Hurtigruten - Aktuelle Reisebedingungen

Hurtigruten, MS Fridtjof Nansen

Die Sicherheit unserer Gäste steht für uns sowie unsere Partner vor Ort an oberster Stelle. Wir haben daher für Sie die wichtigsten Informationen rund um Ihre Kreuzfahrt mit Hurtigruten zusammengestellt. Da sich die Reisevorgaben ändern können, empfehlen wir Ihnen, sich vor der Buchung und Abreise regelmäßig über die aktuell gültigen Bestimmungen zu informieren.

Stand der Informationen: 22.03.2022

Inhaltsverzeichnis

    Besondere Einschiffungsvoraussetzungen für Expeditions-Seereisen

    Für Expeditions-Kreuzfahrten mit Abfahrtstermin im Jahr 2022 gilt:

    Alle Gäste müssen alle der folgenden Anforderungen erfüllen, um einschiffen zu können:

    • Nachweis einer vollständigen COVID-19-Impfung für alle Gäste (Personen unter 18 Jahren eingeschlossen)

    Wichtige Hinweise:

    • Die Impfung muss mit einem von der WHO zugelassenen Impfstoff erfolgt sein. Zudem müssen sowohl der Impfstoff als auch das Impfzertifikat den lokalen Bestimmungen des jeweiligen Reisegebiets entsprechen.

    • Bei der Einschiffung erfolgt eine Kontrolle des Gesundheitszustandes und der Körpertemperatur, einschließlich der Vorlage eines unterschriebenen Selbstauskunftsformulars über den gesundheitlichen Zustand.
    • Bitte beachten Sie:
      • Gästen, die sich nicht an die Bestimmungen hinsichtlich der Impfung halten, wird die Einschiffung verweigert.
      • Gästen, die positiv auf COVID-19 getestet werden, wird die Einschiffung verweigert. Gleiches gilt für Gäste, die engen Kontakt zu einer infizierten Person hatten.
      • Nach einer medizinischen Untersuchung kann Gästen, bei denen die nachgenannten Symptome neu auftreten, die Einschiffung verweigert werden:
        • Husten
        • Atemnot
        • Atembeschwerden
        • Fieber oder Schüttelfrost
        • Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns
        • Erbrechen oder Durchfall
    • Möglicherweise müssen Sie bei der Einschiffung bestimmte Formulare vorlegen. Nähere Informationen erhalten Sie in den Reiseunterlagen, die Ihnen 3 bis 4 Wochen vor Ihrer Expeditions-Seereise zugesandt werden.
    • Für alle Expeditions-Seereisen werden weiterhin Standardformulare benötigt, wozu auch ein ärztliches Einverständnis für abgelegene Ziele wie die Antarktis, die Nordwest-Passage, Nordostgrönland und Transatlantiküberquerungen gehört.
    • Zur Gewährleistung des nötigen Abstandes zwischen den Passagieren und zur Durchführung der Gesundheitskontrollen bei der Einschiffung wurden die Check-in-Prozesse angepasst. Zur Gewährleistung des erforderlichen Abstandes beim Einchecken wird Ihnen bereits vor Ihrem Abreisetermin eine feste Einschiffungszeit zugewiesen. 

    Besonderheiten je Zielgebiet:

    • Einschiffung in Dover:
      • Wenn Ihre Reise in Dover beginnt, müssen Sie am Hafen einen PCR-Test durchführen lassen, bevor Sie an Bord des Schiffes gehen dürfen. Die Kosten für diesen Test betragen 145 €; Ihnen wird basierend auf Ihrem Zeitfenster zum Einchecken eine Testzeit zugewiesen. Das Ergebnis steht innerhalb von 90 Minuten zur Verfügung; bei einem negativen Testergebnis dürfen Sie an Bord gehen. Wir stellen Ihnen, während Sie auf Ihr Testergebnis warten, einen Wartebereich und Erfrischungen zur Verfügung.
    • Einschiffung in Hamburg:
      • Wenn Sie Ihre Reise in Hamburg antreten, müssen Sie entweder einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen, der nicht später als 24 Stunden vor ihrer Ankunft am Einschiffungsterminal durchgeführt wurde, oder den Nachweis einer Auffrischungsimpfung vorlegen. Diese Anforderungen entsprechen den behördlichen Vorschriften. Bevor Sie an Bord des Schiffes gehen können, müssen Sie sich am Hafen einem obligatorischen PCR-Test unterziehen. Die Kosten für diesen Test betragen 145 €; Ihnen wird basierend auf Ihrem Zeitfenster zum Einchecken eine Testzeit zugewiesen. Das Ergebnis steht innerhalb von 90 Minuten zur Verfügung; bei einem negativen Testergebnis dürfen Sie an Bord gehen. Wir stellen Ihnen, während Sie auf Ihr Testergebnis warten, einen Wartebereich und Erfrischungen zur Verfügung.
    • Seereisen in die Antarktis:
      • Wenn Sie von Chile in die Antarktis reisen, müssen Sie in dem über Hurtigruten gebuchten Hotel in Santiago de Chile einen PCR-Test durchführen lassen. Der Test wird am Tag oder Abend vor Ihrem Charterflug nach Punta Arenas durchgeführt.
      • Gäste müssen mit dem Hurtigruten Charterflug von Santiago de Chile nach Punta Arenas fliegen. Gästen, die dieser Anforderung nicht nachkommen, kann in Punta Arenas die Einschiffung verweigert werden. 

    Besondere Einschiffungsvoraussetzungen für Postschiff-Seereisen

    Am 12. Februar haben die norwegischen Behörden alle Beschränkungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie aufgehoben. Daher entfällt aktuell die Testpflicht. 

    Wichtige Hinweise:
    • Um Verzögerungen zu vermeiden, müssen alle Gäste an allen Häfen mindestens 15 Minuten vor Abfahrt für die Einschiffung bereit sein. Wenn Sie in Bergen einschiffen, müssen Sie mindestens 30 Minuten vor Abfahrt im Terminal sein.

    Ausflüge

    • Es gelten die jeweiligen Bestimmungen des Aufenthaltslandes/der Reederei. Es kann zu Einschränkungen, Änderung oder Stornierung kommen. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen.
    • Maskenpflicht gemäß lokalen Vorschriften möglich, z. B. in Terminals beim Ein-/Ausschiffen und in Anlaufhäfen.
    • Für Expeditions-Seereisen gilt: In den Häfen, in denen dies möglich ist, plant Hurtigruten, dass die Gäste zusätzlich zu den von Hurtigruten Expeditions organisierten Aktivitäten oder Landausflügen auch auf eigene Faust etwas unternehmen können. Unter bestimmten Umständen kann das Erkunden auf eigene Faust aufgrund von lokalen Regeln jedoch eingeschränkt sein. Bei Anlandungen in der Natur und Wildnis können die Gäste sich innerhalb des vom Expeditionsteam festgelegten Gebietes frei bewegen. 

    Allgemeine Hinweise

    Änderungen vorbehalten (Stand der Informationen: 22.03.2022). Die aufgeführten Bedingungen gelten für deutsche Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an ihre zuständige Botschaft bzw. die jeweilige Reederei. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich vor Ihrer Reise auf den offiziellen Webseiten der Länder, die Sie bereisen, in die Sie Anschlussflüge haben und in dem Ihre Kreuzfahrt beginnt, zu informieren, um die jeweils aktuellen Richtlinien und geltenden Reisebeschränkungen einzuhalten. Alle Gäste sind dafür selbst verantwortlich. Für die Rück-/Einreise nach Deutschland beachten Sie bitte außerdem aktuelle Hinweise und Richtlinien auf den Webseiten des Bundesministeriums für Gesundheit, des Robert-Koch-Instituts, der World Health Organisation sowie des Auswärtigen Amts.

    Sonstige Fragen & Antworten


    • MS Kong Harald
    • MS Nordkapp
    • MS Nordlys
    • MS Nordnorge
    • MS Polarlys
    • MS Richard With
    • MS Trollfjord
    • MS Vesterålen 


    Weitere Informationen zum Hygiene- und Sicherheitskonzept der Reederei finden Sie hier:

    Postschiffe

    Expeditionsschiffe