Eigene Anreise

Österreich - Lechweg

Wanderreise von Lech am Arlberg bis Füssen

6 Nächte
3-Sterne-Hotels/Gasthäuser inkl. Frühstück
Inkl. Gepäcktransfer
Reisecode:  PZE008
Termine:  Jun - Sep 2024
p.P. ab
559 €
Reise-Übersicht

Der Lechweg: Ein Highlight für jeden Wanderer

Wandern Sie durch Deutschland und Österreich, auf schmalen Pfaden durch dichte Wälder, die von schroffen Felswänden umgeben sind. Das Rauschen des Windes in den Baumwipfeln, das Knacken der Äste unter Ihren Füßen und das Plätschern des Flusses sind Ihr treuer Begleiter.

Reise-Highlights

  • Naturerlebnis: Eine der letzten Wildflusslandschaften Europas erleben
  • Kultur pur: Traditionelle Bergdörfer & Märchenhafte Königsschlösser
  • Spektakuläre Hängebrücken & tosende Wasserfälle
  • 1 x original "Lechweg-Käse" von der Naturkäserei Sojer in Steeg (Tag 2)
Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise nach Lech am Arlberg
Individuelle Anreise nach Lech am Arlberg. Erkundigen Sie sich nach Ankunft im Anreisehotel nach den inkludierten Regionskarten (z. B. Lech Card) sowie Gepäckanhängern. Spazieren Sie anschließend durch den berühmten Ski- und Wanderort entlang der Uferpromenade des namensgebenden Flusses Lech. Wer früh anreist und sich schon heute die Füße vertreten will, kann einen Ausflug zum Hochgebirgssee Formarinsee unternehmen (regelmäßige Busse fahren ab Lech, mit der Lech Card inklusive). Die Umrundung umfasst ca. 4 km und wird nur geübten Wanderern empfohlen (gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig). Übernachtung in Lech am Arlberg.
2. Tag - Lech am Arlberg - Steeg/Umgebung (ca. 14 km, 400 Höhenmeter Aufstieg/400 Höhenmeter Abstieg)
Gestärkt vom Frühstück starten Sie Ihre erste Etappe. Sie wandern hoch über dem Fluss durch idyllisches Bauernland und über saftige Bergwiesen. Belohnt werden Sie mit einem beeindruckenden Blick in die Tiefe der wilden Lechschlucht mit dem grünblauen Wasser der Lech. Weiter geht es durch den Höhenwald leicht bergauf zum Walserdorf Warth. Dort erwartet Sie direkt am Ortseingang ein Naturbadesee und die höchstgelegene Sennerei und Metzgerei Vorarlbergs. Diese Atmosphäre lädt zu einer Rast ein. Ab hier sind Sie größtenteils im Naturpark Tiroler Lech unterwegs, eine bemerkenswerte Naturregion, die sich bis kurz vor Füssen erstreckt. Im Anschluss geht es für Sie weiter nach Gehren im Bundesland Tirol, wo Sie eine wunderbare Aussicht ins Lechtal genießen. Nehmen Sie ab hier den Bus bis nach Steeg (in der Lech Card enthalten). Wer sich noch weitere, hauptsächlich abwärts führende 10 km zutraut, kann auf dem Panoramaweg über zahlreiche Serpentinen hinunter zum Lech und bis nach Steeg wandern. Kehren Sie in die Käserei Sojer ein und verkosten Sie den originalen Lechweg-Käse. Übernachtung in Steeg oder Umgebung.
Diese Etappe kann auch ab Warth oder Prenten sehr gut mit dem Bus abgekürzt werden.
3. Tag - Steeg/Umgebung - Elbigenalp (ca. 18 km, 380 Höhenmeter Aufstieg/400 Höhenmeter Abstieg)
Der erste Teil Ihrer heutigen Wanderung geht am Jochweg entlang des Lechufers bis in den schönen Ort Holzgau. Auf dem Weg passieren Sie den Hägerauer Wasserfall und wandern durch Wald und Wiesen des Naturparks Tiroler Lech. In Holzgau angekommen, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen und das traditionelle Ortsbild, geprägt von bunt bemalten Häusern, in Augenschein nehmen. Die Motive der sogenannten Lüftelmalerei reichen von biblischen Szenen über Alltagsdarstellungen bis hin zu Nachahmungen von barockem Stuck. Im Anschluss erwartet Sie ein besonderes Highlight: Die Überquerung einer der längsten und spektakulärsten Fußgängerhängebrücken Europas. Mit über 200 m Länge garantiert die Hängebrücke übers Höhenbachtal ein paar kribbelige Momente (kann umgangen werden). Danach gehen Sie zunächst über blühende Wiesen von Schiggen und anschließend im leichten Auf und Ab durch den Wald und über den Hang weiter entlang des Lechweges. An der Talstation Jöchelspitze können Sie auf den Berg fahren (mit der Lechtal Aktiv Card gratis). Das letzte Stück führt wieder an den Fluss zurück und auf ebener Strecke bis nach Elbigenalp. Dies ist das geografische Zentrum des Lechtals und gilt als Hochburg der traditionellen Schnitzkunst. Übernachtung in Elbingenalp.
4. Tag - Elbigenalp - Stanzach (ca. 20 km, 400 Höhenmeter Aufstieg/550 Höhenmeter Abstieg)
Gestärkt vom Frühstück machen Sie sich auf durch das malerische Naturschutzgebiet des Weihers Brunnwasser nach Häselgehr. Hier sollten Sie die die Pfarrkirche mit ihrer prächtigen Ausstattung besuchen, bevor Sie weiter hinauf zum Doser Wasserfall wandern. Da der Wasserfall im November verschwindet und erst im April wieder entspringt, ranken sich diverse Mythen um ihn. Laut einer Sage versperrt ein Drache während seines Winterschlafs die Quelle des Baches. Wahrscheinlicher ist, dass der Wasserfall von einem unterirdischen See gespeist wird und dieser nach der Schneeschmelze im Frühjahr wieder füllt. Vollends geklärt ist dieses Phänomen jedoch bis heute nicht. Weiter geht es über einen abwechslungsreichen Höhenweg nach Stanzach, ein beschauliches Dorf inmitten der traumhaften Bergwelt. Genießen Sie währenddessen die atemberaubenden Ausblicke auf den Fluss. Übernachtung in Stanzach.
Abkürzung möglich. Empfohlen wird die Busfahrt (gegen Gebühr) bis Häselgehr. Der folgende Etappenabschnitt ist der Lohnendere.
5. Tag - Stanzach - Höfen/Umgebung (ca. 19 km, 50 Höhenmeter Aufstieg/150 Höhenmeter Abstieg)
Heute führt die Wanderung auf flacher Strecke entlang des "wilden Flusses". Auf Ihrer Route kommen Sie an den berühmten Formationen des Lechzopfs vorbei. Hier schlängeln sich die Wasser-Arme in unzähligen Schlingen durch die Kies- und Schotterbänke. Besonders schön ist dieses Naturjuwel zwischen Stanzach und Forchach. Dort wartet eine neue Hängebrücke auf Sie (Begehung optional). Etwas später überqueren Sie den Lech an der Johannesbrücke und verinnerlichen noch einmal die geschwungenen Rinnsale im breiten Flussbett. Anschließend passieren sie einen Badesee und wandern weiter durch das Naturschutzgebiet Moosberg nach Weissenbach. Nach der Überquerung des Rotlechs erreichen Sie über sanfte Uferwege das ruhige Örtchen Höfen, wo Ihre Übernachtung stattfindet.
6. Tag - Höfen/Umgebung - Füssen (ca. 16 km, 400 Höhenmeter Aufstieg/450 Höhenmeter Abstieg)
Heute brechen Sie zu Ihrer letzten Wanderung auf. Wer sich die Etappe von ca. 26 km zutraut, kann die gesamte Strecke zu Fuß bewältigen, auf Wunsch gibt es natürlich auch zahlreiche Abkürzungsmöglichkeiten mit dem Bus. Sie wandern zunächst am Fluss entlang, bis nach Reutte. Bald kommen sie ins Naturschutzgebiet und überqueren einen Wasserfall. Vom "Vogelturm", einer ca. 20 m hohen Holzkonstruktion, in der Pflacher Au haben Sie einen beeindruckenden Rundumblick auf die Feuchtgebiete in Flussnähe. Sie passieren Pflach, verlassen anschließend den Lech und gehen durch Wiesen und Wälder bis zur Sternschanze, der Ruine einer Befestigungsanlage, bevor Sie die Landesgrenze nach Bayern erreichen. Auf schönen Pfaden gelangen Sie zum Alpsee und bald erblicken Sie in der Ferne die Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein. Ein kleiner Abstecher ist von hier aus einfach möglich. Der Schlosshof beider Schlösser kann ohne Ticket besichtigt werden (für Schlossführungen sollten Sie im Vorhinein online buchen). Zurück auf dem Weg in Richtung Füssen kennzeichnet der beeindruckenden Lechfall das Ende des Lechweges. Von der Quelle bis zum Fall haben Sie ihn gemeistert, darauf können Sie heute anstoßen. Übernachtung in Füssen.
Am heutigen Tag sind mehrere Optionen zur Verlängerung der Route möglich, Details bekommen Sie mit ihren Reiseunterlagen.
7. Tag - Abreise oder Verlängerung
Heute heißt es Abschied nehmen von beeindruckenden Panoramablicken und einer malerischen Landschaft. Sie reisen individuell ab. Wenn Sie sich für die Verlängerung auf Wunsch entschieden haben, folgt eine weitere Nacht in Füssen.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Unterkunft

Ihre Unterbringung während der Wanderreise

Sie übernachten in 3-Sterne-Hotels und Gasthäusern mit Rezeption und Frühstücksraum.

Die gemütlichen Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Unterkunft- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Check-in: ab 15.00 Uhr/Check-out: 10.00 - 11.00 Uhr

Parken: Am Hotel in Lech am Arlberg steht Ihnen eine beschränkte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung (nach Verfügbarkeit, keine Reservierung möglich). Ein öffentliches Parkhaus befindet sich in Hotelnähe und kostet ca. 10 € pro Tag.

Sie können mit der Bahn nach St. Anton am Arlberg fahren. Von dort aus ist es nur noch eine kurze Busfahrt nach Lech am Arlberg.

Die Rückreise von Füssen nach Lech am Arlberg erfolgt per Bus (Dauer ca. 3 Stunden, 2 x umsteigen).

Leistungen
Inklusivleistungen
Unterbringung und Verpflegung
  • 6 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels/Gasthäusern
  • Unterbringung in der gebuchten Zimmerkategorie
  • 6 x Frühstück

Weitere Inklusivleistungen
  • Lech Card (Vergünstigungen für Seilbahnen, Eintritte etc.)
  • 4 Gästekarten für alle weiteren Etappen der Wanderreise (Vergünstigungen, kostenfreie Busfahrten etc.)
  • 1 x original "Lechweg-Käse" von der Naturkäserei Sojer in Steeg (Tag 2)
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person, max. 20 kg)
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • 1 x pro Zimmer ausführliche Reiseunterlagen
  • Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr Navigationsgerät bzw. Navigationsapp
  • Service-Hotline (täglich von 8.00 - 20.00 Uhr)

Vor Anreise erhalten Sie per Mail das Routenbuch und Ihre Hotelliste. Weitere Unterlagen (z. B. Leistungsvoucher) sowie Ihre Kofferanhänger erhalten Sie vor Ort.

Für die Gästekarten erkundigen Sie sich jeweils bei Ihrem jeweiligen Hotel direkt vor Ort.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 205 €
  • Rücktransfer ab Füssen pro Person 95 € und zusätzlich 35 € für einen Hund (nur am Samstag und Sonntag)
  • Zuschlag Verlängerung in Füssen pro Person
    • im Doppelzimmer 105 €
    • im Einzelzimmer 165 €

Es ist maximal eine Verlängerungsnacht buchbar. Wenn Sie den Rücktransfer buchen möchten, dann wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline.

Regionskarte
Ihre Regionskarte: Lechtal Aktiv Card

Mit der Lechtal Aktiv Card nutzen Sie den Wanderbus zwischen Lech und Reutte kostenlos. Darüber hinaus können u. a. auch zahlreiche Bergbahnen kostenlos bzw. stark ermäßigt genutzt werden.

Alle Infos zur Lechtal Aktiv Card finden Sie hier: www.lechtal.at/naturparkregion-lechtal/vorteilskarten/inklusivleistungen-lechtal-aktiv-card/

Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie die offiziellen Betriebszeiten. Bitte beachten Sie, dass manche Attraktionen saisonabhängig geöffnet haben. Durch die Corona-Vorschriften kann es vor Ort zu Einschränkungen kommen.

Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Hunde sind erlaubt und direkt bei Buchung anzugeben (gegen Gebühr vor Ort). Bitte nennen Sie uns hierzu Rasse und Größe Ihres Hundes. Eine spätere Nachmeldung ist nur auf Anfrage möglich und ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Zusatzkosten
  • Eventuell anfallende Zusatzkosten (z. B. Kurtaxe, Gebühr für Hunde) sind vor Ort zu zahlen
Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Deutschland

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss während des Aufenthalts gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Besonderheit:
Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen. Eine Übersicht der Schengen-Mitgliedsstaaten finden Sie unter folgendem Link: https://www.passolution.de/schengen-staaten/

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Österreich

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Besonderheit:
Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen. Eine Übersicht der Schengen-Mitgliedsstaaten finden Sie unter folgendem Link: https://www.passolution.de/schengen-staaten/

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Geburtsurkunde, bei allein reisenden Minderjährigen
- Passkopie des/der Sorgeberechtigten, bei allein reisenden Minderjährigen

Visabestimmungen

Deutschland

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Österreich

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Transitvisabestimmungen

Deutschland

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Österreich

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Deutschland

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 23.04.2024 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Österreich

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

West-Nil-Fieber:
In Österreich gab es in jüngster Zeit Ausbrüche des West-Nil-Fiebers. Die Krankheit wird durch tagaktive Moskitos übertragen. Der einzige Schutz ist die Expositionsprophylaxe.

Achtung:
Von April bis Oktober kann es zur Übertragung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) durch Zeckenbisse kommen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 23.04.2024 02:49 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

6 Nächte
3-Sterne-Hotels/Gasthäuser inkl. Frühstück
Inkl. Gepäcktransfer
Reisecode:  PZE008
Termine:  Jun - Sep 2024
p.P. ab
559 €

Kooperationspartner