Rundreisen

Südafrika - Kapregion Winelands

Kleingruppen-Rundreise ab/an Kapstadt inkl. 2 Weinverkostungen

12-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/Weingut/Lodge inkl. Verpflegung
Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reisecode:  TUC009
Termine:  Mai - Okt 2024
p.P. ab
2.599 €
Reise-Übersicht

Intensiv das Westkap erleben

Erleben Sie die bunte Regenbogennation Südafrika mit all ihren Facetten hautnah und in kleiner Gruppe. Gemeinsam entdecken Sie Südafrikas reiche Weinkultur, tauchen in die wilde Tierwelt ein und lassen sich von der Energie Kapstadts verzaubern.

Reise-Highlights

  • Afrikas wilde Seite: 2 Safarifahrten im Geländewagen
  • Genusswelt Südafrika: Zahlreiche Wein- und Kostproben
  • Atemberaubende Natur: Besuch der Cango Caves & des Tsitsikamma Nationalparks
  • Besuch des Kap Agulhas und des Kap der Guten Hoffnung
Reiseverlauf

Grundprogramm

1. Tag - Anreise
Die Koffer sind gepackt! Ihre Reise nach Südafrika beginnt mit dem Linienflug mit Zwischenstopp nach Kapstadt.
2. Tag - Ankunft - Kapstadt - Stellenbosch - Wellington (ca. 75 km)
Willkommen in der Regenbogennation Südafrika! Nach der Ankunft werden Sie am Flughafen von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen. Ihre Kleingruppen-Rundreise beginnt mit der Fahrt in die bekannte Weinregion vor den Toren Kapstadts. Entlang der Weinberge fahren Sie nach Stellenbosch, der zweitältesten Stadt des Landes. Bis in die Stadt hinein wachsen die Weinreben, die dieser Gegend zu Wohlstand verholfen haben. Bei einem Spaziergang durch die belebten Straßen der Stadt können Sie die zahlreichen gut erhaltenen Gebäude im kapholländischen und viktorianischen Stil bestaunen. Die 1863 fertiggestellte Moederkerk (Mutterkirche) rundet Ihre Erkundungen ab. In der traditionsreichen Eikeboom Butchery dürfen Sie sich auf eine Kostprobe der südafrikanischen Spezialität Biltong freuen. Einen gelungen Abschluss Ihres ersten Tages in Südafrika bildet die Weinverkostung "Theatre of Wine" auf dem Val Du Charron Weingut. Während der stilvollen Verkostung im Weinkeller lauschen Sie den Anekdoten der Gastgeber. Ob Sie erraten können, welche Geschichte sich hinter den Namen der verschiedenen Weinsorten verbirgt? Der Wein hat hier Tradition - schon 1699 wurde erstmals der Boden für Wein und Oliven bewirtschaftet. Die heutigen Besitzer betreiben neben dem Weinanbau und -verkauf auch ein Gästehaus sowie zwei Restaurants auf dem Anwesen. Lassen Sie sich in diese Welt des Weins und der Geschichte von Val Du Charron bei der Verkostung entführen. Die Übernachtung findet heute auf dem Val Du Charron Weingut statt. Bei Buchung der Halbpension auf Wunsch lassen Sie den Abend bei einem entspannten Abendessen in Ihrer Unterkunft ausklingen.
3. Tag - Wellington - Franschhoek - Paarl - Wellington (ca. 100 km)
Ihre Reise bringt Sie heute der bewegten Geschichte um Nelson Mandela näher. Auf dem Weg nach Franschhoek legen Sie einen Stopp am Drakenstein Correctional Centre ein. In diesem Gefängnis verbrachte Nelson Mandela die letzten 14 Monate seiner Inhaftierung und durch diese Türen wurde er letztendlich nach 27 Jahren in politischer Haft in die Freiheit entlassen. Heute gedenkt eine Statue des Orts, an dem Nelson Mandela seine ersten Schritte in Freiheit gehen konnte. In Franschhoek angekommen unternehmen Sie eine Orientierungsfahrt. Wussten Sie, dass die Region ursprünglich von französischen Hugenotten besiedelt wurde? Noch heute tragen die meisten Weingüter ihre traditionellen französischen Namen. Der perfekte Weg, um diese malerische Weinregion mit ihren traditionsreichen und ausgezeichneten Weingütern hautnah zu erleben, ist mit der Wine Tram. Die liebevoll im klassischen Stil gehaltene Bahn verbindet auf mehreren Routen die zahlreichen Weingüter des Franschhoek Tals. Als Hop-On/Hop-Off Tour können Sie frei entscheiden, wo es für Sie hingehen soll. Im Anschluss kehren Sie auf dem Fairview Wine Estate zu einer Weinprobe ein. Seit 1699 werden hier erlesene Weine angebaut. Überzeugen Sie sich bei der Verkostung von bis zu sechs der edlen Tropfen selbst von deren Qualität. Was passt besser zu Wein, als ein feiner Käse? Seit den 1980er Jahren wird auch dieser passend zum Wein produziert. Genießen Sie eine Kostprobe von verschiedenen Käsesorten. Bevor Sie wieder zurück zu Ihrer Unterkunft fahren, rundet der Besuch von Paarl ihren Tag ab. Die Stadt befindet sich, umgeben von der Drakenstein-Gebirgskette, im Herzen der Winelands. Auf einem Spaziergang lernen Sie das Zentrum von Paarl näher kennen und erfahren bestimmt auch, warum der Name der Stadt übersetzt Perle bedeutet. Die Übernachtung findet im Hotel des Vortages statt.
4. Tag - Wellington - Oudtshoorn - Cango Caves - Mossel Bay (ca. 500 km)
Von den Weinbergen und dem Hinterland aus begeben Sie sich heute an die Küste nach Mossel Bay. Ihre Route führt Sie durch die Halbwüste Kleine Karoo. Was wie der Kosename eines Mädchens klingt, bezeichnet eine Halbwüste, die ein Stück ländlich-romantisches Südafrika beheimatet. Auf dem Weg machen Sie Halt in Oudtshoorn. Die Stadt gilt zu Recht als Hochburg der Straußenaufzucht in Südafrika. Auf einer Straußenfarm lernen bei einer Führung alles Wissenswerte über die Zucht, das Leben und die Arbeit mit den afrikanischen Laufvögeln. Wenn Sie schon immer mal Fragen zu diesen interessanten Tieren hatten, ist hier der denkbar beste Ort, um sie zu stellen. Haben Sie sich für unser Ausflugs- und Genusspaket entschieden, dann dürfen Sie sich auf ein leckeres, typisch südafrikanisches Barbecue auf der Straußenfarm freuen. Anschließend erwarten Sie die bekannten Cango Caves. Diese Tropfsteinhöhlen zählen zu den weltweit größten Naturwundern, welche durch die Natur über Jahrhunderte hinweg in verschiedensten Farben und Formationen geformt wurden. Mit herrlicher Beleuchtung im Inneren der Höhle lernen Sie, bei welchen Formationen es sich um Stalagmiten oder Stalaktiten handelt. Die Übernachtung findet im Eight Bells Mountain Inn in Mossel Bay statt.
5. Tag - Mossel Bay
Freuen Sie sich auf einen entspannten Tag zur freien Verfügung in Mossel Bay. Steht Ihnen der Sinn nach etwas Bewegung? Dann erkunden Sie doch die Gegend auf einem der zahlreichen Rooster Wanderwege. Bei Buchung des Ausflugs- und Genusspakets steht der Tag heute im Zeichen der beeindruckenden Swartberg Mountains und der afrikanischen Küche. Das Restaurant Kobus se Gat hat sich der Tradition und der lokalen Küche verschrieben und bietet Ihnen die Möglichkeit, typische Gerichte der Karoo Region zu probieren. Im Anschluss erkunden Sie den Swartberg Pass, einen der spektakulärsten Bergpässe Südafrikas. Eine kleine Wanderung (Dauer: ca. 20 Min., Schwierigkeitsgrad: leicht) belohnt Sie mit einem einmaligen Panorama, bevor es für Sie wieder zurück zu Ihrem Hotel des Vortages geht.
6. Tag - Mossel Bay - Knysna (ca. 130 km)
Eingebettet zwischen den bewaldeten Outeniqua Bergen und einer großen Salzwasser-Lagune liegt Ihr heutiges Tagesziel. Knysna ist einer dieser Orte, wo man sich einfach wohlfühlt. Die vielen Künstler, Bars und Geschäfte tragen ihren Teil dazu bei. Sie haben sich für unser Ausflugs- und Genusspaket entschieden? Dann freuen Sie sich auf eine entspannte Bootsfahrt im Sonnenuntergang in der Lagune von Knysna. Genießen Sie frische Austern und prickelnden Sekt, während Sie durch die Lagune bis zu den Knysna Heads fahren. Wieder an Land findet Ihre Übernachtung im Knysna Hollow Hotel statt.
7. Tag - Knysna - Tsitsikamma Nationalpark - Plettenberg Bay - Knysna (ca. 275 km)
Am heutigen Tag widmen Sie sich der beeindruckenden Natur Südafrikas. Sie erkunden am Vormittag den Tsitsikamma Nationalpark. Er ist einer der letzten Urwälder Südafrikas, wo die Bäume bis zu 40 m hoch werden - der Blick hinauf in die Kronen ist schwindelerregend! Durchzogen von zahlreichen Bächen und Flüssen zeigt dieser Park ein idyllisches Landschaftsbild. Eine ca. 40-minütige Wanderung (Länge: ca. 1 km, Schwierigkeitsgrad: leicht - mittelschwer) belohnt Sie mit einer spektakulären Hängebrücke über dem Meer. Im Anschluss besuchen Sie eine Protea-Farm. Die auch gerne als Kap-Rose bezeichnete Pflanze wird in verschiedenen Formen kultiviert und weiterverarbeitet. Wussten Sie, dass diese Pflanze nur in Südafrika heimisch ist? Der krönende Abschluss Ihres Besuches ist sicherlich der Spaziergang durch eines der großen Proteen-Felder. In Plettenberg Bay schlendern Sie anschließend entlang des feinen weißen Sandstrandes und genießen die Harmonie zwischen dem Ozean und dem Ufer, an dem sich die Wellen brechen. Die Übernachtung findet im Hotel des Vortages statt.
8. Tag - Knysna - Mossel Bay - Garden Route Game Lodge (ca. 145 km)
Ihre Reise führt Sie heute wieder nach Mossel Bay. Dort angekommen, besichtigen Sie den Post Tree. Im 16. Jahrhundert diente er als erstes Postamt, heute ist er ein nationales Denkmal. Inwiefern damals ein Schuh bzw. Eisentopf eine wichtige Rolle spielte, erfahren Sie vor Ort. Im Anschluss wird es wild! Im Garden Route Game unternehmen Sie nach einem leichten Mittagessen Ihre erste Safari im offenen Geländewagen. Das private Reservat der Garden Route Game Lodge bietet zahlreichen Tierarten ein Zuhause. Auch die Big Five - Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard - sind hier anzutreffen. Halten Sie die Augen offen und die Kamera bereit, damit Sie kein Tier verpassen. Abendessen und Übernachtung in der Garden Route Game Lodge.
9. Tag - Garden Route Game Lodge - Swellendam - Kap Agulhas - Kapstadt (ca. 345 km)
Der Morgen steht noch einmal ganz im Zeichen der wilden Tierwelt Südafrikas. Bei einer weiteren Safari erkunden Sie nochmals das private Wildreservat. Mit etwas Glück entdecken Sie heute Tiere, die sich gestern noch versteckt hielten, bevor Sie Ihre Reise weiter entlang der Garden Route führt. Über Swellendam reisen Sie an den südlichsten Punkt Afrikas - zum Cape Agulhas. Soweit das Auge reicht, tut sich vor Ihnen nun der endlose Ozean auf. Genau hier treffen die Strömungen des Indischen und des Atlantischen Ozeans aufeinander. Wussten Sie, dass der Name auf das portugiesische Wort Nadel zurückgeht und sich auf die scharfkantigen Riffe vor der Küste bezieht? Im Anschluss wartet schon die bunte Metropole Kapstadt auf Sie. Sie übernachten heute im The Cape Milner in Kapstadt.
10. Tag - Kapstadt - Kap der Guten Hoffnung - Camps Bay Beach - Kapstadt (ca. 135 km)
Waren Sie schon mal am südwestlichsten Punkt Afrikas? Vermutlich nicht. Und falls doch, wissen Sie ja bereits, dass Sie ein weiterer wunderbarer Tag erwartet. Entlang des Chapman's Peak Drive fahren Sie auf einer spektakulären Route zum berühmten Kap der Guten Hoffnung, welches einst wegen seiner schroffen Klippen unter Seefahrern gefürchtet war. Weiter geht es zum Cape Point. Als Beweis für die Daheimgebliebenen dürfen Sie sich außerdem über ein personalisiertes Cape-Point-Zertifikat freuen. Am Camp Bay Beach erwartet Sie das komplette Gegenteil zu den steinigen Klippen des Kaps. Hier können Sie mit den Füßen im feinen Sandstrand versinken und dem Rauschen der Wellen lauschen. Oder schlendern Sie entlang der Promenade und genießen Sie dieses paradiesische Fleckchen. Im Anschluss fahren Sie zurück nach Kapstadt, wo Sie heute Abend ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art im GOLD Restaurant erwartet. Das Restaurant ist dem "Gold of Africa Museum" angeschlossen. Die Kellner tragen farbenfrohe afrikanische Garderobe und servieren schmackhafte kap-malayische Gerichte. Zwischen den einzelnen Gängen wird ein Unterhaltungsprogramm mit Gesang und Marionetten geboten. Ein weiterer Tag voller frischer Eindrücke neigt sich dem Ende zu. Die Übernachtung findet im Hotel des Vortags statt.
11. Tag - Kapstadt - Abreise
Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende. Heute heißt es Abschied nehmen von Südafrika. Die Zeit bis zum Flughafentransfer steht Ihnen zur freien Verfügung. Bei Buchung des optionalen Ausflugs- und Genusspakets steht für Sie heute ein Stadtrundgang auf dem Programm. Lassen Sie sich von den Sehenswürdigkeiten und dem multi-ethnischen Charakter der Stadt beeindrucken. Als ruhige Oase im Herzen der Stadt ist der Stadtgarten "Company's Gardens" bekannt. Kurz durchatmen inmitten der grünen Oase, bevor es vorbei am Old Slave House weiter zum Malay-Viertel geht. Dieses wird auch "Bo-Kaap" genannt. Die knallbunten Häuser in Bonbon-Farben sind ein beliebtes Fotomotiv. Den krönenden Abschluss bietet Ihnen der überwältigende Ausblick auf Kapstadt und Robben Island vom "Signal Hill" aus. Im Anschluss erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland.
12. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Unterkunft

Ihre Unterkünfte während der Kleingruppen-Rundreise

Während Ihrer Rundreise sind Sie in komfortablen und individuellen Unterkünften untergebracht, diese verfügen teils nur über eine begrenzte Anzahl von Zimmern und bieten somit eine familiäre Atmosphäre und einen ganz besonderen Charme. Alle Unterkünfte verfügen über ein Restaurant und einige der Unterkünfte bieten zusätzlich einen Pool.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC. Einige Hotels bieten zusätzlich Telefon, TV und Klimaanlage bzw. Deckenventilator.

Beispielunterkünfte

Wellington

Val Du Charron Wine and Olive Estate

Mossel Bay

Eight Bells Mountain Inn

Knysna

Knysna Hollow

Garden Route Game Reserve

Garden Route Game Lodge

Kapstadt

The Cape Milner

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Besuch Stellenbosch inkl. Biltong-Verkostung
  • Weinverkostung "Theatre of Wine" auf dem Val Du Charron Wine and Olive Estate
  • Orientierungsfahrt in Franschhoek & Swellendam
  • Fahrt mit der Wine-Tram in Franschhoek
  • Wein- & Käseverkostung in Franschhoek
  • Besuch einer Straußenfarm
  • Besuch Cango Caves & Tstitsikamma Nationalpark
  • Besuch einer Protea Farm
  • Besuch Plettenberg Bay
  • 2 Safarifahrten im Geländewagen im privaten Tierreservat
  • Besuch von Kap Agulhas & Kap der Guten Hoffnung inkl. Cape Point
  • Event-Abendessen im GOLD Restaurant
Transport
  • Linienflug jeweils mit Zwischenstopp mit Emirates (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Kapstadt und zurück in der Economy Class
  • Transfers und Kleingruppen-Rundreise im Minibus und Aktivitäten gemäß Reiseverlauf

Unterbringung und Verpflegung
  • 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels/Weingut/Lodge
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 9 x Frühstück
  • 1 x Mittagessen (Tag 8)
  • 2 x Abendessen (Tag 8 + 10)

Weitere Inklusivleistungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Nationalparkgebühren, Maut-Gebühren und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 350 €,
  • Ausflugs- und Genusspaket pro Person 190 €
    • Barbecue Straußenfarm (Tag 4)
    • Mittagessen Kobus se Gat (Tag 5)
    • Bootsfahrt Knysna inkl. Austern & Sekt (Tag 6)
    • Stadtrundfahrt Kapstadt (Tag 11),
  • Halbpension während der Rundreise pro Person 220 €
    • 7 x Abendessen (Tag 2 - 7 und Tag 9),
  • Upgrade Business Class-Flug (unverbindlich und vorbehaltlich Verfügbarkeit) pro Person ab 4.299 €,
  • Abschlag Buchung ohne Flug pro Person 550 €

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Business Class-Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an.

Auf Wunsch ist die Reise auch ohne Flug buchbar. Hierbei besteht kein Anspruch auf Transfers sowie das Zug-zum-Flug-Ticket.

Wenn Sie die Reise ohne Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte ebenfalls an unsere Reservierungshotline.

Ausflüge
Ihr Ausflugspaket: (auf Wunsch)

Haben Sie sich für unser Ausflugs- und Genusspaket entschieden, dann dürfen Sie sich an Tag 4 auf ein leckeres typisch südafrikanisches Barbecue auf der Straußenfarm freuen.

Tag 5 steht ganz im Zeichen der beeindruckenden Swartberg Mountains und der afrikanischen Küche. Das Restaurant Kobus se Gat hat sich der Tradition und der lokalen Küche verschrieben und bietet Ihnen die Möglichkeit typische Gerichte der Karoo Region zu probieren. Im Anschluss erkunden Sie den Swartberg Pass, eine der spektakulärsten Bergpässe Südafrikas. Eine kleine Wanderung (Dauer: ca. 20 Min., Schwierigkeitsgrad: leicht) belohnt Sie mit einem einmaligen Panorama, bevor es für Sie wieder zurück zu Ihrem Hotel des Vortages geht.

An Tag 6 freuen Sie sich auf eine entspannte Bootsfahrt im Sonnenuntergang in der Lagune von Knysna. Genießen Sie frische Austern und prickelnden Sekt, während Sie die durch die Lagune bis zu den Knysna Heads fahren.

An Tag 11 steht für Sie ein Stadtrundgang auf dem Programm. Lassen Sie sich beeindrucken von den Sehenswürdigkeiten und dem multi-ethnischen Charakter, der den Puls dieser Stadt prägt. Als ruhige Oase im Herzen der Stadt ist der Stadtgarten "Company's Gardens" bekannt. Kurz durchatmen inmitten der grünen Oase, bevor es vorbei am Old Slave House weiter zum Malay-Viertel geht. Dieses wird auch "Bo-Kaap" genannt. Die knallbunten Häuser in Bonbon-Farben sind ein beliebtes Fotomotiv. Den krönenden Abschluss bietet Ihnen der überwältigende Ausblick auf Kapstadt und Robben Island vom "Signal Hill" aus.

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 13 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Südafrika

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 1 Monat über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Der Reisepass muss maschinenlesbar sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 1 Monat über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 1 Monat über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Der Kinderreisepass darf nicht verlängert oder aktualisiert worden sein.

Zusatzinformationen zur Gültigkeit:
Es wird empfohlen, mit einem noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültigen Pass zu reisen, um Probleme bei der Ankunft zu vermeiden.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Einreiseformular:
Reisenden wird empfohlen, vor ihrer Reise eine elektronische Reiseanmeldung unter folgendem Link auszufüllen: https://www.sars.gov.za/travellerdeclaration/

Das Ausfüllen der Reiseanmeldung ist während der Pilotphase des Systems freiwillig.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen
- Geburtsurkunde

Alleinreisende Minderjährige benötigen darüberhinaus weitere Dokumente. Die detaillierten Voraussetzungen zur Einreise von Minderjährigen finden Sie unter folgendem Link: http://www.dha.gov.za/index.php/statements-speeches/621-updated-advisory-new-requirements-for-children-travelling-through-south-african-ports-of-entry.

Visabestimmungen

Südafrika

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass, mit mindestens vier freien Seiten
- Weiter- oder Rückflugticket

Transitvisabestimmungen

Südafrika

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Südafrika

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Cholera, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 29.02.2024 02:46 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

12-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/Weingut/Lodge inkl. Verpflegung
Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reisecode:  TUC009
Termine:  Mai - Okt 2024
p.P. ab
2.599 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug

Kooperationspartner