • Panoramafahrt über den Ring of Kerry
  • UNESCO-Weltnaturerbe Giant's Causeway
  • Irische Natur im Glenveagh und Killarney Nationalpark
Reiseverlauf
Wählen Sie Ihre gewünschte Route:

Reiseverlauf 10-tägig

Termine:
14.04.2024
23.04.2024
30.04.2024
05.05.2024
12.05.2024
21.05.2024
28.05.2024
04.06.2024
09.06.2024
11.06.2024
18.06.2024
25.06.2024
02.07.2024
07.07.2024
09.07.2024
16.07.2024
21.07.2024
23.07.2024
06.08.2024
11.08.2024
13.08.2024
20.08.2024
27.08.2024
03.09.2024
10.09.2024
15.09.2024
17.09.2024
24.09.2024
01.10.2024
06.10.2024
08.10.2024
15.10.2024
22.10.2024
1. Tag - Anreise - Dublin - Raum Dublin
Flug nach Dublin und Empfang durch Ihre Reiseleitung am Flughafen. Von dort aus starten Sie direkt zu einer Stadtrundfahrt, bei der die Hauptstadt Irlands näher kennenlernen (nicht für Gäste,die ab Hamburg fliegen). Dublin ist vor allem bekannt durch seine Kultur, seine Schönheit und die Ausgelassenheit und Offenheit seiner Bewohner. Ihre Entdeckungstour führt Sie unter anderem vorbei am bekannten General Post Office. Der prachtvolle Bau befindet sich im Herzen Dublins, direkt an der O’Connell Street und zählt zu den bedeutendsten Bauwerken des Landes. Es diente den Helden des irischen Unabhängigkeitskampfes als Hauptquartier. Ebenfalls sehenswert ist das Custom House am Ufer des Flusses Liffey. Das klassizistische Gebäude mit seinen vielen Säulen erinnert fast an einen griechischen Tempel. Nachdem Sie aufregende Stadt erkundet haben, erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel im Großraum Dublin, wo auch das gemeinsame Abendessen stattfindet.
Beim Abflug ab Hamburg wird an Tag 1 wegen der späteren Ankunftszeit ein separater Transfer organisiert. Die Stadtrundfahrt durch Dublin ist dann aus zeitlichen Gründen nicht durchführbar.
2. Tag - Raum Dublin - Monasterboice - Belfast (ca. 170 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Norden. In der saftig grünen Landschaft liegt Monasterboice, eine Klostersiedlung, die für ihre beeindruckenden keltischen Kreuze berühmt ist. Höhepunkt dieser Klosteranlage sind zwei guterhaltene Hochkreuze. Das Muirdeach Kreuz entstand um 900 und zählt zu den schönsten Irlands. Das Tall Cross stammt aus dem 10. Jahrhundert und ist eins der größten auf der grünen Insel. Anschließend fahren Sie weiter nach Belfast. Die Hauptstadt Nordirlands erkunden Sie auf einer Stadtrundfahrt. Sie beginnen an der City Hall, dem Rathaus Belfasts, das im klassischen Renaissance Stil gehalten ist. Das Gebäude wurde zwischen 1898 und 1906 erbaut. Danach fahren Sie an den berühmtesten Häusern Belfasts vorbei, wie z. B. die Grand Opera aus dem Jahre 1894 und der Waterfront Hall, Belfasts Konzerthalle. Danach weiter zum schiefen Albert Clock Turm und mit Halt an der Queens University, Belfasts berühmter Universität. Während der Stadtrundfahrt kommen Sie auch an der Werft vorbei, in der die Titanic gebaut wurde. Stellen Sie Ihrer Reiseleitung alle Fragen, die Sie zur bewegenden Geschichte dieser Stadt haben. Danach können Sie die Stadt noch intensiver auf eigene Faust kennen lernen. Schlendern Sie zum Beispiel über den St. Geroge's Market oder besuchen Sie das Titanic Museum. Die Übernachtung erfolgt in Belfast.
3. Tag - Belfast - Giant’s Causeway - Dunluce Castle - Derry - County Donegal (ca. 240 km)
Sie entdecken heute die atemberaubende Küste Nordirlands und fahren über Carrickfergus entlang der reizenden Küstenstraße bis nach Ballycastle. Dort wartet ein besonderes UNESCO-Weltnaturerbe auf Sie: der Giant’s Causeway. Mehr als 40.000 mehreckige Basaltsäulen machen diesen sagenumwobenen Ort zu einer erstaunlichen Naturschönheit. Hier können Sie mehr darüber erfahren, wie diese bizarre, unwirkliche Landschaft tatsächlich entstanden ist. Vielleicht war es ja doch ein Riese, der hier seine Fußstapfen hinterließ? Im Anschluss machen Sie einen Fotostopp am Dunluce Castle. Die Burgruine aus dem 14. Jahrhundert thront auf einem Felsen an der schroffen Nordküste und ist noch immer im Besitz der McDonnell-Familie. Das Mauerwerk, die Kanonenplätze und die hohe Lage der Burg weisen deutlich auf ihre militärische Bedeutung hin. In der Hafen- und Industriestadt Derry können Sie sich während einer anschließenden Stadtrundfahrt ein Bild darüber machen, warum diese 2013 zur britischen Kulturhauptstadt gewählt wurde. Die von einer mit Kanonen gesäumten Stadtmauer umgebene Altstadt, strahlt eine unverwechselbare Stärke aus. Kaum zu glauben, dass die Mauer aus dem Jahre 1618 zu den besterhaltenen in Europa zählt! Im Stadtteil Bogside erzählen beeindruckende Graffitis, wie sich die Stadt vom Unruheherd zum kulturellen Zentrum entwickelt hat. Gebäude wie die Guildhall, Derry's Rathaus, das in den 70er Jahren einem Bombenanschlag zum Opfer fiel und wieder aufgebaut wurde, zeugen noch heute von der bewegten Geschichte der Stadt. Das Abendessen und die Übernachtung erfolgen im County Donegal.
4. Tag - County Donegal - Glenveagh Nationalpark - County Sligo (ca. 180 km)
Unternehmen Sie heute eine Reise zu den Ursprüngen Irlands. Im Herzen der Berge und Täler Donegals erstreckt sich der Glenveagh Nationalpark. Dieser großartige Park im Herzen der Berge und Täler Donegals, erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 10.000 ha. Wenn Sie die Heimat der größten Rotwildherde Irlands sehen, geraten Sie vermutlich ins Staunen. Vielleicht bekommen Sie ja ein paar der majestätischen Tiere zu Gesicht? Am südlichen Ufer des Lough Veagh Sees steht das steinerne Glenveagh Schloss. Eingebettet in grüne Bergrücken und einer blühenden Gartenanlage bietet sich Ihnen ein schönes Fotomotiv. Es wurde 1870 von John George Adair errichtet. Henry McIlhenny restaurierte es und machte es zu einem komfortablen Herrenhaus mit vielen Andenken an die Hirschjagd der einstmals bedeutenden feinen Gesellschaft (Besichtigung nur von Außen, Innenbesichtigung nicht möglich). Anschließend verlassen Sie das County Donegal und fahren weiter ins County Sligo, wo auch das Abendessen und die Übernachtung erfolgen.
5. Tag - County Sligo - Connemara-Halbinsel - Kylemore Abtei - County Galway (ca. 240 km)
Wilde Hügel, sattgrünes Moor und eine weite Heidelandschaft erstrecken sich über die Connemara-Halbinsel, wo Sie den gleichnamigen Nationalpark besuchen werden. Connemara, dessen Einwohner noch immer Gälisch sprechen, ist ohne Zweifel der wildeste und romantischste Teil Irlands. Es ist eine große Halbinsel, die von der felsigen Küste der Galway Bay im Süden begrenzt wird; ein hügeliges Land, das für seine Steinmauern und reetgedeckten Hütten bekannt ist. Unterwegs legen Sie einen Fotostopp an der Kylemore Abtei ein, die malerisch am Fuße eines waldigen Berghangs am Ufer des Lough Poolacappul liegt und nicht ohne Grund zu den meist fotografierten Gebäuden der Grünen Insel gehört. Eindrucksvoll versteckt zwischen Bergen und Seen und umgeben von Rhododendren wurde dieses Schloss ursprünglich im 19. Jahrhundert von einem reichen Kaufmann aus Liverpool im gotischen Stil erbaut. Heute ist es im Besitz der Kirche und wird von Benediktiner-Nonnen als Privatschule geführt. Das Abendessen und die Übernachtung erfolgen im County Galway.
6. Tag - County Galway - Burren - Klippen von Moher - County Kerry (ca. 220 km)
Willkommen in der Burren Region! Oft als Mondlandschaft beschrieben, ist der Burren ein Hochplateau aus porösem Kalkstein. "Burren" bedeutet soviel wie "riesiger Stein". Tatsächlich beschreibt dieser Name den eindrucksvollen Schauplatz ziemlich treffend. Von einer Aura des Rätselhaften umgeben ist der Poulnabrone Dolmen, wo Sie einen kurzen Stopp einlegen. Das mächtige neolithische Felsengrab lässt sicher auch Sie einen Moment ehrfürchtig innehalten. Ihr Weg führt Sie weiter zu den Klippen von Moher. Die höchsten Klippen Irlands steigen vom Atlantischen Ozean etwa 215 m majestätisch empor. Steigen Sie die Stufen zu den Aussichtsplattformen hinauf und genießen Sie das Panorama aus verschiedenen Perspektiven. Im angrenzenden Besucherzentrum (Eintritt inkl.), das sich passend in die Landschaft einfügt, erfahren Sie mehr über den Ozean, das Gestein, die Natur und die Menschen der Region. Weiter geht es mit der Shannon Fähre zum County Kerry, wo Sie in Ihrem Hotel mit einem Abendessen willkommen geheißen werden.
7. Tag - County Kerry - Ring of Kerry - Killarney Nationalpark - County Kerry (ca. 200 km)
Vom Bus aus genießen Sie den Blick über den berühmten Ring of Kerry. Die bekannteste Panoramastraße Irlands führt Sie über die Halbinsel Iveragh. Die überrraschende Schönheit der großen Halbinsel rührt von der großen Vielfalt der Landschaft her, die ununterbroche Kontraste bietet. Das vorherrschende Element ist das Wasser: ganz gleich ob es Flüsse sind, die durch zauberhafte Dörfer fliessen, der Atlantik und sein Golfstrom oder der bekannte Killarney See im Herzen der MacGilly Cuddy Reeks Berge, oder es kann der Regen sein, der auf das grandiose Relief der Grafschaft herabstürzt. Das milde Klima begünstigt das Wachstum der überraschenden Vegetation. Unzählige andere Flüsse, winzige Dörfer und steil herabfallende Klippen springen Ihnen auch ins Auge. Sie fahren weiter in den Killarney Nationalpark, der Sie mit riesigen Park- und Seenlandschaften verzaubern wird. Einer davon ist der Muckross Lake. Am Ufer des tiefblau schimmernden Sees liegt das herrschaftliche Muckross House. Der Name des Parks stammt von der Familie Bourne und Senator Vincent, die diesen Park 1932 der irischen Nation gestiftet haben. Bei einem Spaziergang durch die mit Liebe zum Detail angelegten Rosengärten erhalten Sie nähere Einblicke in das Leben und die Ära der adeligen Vorbesitzer. Sie besichtigen die Muckross Gärten, die weltweit für ihre Schönheit bekannt sind und eine Vielzahl exotischer Pflanzen und prachtvoller Rhododendren beherbergen, die hier nahezu haushoch wachsen. Besonders bemerkenswert sind außerdem die herrliche Sammlung von Azaleen, der weitläufige Wassergarten und ein fantastischer Steingarten. Freuen Sie sich anschließend auf Ihr Abendessen und die Übernachtung im County Kerry.
8. Tag - County Kerry - Rock of Cashel - Dublin (ca. 310 km)
Heute verlassen Sie den Westen Irlands und machen sich über das Landesinnere auf den Rückweg nach Dublin. Unterwegs halten Sie für einen Fotostopp am Rock of Cashel. Schon von weitem sehen Sie die massive Festung, die sich auf dem 65 m hohen Berg erhebt und zu den bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten Irlands zählt. Im Altertum galt dieser Ort als Sitz von Feen und Geistern und wird auch heute noch mit Brian Boru, dem irischen König der die Wikinger besiegt hat, und dem Nationalheiligen St. Patrick in Verbindung gebracht. Im Rahmen des Ausflugspakets haben Sie heute die Möglichkeit, ein Stück irische Kultur mit allen Sinnen zu genießen, in einer traditionellen Whiskybrennerei. Die Führung durch die Brennerei erzählt eine unvergleichliche Geschichte: Machen Sie eine Reise in die Vergangenheit, während Sie Kapitel für Kapitel durch die Geschichte der Whiskybrennerei geführt werden und dabei in die wunderbare Welt des Whiskys eintauchen. Erfahren Sie mehr über die Handwerkskunst, die in jedem der Fässer steckt, und über die Aromen und Düfte, die zu dem weichen aber vollmundigen Charakter des Whiskys beitragen. Natürlich darf eine Kostprobe zum Abschluss nicht fehlen! Als Teil des Ausflugspakets erwartet Sie am Abend außerdem ein 3-Gänge- Abendessen (ohne Getränke) mit traditioneller irischer Musik & Tanz in Dublin. Die Celtic Nights Show im Arlington Hotel an der O’Connell Bridge, die nun schon über 20 Jahre lang Tradition in Dublin hat, begeistert mit ihrer Energie, Leidenschaft und dem, was die Iren gerne als "craic" bezeichnen, das Publikum aus aller Welt. Mit einigen der talentiertesten traditionellen Musiker Irlands und preisgekrönten irischen Tänzern ist die Celtic Nights Show auf maximale Unterhaltung ausgelegt. Übernachtung in Dublin.
9. Tag - Dublin
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die irische Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden. Bei Buchung des Ausflugspakets ist für Sie bereits ein Ticket zur legendären Guinness Brauerei inklusive. Dort erfahren Sie alles über die Herstellung des berühmten Biers (ohne Reiseleitung). Ein Besuch in der Heimat des magischen Guinness ist ein Muss auf jeder Tour von Dublin. Guinness Storehouse ist Irlands Top-Touristenattraktion im Herzen der Guinness-Brauerei am St. James Gate. Das siebenstöckige Besucherzentrum ist einer ehemaligen Fermentationsanlage untergebracht und erzählt die Geschichte des weltberühmten Getränks. Es ist eine dramatische Geschichte, die vor über 250 Jahren beginnt und in der Gravity Bar endet, wo Besucher ein kostenloses Pint Guinness erhalten und entspannen und den spektakulären Ausblick über Dublin genießen können. Das Abenteuer beginnt in dem Moment, in dem Sie durch die Tür gehen und das riesige Pint-förmige gläserne Herz des Gebäudes betreten. Während Sie sich durch das Guinness Storehouse begeben, werden Sie entdecken, wie der "Black Stuff" entsteht - die Zutaten, die Verfahren, die Leidenschaft. Für den Transfer zur Brauerei und zurück erhalten Sie ein Ticket für den Hop-on-Hop-off-Bus, der auch an vielen anderen Sehenswürdigkeiten Dublins hält. Oder Sie unternehmen auf eigene Faust einen gemütlichen Spaziergang entlang des Liffey Flusses oder entdecken Sie die Stadt aus einer anderen Perspektive bei einer Schifffahrt auf dem Fluss (nicht inklusive). Über die Half Penny Bridge gelangen Sie in das quirlige Stadtviertel Templebar. Wie wäre es mit einem Besuch in einem der etwa 850 Pubs der Stadt? Bei einem leckeren Pint des markant schwarzen Guinness und fröhlicher Live-Musik kommen Sie sicher schnell mit den Einheimischen in Kontakt. Wenn Sie jedoch lieber einen Tag im Grünen verbringen möchten, unternehmen Sie doch eine Fahrradtour durch den Phoenix Park (Fahrräder können vor Ort für ca. 6 - 15 € von lokalen Anbietern geliehen werden). Fahren Sie vorbei an der Residenz des irischen Präsidenten und halten Sie Ausschau nach dem freilaufenden Rudel Damwild. Übernachtung im zentralen Hotel in Dublin.
10. Tag - Abreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Reiseverlauf 12-tägig

Termine:
06.04.2024
20.04.2024
04.05.2024
25.05.2024
01.06.2024
22.06.2024
13.07.2024
03.08.2024
07.09.2024
12.10.2024
1. Tag - Anreise - Dublin - Raum Dublin
Flug nach Dublin und Empfang durch Ihre Reiseleitung am Flughafen. Von dort aus starten Sie direkt zu einer Stadtrundfahrt, bei der Sie die Hauptstadt Irlands näher kennenlernen (nicht für Gäste,die ab Hamburg fliegen). Dublin ist vor allem bekannt für seine Kultur, seine Schönheit und die Ausgelassenheit und Offenheit seiner Bewohner. Ihre Entdeckungstour führt Sie unter anderem vorbei am bekannten General Post Office. Der prachtvolle Bau befindet sich im Herzen Dublins, direkt an der O’Connell Street und zählt zu den bedeutendsten Bauwerken des Landes. Es diente den Helden des irischen Unabhängigkeitskampfes als Hauptquartier. Ebenfalls sehenswert ist das Custom House am Ufer des Flusses Liffey. Das klassizistische Gebäude mit seinen vielen Säulen erinnert fast an einen griechischen Tempel. Nachdem Sie die aufregende Stadt erkundet haben, erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel im Großraum Dublin, wo auch das gemeinsame Abendessen stattfindet.
Beim Abflug ab Hamburg wird an Tag 1 wegen der späteren Ankunftszeit ein separater Transfer organisiert. Die Stadtrundfahrt durch Dublin ist dann aus zeitlichen Gründen nicht durchführbar.
2. Tag - Raum Dublin - Monasterboice - Belfast (ca. 170 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Norden. In der saftig grünen Landschaft liegt Monasterboice, eine Klostersiedlung, die für ihre beeindruckenden keltischen Kreuze berühmt ist. Höhepunkt dieser Klosteranlage sind zwei guterhaltene Hochkreuze. Das Muirdeach Kreuz entstand um 900 und zählt zu den schönsten Irlands. Das Tall Cross stammt aus dem 10. Jahrhundert und ist eins der größten auf der grünen Insel. Anschließend fahren Sie weiter nach Belfast. Die Hauptstadt Nordirlands erkunden Sie auf einer Stadtrundfahrt. Sie beginnen an der City Hall, dem Rathaus Belfasts, dass im klassischen Renaissance Stil gehalten ist. Das Gebäude wurde zwischen 1898 und 1906 erbaut. Danach fahren Sie an den berühmtesten Häusern Belfasts vorbei, wie z. B. die Grand Opera aus dem Jahre 1894 und der Waterfront Hall, Belfasts Konzerthalle. Danach weiter zum schiefen Albert Clock Turm und mit Halt an der Queens University, Belfasts berühmter Universität. Während der Stadtrundfahrt kommen Sie auch an der Werft vorbei, in der die Titanic gebaut wurde. Stellen Sie Ihrer Reiseleitung alle Fragen, die Sie zur bewegenden Geschichte dieser Stadt haben. Danach können Sie die Stadt noch intensiver auf eigene Faust kennen lernen. Schlendern Sie zum Beispiel über den St. Geroge's Market oder besuchen Sie das Titanic Museum. Die Übernachtung erfolgt in Belfast.
3. Tag - Belfast - Giant’s Causeway - County Donegal (ca. 240 km)
Bei Buchung des Ausflugspakets besuchen Sie am Vormittag das Museum "Titanic Belfast". Im Herzen von Belfast gelegen, frischt diese moderne Ausstellung die Geschichte des welt-berühmtesten Schiffes auf. Das markante 6-geschössigem Gebäude befindet sich direkt neben dem historischen Ort, wo das Schiff original konstruiert wurde. Das Museum öffnete seine Pforten im April 2012, dem 100-jährigen Jubiläum der Einführung der Titanic. Die selbstgeführte Tour beginnt bereits beim Betreten der Vorhalle des Museums, wo die Besucher umgeben sind von den vier schiffsrumpfartigen Flügeln. Während Sie durch die neun großen Galerien der interaktiven Ausstellungen schlendern, können Sie die wahre Geschichte der Titanic erleben, von ihrer Konzeption in Belfast zu Beginn des 20. Jahrhunderts, über ihre Konstruktion und Einführung, bis hin zu ihrer Reise. Zu den Highlights gehören weiterhin die Reise zum Meeresgrund im angeschlossenen Meeres-Entdeckungszentrum. Anschließend entdecken Sie die atemberaubende Küste Nordirlands und fahren über Carrickfergus entlang der reizenden Küstenstraße bis nach Ballycastle. Dort wartet ein besonderes UNESCO-Weltnaturerbe auf Sie: der Giant’s Causeway. Mehr als 40.000 mehreckige Basaltsäulen machen diesen sagenumwobenen Ort zu einer erstaunlichen Naturschönheit. Hier können Sie mehr darüber erfahren, wie diese bizarre, unwirkliche Landschaft tatsächlich entstanden ist. Vielleicht war es ja doch ein Riese, der hier seine Fußstapfen hinterließ? Das Abendessen und die Übernachtung erfolgen im County Donegal.
4. Tag - County Donegal - Derry - Glenveagh Nationalpark - County Donegal (ca. 180 km)
Heute führt Sie der erste Punkt Ihrer Route in die Hafen- und Industriestadt Derry, wo Sie sich während einer Stadtrundfahrt ein Bild darüber machen, warum diese 2013 zur britischen Kulturhauptstadt gewählt wurde. Die von einer mit Kanonen gesäumten Stadtmauer umgebene Altstadt, strahlt eine unverwechselbare Stärke aus. Kaum zu glauben, dass die Mauer aus dem Jahre 1618 zu den besterhaltenen in Europa zählt! Im Stadtteil Bogside erzählen beeindruckende Graffitis, wie sich die Stadt vom Unruheherd zum kulturellen Zentrum entwickelt hat. Gebäude wie die Guildhall, Derry's Rathaus, das in den 70er Jahren einem Bombenanschlag zum Opfer fiel und wieder aufgebaut wurde, zeugen noch heute von der bewegten Geschichte der Stadt. Danach unternehmen Sie eine Reise zu den Ursprüngen Irlands. Im Herzen der Berge und Täler Donegals erstreckt sich der Glenveagh Nationalpark. Dieser großartige Park im Herzen der Berge und Täler Donegals, erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 10.000 ha. Wenn Sie die Heimat der größten Rotwildherde Irlands sehen, geraten Sie vermutlich ins Staunen. Vielleicht bekommen Sie ja ein paar der majestätischen Tiere zu Gesicht? Am südlichen Ufer des Lough Veagh Sees steht das steinerne Glenveagh Schloss. Eingebettet in grüne Bergrücken und einer blühenden Gartenanlage bietet sich Ihnen ein schönes Fotomotiv. Es wurde 1870 von John George Adair errichtet. Henry McIlhenny restaurierte es und machte es zu einem komfortablen Herrenhaus mit vielen Andenken an die Hirschjagd der einstmals bedeutenden feinen Gesellschaft (Besichtigung nur von Außen, Innenbesichtigung nicht möglich). Anschließend fahren Sie zurück ins County Donegal, wo auch das Abendessen und die Übernachtung erfolgen.
5. Tag - County Donegal - Slieve League Klippen - Donegal Town - County Sligo (ca. 180 km)
Sie fahren am fünften Tag Ihrer Reise an die Westküste: über Glenties erreichen Sie die Slieve League Klippen, Europas höchste Meeresklippen! Obwohl Sie weniger bekannt sind als die Klippen von Moher, erreichen die Slieve League Klippen eine fast dreifache Höhe - es bietet sich Ihnen von dort oben ein fantastischer Ausblick über das Meer und die Landschaft. Wie der größte Part der Grafschaft Donegal ist auch dieser Teil größtenteils unberührt von Tourismus, sodass die Spaziergänge durch die ungetrübte Landschaft eine gelungene, stressfreie Zeit bieten. Danach erfolgt die Weiterfahrt nach Donegal Town, wo Sie mehr über das Kunstwerk der Handweberei erfahren. Hinter dem traditionellen Geschäft Magee in Donegal, das 1866 durch den Gründer John Magee eröffnet wurde, befindet sich ein alter Handwebstuhl. Dort werden Sie eine Webdemonstrationen sehen und einem Vortrag über die Tradition lauschen. Im Geschäft selbst erwartet Sie eine große Auswahl an Tweedjacken, sowohl für Männer als auch für Frauen, sowie schöne Strickwaren und eine Reihe an Freizeitkleidung. Im Obergeschoss befindet sich ein großer Geschenkeladen und ein hübsches Café. Nach dem Besuch fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel im County Sligo, wo Abendessen und Übernachtung stattfinden.
6. Tag - County Sligo - Achill Island - County Sligo (ca. 270 km)
Heute dürfen Sie auf ein landschaftliches Idyll gespannt sein: Achill Island. Diese windgepeitschte Insel, die größte der vorgelagerten Inseln Irlands, zieht seit Generationen Menschen an ihre Küsten. Sie fahren über eine Brücke von der Halbinsel Corraun aus, und können schon von weitem die Mischlandschaft aus saftigen Wiesen und Torfmooren erblicken. Die weiten, goldenen Sandstrände bilden einen herrlichen Kontrast zu den rauen Klippen der Insel. Einmal auf der Insel angekommen, fahren Sie entlang des spektakulären Atlantic Drive, der Ihnen das Beste aus der Landschaft der Insel zeigt. Sie fahren an wunderschönen Sandstränden vorbei, der längste von Ihnen ist der 4 km lange Strand bei Keel. Sattgrün bewachsene Klippen erheben sich in der Nähe und es scheint, als wollen sie den wunderschönen Strand von allen Seiten schützen. Nach diesen Natur-Eindrücken erkunden Sie das „Deserted Village“ am Fuße des Berges Slievemoore. Das Dorf wurde bei der großen Hungersnot im 19. Jahrhundert nach und nach verlassen, bis es komplett leer stand. Die Bewohner sind damals alle umgesiedelt ans Meer. Nach der Erkundung des Dorfes fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel, wo Sie die dritte Nacht in Folge mit Abendessen verbringen werden.
7. Tag - County Sligo - Connemara-Halbinsel - Kylemore Abtei - County Galway (ca. 240 km)
Wilde Hügel, sattgrünes Moor und eine weite Heidelandschaft erstrecken sich über die Connemara-Halbinsel, wo Sie den gleichnamigen Nationalpark besuchen werden. Connemara, dessen Einwohner noch immer Gälisch sprechen, ist ohne Zweifel der wildeste und romantischste Teil Irlands. Es ist eine große Halbinsel, die von der felsigen Küste der Galway Bay im Süden begrenzt wird; ein hügeliges Land, das für seine Steinmauern und reetgedeckten Hütten bekannt ist. Unterwegs legen Sie einen Fotostopp an der Kylemore Abtei ein, die malerisch am Fuße eines waldigen Berghangs am Ufer des Lough Poolacappul liegt und nicht ohne Grund zu den meist fotografierten Gebäuden der Grünen Insel gehört. Eindrucksvoll versteckt zwischen Bergen und Seen und umgeben von Rhododendren wurde dieses Schloss ursprünglich im 19. Jahrhundert von einem reichen Kaufmann aus Liverpool im gotischen Stil erbaut. Heute ist es im Besitz der Kirche und wird von Benediktiner-Nonnen als Privatschule geführt. Das Abendessen und die Übernachtung erfolgen im County Galway.
8. Tag - County Galway - Burren - Klippen von Moher - County Kerry (ca. 220 km)
Willkommen in der Burren Region! Oft als Mondlandschaft beschrieben, ist der Burren ein Hochplateau aus porösem Kalkstein. "Burren" bedeutet soviel wie "riesiger Stein". Tatsächlich beschreibt dieser Name den eindrucksvollen Schauplatz ziemlich treffend. Von einer Aura des Rätselhaften umgeben ist der Poulnabrone Dolmen, wo Sie einen kurzen Stopp einlegen. Das mächtige neolithische Felsengrab lässt sicher auch Sie einen Moment ehrfürchtig innehalten. Ihr Weg führt Sie weiter zu den Klippen von Moher. Die höchsten Klippen Irlands steigen vom Atlantischen Ozean etwa 215 m majestätisch empor. Steigen Sie die Stufen zu den Aussichtsplattformen hinauf und genießen Sie das Panorama aus verschiedenen Perspektiven. Im angrenzenden Besucherzentrum (Eintritt inkl.), das sich passend in die Landschaft einfügt, erfahren Sie mehr über den Ozean, das Gestein, die Natur und die Menschen der Region. Weiter geht es mit der Shannon Fähre zum County Kerry, wo Sie in Ihrem Hotel mit einem Abendessen willkommen geheißen werden.
9. Tag - County Kerry - Ring of Kerry - Killarney Nationalpark - County Kerry (ca. 200 km)
Vom Bus aus genießen Sie den Blick über den berühmten Ring of Kerry. Die bekannteste Panoramastraße Irlands führt Sie über die Halbinsel Iveragh. Die überrraschende Schönheit der großen Halbinsel rührt von der großen Vielfalt der Landschaft her, die ununterbroche Kontraste bietet. Das vorherrschende Element ist das Wasser: ganz gleich ob es Flüsse sind, die durch zauberhafte Dörfer fliessen, der Atlantik und sein Golfstrom oder der bekannte Killarney See im Herzen der MacGilly Cuddy Reeks Berge, oder es kann der Regen sein, der auf das grandiose Relief der Grafschaft herabstürzt. Das milde Klima begünstigt das Wachstum der überraschenden Vegetation. Unzählige andere Flüsse, winzige Dörfer und steil herabfallende Klippen springen Ihnen auch ins Auge. Sie fahren weiter in den Killarney Nationalpark, der Sie mit riesigen Park- und Seenlandschaften verzaubern wird. Einer davon ist der Muckross Lake. Am Ufer des tiefblau schimmernden Sees liegt das herrschaftliche Muckross House. Der Name des Parks stammt von der Familie Bourne und Senator Vincent, die diesen Park 1932 der irischen Nation gestiftet haben. Bei einem Spaziergang durch die mit Liebe zum Detail angelegten Rosengärten erhalten Sie nähere Einblicke in das Leben und die Ära der adeligen Vorbesitzer. Sie besichtigen die Muckross Gärten, die weltweit für ihre Schönheit bekannt sind und eine Vielzahl exotischer Pflanzen und prachtvoller Rhododendren beherbergen, die hier nahezu haushoch wachsen. Besonders bemerkenswert sind außerdem die herrliche Sammlung von Azaleen, der weitläufige Wassergarten und ein fantastischer Steingarten. Freuen Sie sich anschließend auf Ihr Abendessen und die Übernachtung im County Kerry.
10. Tag - County Kerry - Rock of Cashel - Dublin (ca. 310 km)
Heute verlassen Sie den Westen Irlands und machen sich über das Landesinnere auf den Rückweg nach Dublin. Unterwegs halten Sie für einen Fotostopp am Rock of Cashel. Schon von Weitem sehen Sie die massive Festung, die sich auf dem 65 m hohen Berg erhebt und zu den bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten Irlands zählt. Im Altertum galt dieser Ort als Sitz von Feen und Geistern und wird auch heute noch mit Brian Boru, dem irischen König der die Wikinger besiegt hat, und dem Nationalheiligen St. Patrick in Verbindung gebracht. Im Rahmen des Ausflugspakets haben Sie heute die Möglichkeit, ein Stück irische Kultur mit allen Sinnen zu genießen, in einer traditionellen Whiskybrennerei. Die Führung durch die Brennerei erzählt eine unvergleichliche Geschichte: Machen Sie eine Reise in die Vergangenheit, während Sie Kapitel für Kapitel durch die Geschichte der Whiskybrennerei geführt werden und dabei in die wunderbare Welt des Whiskys eintauchen. Erfahren Sie mehr über die Handwerkskunst, die in jedem der Fässer steckt, und über die Aromen und Düfte, die zu dem weichen aber vollmundigen Charakter des Whiskys beitragen. Natürlich darf eine Kostprobe zum Abschluss nicht fehlen! Als Teil des Ausflugspakets erwartet Sie am Abend außerdem ein 3-Gänge- Abendessen (ohne Getränke) mit traditioneller irischer Musik & Tanz in Dublin. Die Celtic Nights Show im Arlington Hotel an der O’Connell Bridge, die nun schon über 20 Jahre lang Tradition in Dublin hat, begeistert mit ihrer Energie, Leidenschaft und dem, was die Iren gerne als "craic" bezeichnen, das Publikum aus aller Welt. Mit einigen der talentiertesten traditionellen Musiker Irlands und preisgekrönten irischen Tänzern ist die Celtic Nights Show auf maximale Unterhaltung ausgelegt. Übernachtung in Dublin.
11. Tag - Dublin
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die irische Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden. Bei Buchung des Ausflugspakets ist für Sie bereits ein Ticket zur legendären Guinness Brauerei inklusive. Dort erfahren Sie alles über die Herstellung des berühmten Biers (ohne Reiseleitung). Ein Besuch in die Heimat des magischen Guinness ist ein Muss auf jeder Tour von Dublin. Guinness Storehouse ist Irlands Top-Touristenattraktion im Herzen der Guinness-Brauerei am St. James Gate. Das siebenstöckige Besucherzentrum ist in einer ehemaligen Fermentationsanlage untergebracht und erzählt die Geschichte des weltberühmten Getränks. Es ist eine dramatische Geschichte, die vor über 250 Jahren beginnt und in der Gravity Bar endet, wo Besucher ein kostenloses Pint Guinness erhalten und entspannen und den spektakulären Ausblick über Dublin genießen können. Das Abenteuer beginnt in dem Moment, in dem Sie durch die Tür gehen und das riesige Pint-förmige gläserne Herz des Gebäudes betreten. Während Sie sich durch das Guinness Storehouse begeben, werden Sie entdecken, wie der "Black Stuff" entsteht - die Zutaten, die Verfahren, die Leidenschaft. Für den Transfer zur Brauerei und zurück erhalten Sie ein Ticket für den Hop-on-Hop-off-Bus, der auch an vielen anderen Sehenswürdigkeiten Dublins hält. Oder Sie unternehmen auf eigene Faust einen gemütlichen Spaziergang entlang des Liffey Flusses oder entdecken Sie die Stadt aus einer anderen Perspektive bei einer Schifffahrt auf dem Fluss (nicht inklusive). Über die Half Penny Bridge gelangen Sie in das quirlige Stadtviertel Templebar. Wie wäre es mit einem Besuch in einem der etwa 850 Pubs der Stadt? Bei einem leckeren Pint des markant schwarzen Guinness und fröhlicher Live-Musik kommen Sie sicher schnell mit den Einheimischen in Kontakt. Wenn Sie jedoch lieber einen Tag im Grünen verbringen möchten, unternehmen Sie doch eine Fahrradtour durch den Phoenix Park (Fahrräder können vor Ort für ca. 6 - 15 € von lokalen Anbietern geliehen werden). Fahren Sie vorbei an der Residenz des irischen Präsidenten und halten Sie Ausschau nach dem freilaufenden Rudel Damwild. Übernachtung im zentralen Hotel in Dublin.
12. Tag - Abreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Unterkunft

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise

Die Hotels verfügen über Rezeption, Restaurant und Bar. An Tag 2, 8 und 9 übernachten Sie in einem zentralen Hotel in Belfast bzw. Dublin, die anderen Hotels können außerhalb der Stadtzentren liegen, der Übernachtungsort dient nur der Orientierung.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) bieten Bad oder Dusche/WC.

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Stadtrundfahrten in Dublin (Tag 1), Belfast (Tag 2) und Derry (Tag 3)
  • Besichtigung der Klosterruine Monasterboice (Tag 2) und des Killarney Nationalparks (Tag 7)
  • Besuch des Giant’s Causeway (Tag 3), Glenveagh Nationalparks (Tag 4), der Region Burren (Tag 6), der Klippen von Moher inkl. Besucherzentrum (Tag 6) und des Killarney Nationalparks (Tag 7)
  • Fotostopp am Dunluce Castle (Tag 3), Kylemore Abtei (Tag 5) und am Rock of Cashel (Tag 8)
  • Panoramafahrt durch die Region Connemara (Tag 5) und über den Ring of Kerry (Tag 7)
  • Zusätzlich bei 12-tägiger Variante: Besichtigung der Slieve League Klippen (Tag 5), der Magee in Donegal (Tag 5) und einen Tagesausflug zur Achill Island (Tag 6)

Beim Abflug ab Hamburg wird an Tag 1 wegen der späteren Ankunftszeit ein separater Transfer organisiert. Die Stadtrundfahrt durch Dublin ist dann aus zeitlichen Gründen nicht durchführbar.

Transport
  • Linienflug evtl. mit Zwischenstopp mit Aer Lingus (oder gleichwertig) nach Dublin und zurück in der Economy Class
  • Transfers und Rundreise im modernen Reisebus gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder

Unterbringung und Verpflegung
  • 9 bzw. 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 9 bzw. 11 x Frühstück
  • 6 bzw. 8 x Abendessen (Tag 1, 3 - 7 bzw. Tag 1, 3 - 9)

Weitere Inklusivleistungen
  • 1 € Nachhaltigkeitsspende pro Person, die von unserer örtlichen Agentur am Ende des Jahres an lokale Wohltätigkeitsvereine für Umweltinitiativen gespendet wird
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Deutschsprachige Reiseleitung
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2025 gilt. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person
    • 10-tägig ab 400 €
    • 12-tägig ab 600 €
  • Abschlag bei Buchung ohne Flug pro Person 200 €
  • Zuschlag Flug-Upgrade Premium Economy pro Person ab 789 €
  • Ausflugspaket bei 10-tägiger Reise pro Person 170 €
    • Besuch einer Whisky Destillery (Tag 8)
    • Irische Dinner & Entertainment Show (Tag 8)
    • Ticket für den Hop On Hop Off Bus in Dublin (Tag 9)
    • Eintritt zum Guinness Storehouse inkl. 1 Pint Guinness (Tag 9)
  • Ausflugspaket bei 12-tägiger Reise pro Person 200 €
    • Besuch inkl. Eintritt im Titanic Museum in Belfast (Tag 3)
    • Besuch einer Whisky Destillery (Tag 10)
    • Irische Dinner & Entertainment Show (Tag 10)
    • Ticket für den Hop On Hop Off Bus in Dublin (Tag 11)
    • Eintritt zum Guinness Storehouse inkl. 1 Pint Guinness (Tag 11)

Die Höhe des jeweiligen Zuschlags wird während des Buchungsvorgangs vor Abschluss der Buchung angezeigt.

Die Ausflugspakete beruht auf einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen. Bei Nichterreichen behalten wir uns die Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn vor.

Wenn Sie die Reise ohne Flug oder mit Flugupgrade buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline.

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 36 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Großbritannien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Reisen mit einem Personalausweis:
Bitte beachten Sie, dass die Einreise mit dem Personalausweis in das Vereinigte Königreich grundsätzlich nicht mehr möglich ist.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Diese muss von beiden Eltern unterschrieben sein und Angaben dazu beinhalten, wo und bei wem der/die Minderjährige sich aufhalten wird.

Erwachsene, die mit Minderjährigen reisen, deren Zugehörigkeit zu ihnen nicht aus den Reisedokumenten hervorgeht, sollten ihre Berechtigung durch geeignete Nachweise belegen können. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:https://www.gov.uk/government/publications/children-travelling-to-the-uk/children-travelling-to-the-uk-accessible

Es wird empfohlen, sich von der geplanten Unterkunft schriftlich bestätigen zu lassen, dass der Aufenthalt für allein reisende Minderjährige möglich ist.

Einreise auf dem Landweg:
Bei der Einreise mit dem eigenen Fahrzeug ist zu beachten, dass die Innenstadt Londons zur "Ultra Low Emission Zone" (ULEZ) ernannt wurde, was insbesondere für Wohnmobile oder Kleinbusse zu Einschränkungen führen kann. Auch im Großraum von London, der als "Low Emission Zone" (LEZ) gilt, kann es möglicherweise zu Einschränkungen kommen, wenn die geforderten Standards nicht erfüllt werden. Reisende sollten deshalb rechtzeitig vor Reisebeginn ihr Fahrzeugs bei der Verkehrsbehörde "Transport for London" registrieren und sich über die aktuellen Möglichkeiten informieren. Bei Verstößen muss mit Geldstrafen gerechnet werden.

Irland

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Unterschriebene Einverständniserklärung beider Eltern. Die Einverständniserklärung sollte die Kontaktdaten der Sorgeberechtigten beinhalten. Zudem empfiehlt sich bei verschiedenen Nachnamen die Mitnahme entsprechender Nachweise zur Zugehörigkeit.
- Geburtsurkunde, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Dies kann eine Kopie sein.
- Passkopie des/der Sorgeberechtigten, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Visabestimmungen

Großbritannien

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 180 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 180 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Irland

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Transitvisabestimmungen

Großbritannien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Irland

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Großbritannien

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 19.06.2024 02:49 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Irland

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet. Eine Impfung wird empfohlen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 19.06.2024 02:49 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Termine & Preise

Reise-Infos

10-/12-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels inkl. Verpflegung
Inkl. Besuch des Giant’s Causeway
Reisecode:  RWI019
Termine:  Aug - Okt 2024
p.P. ab
1.599 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug