Erlebnisreisen

Kenia & Uganda

Erlebnisreise von Nairobi bis Entebbe inkl. Schimpansen- und Gorilla-Trekking

15-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/Camps/Lodges inkl. Verpflegung
Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reisecode:  A2K002
Termine:  Jan - Sep 2025
p.P. ab
6.699 €
Reise-Übersicht

Im Einklang mit der Natur Afrikas

Freuen Sie sich auf Naturbegegnungen in ihrer reinsten Form. Ob bei einer Pirschfahrt zu den Big Five in den Weiten der Masai Mara in Kenia oder beim Schimpansen- und Gorilla-Trekking in Uganda - diese Momente werden Ihr Herz erobern!

Reise-Highlights

  • Garantierte Durchführung
  • Schimpansen und Gorillas im natürlichen Lebensraum erleben
  • 6 Safarifahrten in 4 Nationalparks
  • Maximal 16 Teilnehmer pro Termin
  • Wanderung im Bigodi-Sumpfgebiet mit Vogelbeobachtung
  • Bootsfahrt auf dem Mburo-See im Lake-Mburo Nationalpark
Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise
Flug mit Zwischenstopp nach Nairobi. Nach der Ankunft Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Nairobi.
2. Tag - Nairobi - Lake Nakuru (ca. 160 km)
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Lake Nakuru über den Lake Naivasha. Hier machen Sie einen kurzen Halt und unternehmen eine Bootsfahrt auf dem malerischen See, der als Heimat verschiedener Vogelarten bekannt ist. Nach einem Mittagessen fahren Sie zum Lake Nakuru, wo das Abendessen und die Übernachtung erfolgen.
3. Tag - Lake Nakuru - Lake-Nakuru Nationalpark - Lake Nakuru (ca. 30 km)
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine wunderbare Pirschfahrt durch die offene Savannenwildnis des Lake-Nakuru Nationalpark. Dieser Park ist berühmt für seine Flamingos und beherbergt eine Vielzahl von Vogelarten. Entdecken Sie außerdem verschiedene Tierarten wie Nashörner, Löwen, Giraffen, Leoparden und viele weitere. Gegen Mittag stärken Sie sich mit einem Picknick. Später kehren Sie zurück zu Ihrer Lodge vom Vortag, wo auch das Abendessen und die Übernachtung erfolgen.
4. Tag - Lake Nakuru - Masai Mara (ca. 200 km)
Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Masai Mara Nationalreservat. Die Fahrt dauert zwischen ca. 3 und 4 Stunden. Allerdings wird die Fahrt alles andere als langweilig! Denn die vorbeiziehende Landschaft ist sehr reizvoll und abenteuerreich. Nach dem Einchecken in Ihrer Lodge essen Sie zu Mittag, bevor es auf Pirschfahrt geht, um zahlreiche Wildtiere zu beobachten. Das Masai Mara Nationalreservat ist nicht nur einer der besten Nationalparks in Kenia, sondern in ganz Afrika. Sie entdecken die beeindruckenden Großkatzen und Tausende von Wildtieren in dem kleinen, offenen Savannen-Wildreservat. Übernachtung in Masai Mara inklusive Abendessen.
5. Tag - Masai Mara
Nach dem Frühstück gehen Sie auf eine ganztägige Pirschfahrt im Masai Mara Nationalreservat. Dieses Reservat ist einer der Orte, an dem die sogenannte Gnu-Wanderung stattfindet. Millionen von Gnus und anderen Tieren überqueren den Mara-Fluss vom Serengeti Nationalpark rüber nach Mara. Das spannende Ereignis findet jedes Jahr zwischen Juli und September statt, je nach Wetterlage oder klimatischen Veränderungen. Nach einem stärkenden Mittagessen erkunden Sie die offenen Savannen und Flüsse auf der Suche nach den afrikanischen Big Five: Löwen, Nashörner, Büffel, Elefanten und Leoparden. Entdecken Sie auch andere Tiere wie Flusspferde, Krokodile, Kudus, Paviane und viele weitere. Auch Vogelbeobachter werden in diesem wunderbaren Reservat nicht enttäuscht. Übernachtung inklusive Abendessen wie am Vortag.
6. Tag - Masai Mara - Nairobi - Entebbe (ca. 260 km)
Nach dem Frühstück Fahrt von Masai Mara zurück nach Nairobi zum Flughafen. Von dort aus fliegen Sie in die ehemalige Hauptstadt Ugandas, Entebbe. Nach der Ankunft werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und fahren im Anschluss zu Ihrer Unterkunft. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung in Entebbe.
7. Tag - Entebbe - Kibale Nationalpark (ca. 340 km)
Nach dem Frühstück und in Erwartung auf das morgige Schimpansen-Trekking geht es weiter südlich bis zum Kibale Nationalpark. Bei der Fahrt durch die schönen Landschaften stimmen Sie Ihr Abenteurer-Herz auf die kommenden Tage ein. Auf dem Weg dorthin erfolgt das Mittagessen. In Ihrer Unterkunft im Kibale Nationalpark angekommen haben Sie die Möglichkeit zu entspannen, bevor es morgen spannend wird! Übernachtung und Abendessen in Ihrer Unterkunft.
8. Tag - Kibale Nationalpark
Spüren Sie das Kribbeln im Bauch? Das ist die Vorfreude auf das bevorstehende Schimpansen-Trekking (ca. 3 - 5 km, Dauer: ca. 2 - 4 Stunden). Sie starten am Hauptquartier der Uganda Wildlife Authority, wo Ihre Trekkinggruppe nach einer kurzen Einweisung mit einem Führer auf die Pirsch geht. Durch ein Netzwerk von schattigen Waldwegen bahnen Sie sich Ihren Weg durch den Dschungel. Während des Trekkings können Sie verschiedene Vögel, Tiere und Pflanzenarten des Waldes beobachten. Und dann entdecken Sie endlich eine der Familien. Aufgeregt tollen die Affen durch die Bäume, man könnte den aufgedrehten Tieren stundenlang zuschauen. Sehen Sie die Ähnlichkeiten in Mimik und Gestik, die wir mit ihnen gemeinsam haben? Am Nachmittag unternehmen Sie eine zwei- bis dreistündige Wanderung durch das Bigodi-Sumpfgebiet (Schwierigkeitsgrad: Mittel). Über 200 Vogelarten geben ihre Gesangskünste zum Besten. Ein beruhigendes Konzert, finden Sie nicht auch? Vielleicht haben Sie Glück und erspähen einen der blauen Riesenturakos. Bunte Schmetterlinge flattern um Sie herum. Welch ein Naturerlebnis! Im Anschluss Rückfahrt zu Ihrer Lodge des Vortags, wo das Abendessen und die Übernachtung erfolgen. Entspannen Sie sich, bevor es morgen zu unseren engsten Verwandten im Tierreich geht.
9. Tag - Kibale Nationalpark - Queen-Elizabeth Nationalpark (ca. 170 km)
Die Aufregung des Schimpansen-Trekkings wird Ihnen wahrscheinlich noch in den Knochen stecken! Entspannen Sie am Morgen bevor es gegen Mittag zum Queen-Elizabeth Nationalpark weitergeht. Auf dem Weg zum Nationalpark besuchen Sie die Katara-Frauengruppe. Die Gruppe wurde gegründet, um gegen den Konflikt zwischen Menschen und Tierwelt vorzugehen. Ihre Mitglieder bilden einen Mix verschiedener Stämme, wie zum Beispiel dem Banaynkore, Bakiga und Batoro Stamm, was sich in den handgemachten Produkten widerspiegelt. Angekommen in Ihrer Lodge im Queen-Elizabeth Nationalpark, findet das Abendessen und die Übernachtung statt.
10. Tag - Queen-Elizabeth Nationalpark
Heute früh unternehmen Sie eine Pirschfahrt in den Kasenyi-Ebenen und lernen verschiedene Vogel- und Tierarten kennen. Nach einem Mittagessen erfolgt am Nachmittag eine spannende Bootsfahrt im Queen-Elizabeth-Nationalpark, die an der Mweya-Halbinsel beginnt und etwa 3 Stunden dauert. Der Kazinga Kanal ist ein 32 Kilometer langer natürlicher Kanal, welcher den Eduardsee mit dem Georgsee verbindet. Er beherbergt eine der weltweit größten Konzentrationen von Nilpferden, zahlreiche Nilkrokodile, Büffel, Elefanten und eine ganze Reihe von Vögeln, darunter afrikanische Fischadler, Eisvögel, Reiher, Störche und Scherenschnäbel. Ein unvergleichbares Naturerlebnis wartet auf Sie. Übernachtung wie am Vortag.
11. Tag - Queen-Elizabeth Nationalpark - Bwindi-Impenetrable Nationalpark (ca. 220 km)
Nach einem stärkenden Frühstück gehen Sie im südlichen Ishasha-Sektor auf die Pirsch. In den mächtigen Feigenbäumen versteckt sich vielleicht einer der seltenen Baumlöwen. Sie liegen hier oft stundenlang und beobachten die Antilopen, wie sie in der Sonne grasen. Anschließend legen Sie einen Stopp zum Mittagessen ein. Weiter geht es auf die Straße in Richtung Bwindi-Impenetrable-Nationalpark. Der Park schützt den Lebensraum von etwa 400 Berggorillas - fast 50 % der Weltgesamtpopulation! Den Namen "Impenetrable Forest" trägt er, weil die Vegetation aus dichten Berg- und Regenwäldern mit undurchdringlichem Unterwuchs besteht. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge im Bwindi-Impenetrable Nationalpark.
12. Tag - Bwindi-Impenetrable Nationalpark
Endlich ist es so weit! Heute erleben Sie das wohl größte Highlight Ihrer Reise: Berggorillas ganz nah! Zehn habituierte Gorillagruppen leben in den Wäldern des Nationalparks. Während Ihres Gorilla-Trekkings begeben Sie sich auf die Suche nach einer davon. Am frühen Morgen fahren Sie zur Hauptverwaltung des Parks, wo Sie eine ausführliche Einweisung erhalten. In kleinen Gruppen von maximal acht Personen wandern Sie durch den dichten Regenwald und durchqueren diverse Tierrouten. Lauschen Sie den Geräuschen des Dschungels. Im Gebiet der letzten Berggorillas suchen Sie das Nest der letzten Nacht einer der Gruppen. Und da - direkt vor Ihren Augen erkennen Sie den Silberrücken. So werden die erwachsenen Männchen mit silbern verfärbten Rückenhaaren genannt. Sollten Sie mehrere erblicken, ist dennoch nur einer der Anführer der Gruppe. Bis auf wenige Meter können Sie sich den sanften Riesen nähern, die hier zurückgezogen in der Bergwelt Ugandas leben. Der Anblick der anmutigen Tiere verschlägt Ihnen die Sprache. Jeder, der einen wilden Gorilla von Nahem sieht, ist im Herzen berührt. Hätten Sie gedacht, dass Sie so etwas einmal erleben? Die Dorfbevölkerung profitiert von den Touristen und hat daher Interesse daran, die Gorillas vor Wilderern zu schützen. Die Begegnungen erfolgen stets mit großer Rücksicht auf die Tiere und so, dass diese möglichst wenig in ihrem natürlichen Leben gestört werden. Ein Anfassen ist natürlich streng verboten. Nach etwa einer Stunde bei den Menschenaffen wandern Sie zurück. Mit spannenden Erlebnissen im Gepäck nehmen Sie in Ihrer Lodge ein stärkendes Mittagessen zu sich. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zu entspannen und den Tag in Ruhe ausklingen zu lassen. Oder Sie buchen das optionale Ausflugspaket und nehmen am Bwindi Community Walk teil. Die Gemeindewanderung im Ruhija-Sektor von Bwindi beinhaltet die Erkundung der örtlichen Gemeinde und ihrer Umgebung, was die Möglichkeit bietet, mit den Bewohnern in Kontakt zu treten und etwas über ihre Kultur, Traditionen und ihr tägliches Leben zu erfahren. Am Abend Übernachtung und Abendessen in Ihrer Lodge vom Vortag.
13. Tag - Bwindi-Impenetrable Nationalpark - Lake-Mburo Nationalpark (ca. 250 km)
Auf geht es zum Lake-Mburo Nationalpark. Dort unternehmen Sie am Nachmittag eine Bootstour auf dem Mburo See, dem größten See des Parks. Haben Sie schon mal von den "Impalas" gehört? Dies ist eine mittelgroße afrikanische Antilope, die in einigen Regionen Afrikas vorkommt. Der Name der ugandischen Hauptstadt, Kampala, leitet sich von dieser Tierart ab. Am Abend unternehmen Sie eine abenteuerliche Pirschfahrt. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge im Lake-Mburo Nationalpark.
14. Tag - Lake-Mburo-Nationalpark - Entebbe - Abreise (ca. 250 km)
Den letzten Tag Ihrer Rundreise können Sie noch einmal in vollen Zügen genießen - der Lake-Mburo Nationalpark ist nämlich einer von nur zwei Nationalparks in Uganda, in denen es erlaubt ist, den Park zu Fuß zu durchqueren. Das liegt daran, dass es im Park keine Elefanten gibt. Zu Fuß geht es auf die Pirsch! Auf den lehmartigen Wegen hinterlassen die Lebewesen ihre Spuren. Erkennen Sie anhand der Fußabdrücke, welches Tier sich in der Nähe befindet? Schauen Sie mal hoch auf die Bäume. Haben Sie schon den Papyruswürger oder den bekannten Schuhschnabel gesichtet? Über 350 verschiedene Vogelarten haben hier ihren natürlichen Lebensraum. Nach diesem erlebnisreichen Morgen heißt es nun Abschied nehmen. Es erfolgt die Rückfahrt nach Entebbe. Dort angekommen haben Sie die Möglichkeit vor Ihrem Rückflug noch etwas zu entspannen. Oder Sie werden noch ein letztes Mal aktiv und unternehmen im Rahmen des optionalen Ausflugpaketes eine Aktivtour durch Entebbe. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad genießen Sie landschaftlich reizvolle Landschaften, entdecken kulturelle Sehenswürdigkeiten und die Tierwelt rund um die Region Entebbe. Anschließend erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland kurz vor oder nach Mitternacht.
15. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Unterkunft

Ihre Mittelklassehotels/Camps/Lodges während der Rundreise

Sie sind in ausgewählten, landestypischen Unterkünften, teilweise direkt im Urwald, untergebracht, die alle über Restaurant und Bar verfügen.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind im landestypischen Stil eingerichtet und verfügen über Bad mit Dusche/WC.

Beispielunterkünfte

Nairobi

Tamarind Tree Hotel

Lake Nakuru

Nakuru Sopa Lodge

Masai Mara

Mara Sopa Lodge

Entebbe

Papyrus Guest House

Kibale Nationalpark

Kibale Guest Cottages

Queen-Elizabeth Nationalpark

Parkview Safari Lodge

Bwindi-Impenetrable Nationalpark

Gorilla Mist Camp

Lake-Mburo Nationalpark

Mpogo Safari Lodge

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha
  • Pirschfahrt im Lake-Nakuru Nationalpark
  • Pirschfahrten im Masai Mara Nationalreservat
  • Schimpansen-Trekking im Kibale Nationalpark
  • Wanderung im Bigodi-Sumpfgebiet mit Vogelbeobachtung
  • Besuch des gemeinnützigen Projektes der Katara Frauen
  • Pirschfahrten im Queen-Elizabeth Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal
  • Gorilla-Trekking im Bwindi-Impenerable Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Mburo-See im Lake-Mburo Nationalpark
  • Pirschfahrt im Lake-Mburo Nationalpark
  • Fußpirsch im Lake-Mburo Nationalpark
Transport
  • Linienflüge jeweils mit Zwischenstopp mit Brussels Airlines (oder gleichwertig) nach Nairobi und von Entebbe zurück in der Economy Class
  • Inlandsflug mit renommierter Airline von Nairobi nach Entebbe in der Economy Class
  • Transfers und Rundreise im allradgetriebenen klimatisierten Fahrzeug mit Hubdach gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder

Unterbringung und Verpflegung
  • 13 Übernachtungen in Mittelklassehotels/Camps/Lodges
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 13 x Frühstück (Tag 2 - 14)
  • 13 x Mittagessen (Tag 2 - 14)
  • 12 x Abendessen (Tag 2 - 13)

Das Mittagessen findet eventuell auch als Picknick während der Safarifahrten statt.

Weitere Inklusivleistungen
  • Deutschsprachiger Fahrerguide
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2025 gilt. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person ab 650 €
  • Ausflugspaket pro Person 75 €
    • Bwindi Community Walk (Tag 12)
    • Aktivtour Entebbe (Tag 14)
  • Zuschlag Business Class-Flüge pro Person ab 2.500 € (auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • Abschlag bei Buchung ohne Langstreckenflüge pro Person 550 €

Die Höhe des jeweiligen Zuschlags wird während des Buchungsvorgangs vor Abschluss der Buchung angezeigt.

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Business Class-Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an.

Auf Wunsch ist die Reise auch ohne Flüge buchbar. Hierbei besteht kein Anspruch auf Transfers sowie das Zug-zum-Flug-Ticket. Wenn Sie die Reise ohne Flüge buchen möchten, wenden Sie sich bitte ebenfalls an unsere Reservierungshotline.

Ausflüge
Ihr Ausflugspaket:

Bei Buchung des Ausflugpaketes nehmen Sie an Tag 12 am Bwindi Community Walk teil. Die Gemeindewanderung im Ruhija-Sektor von Bwindi beinhaltet die Erkundung der örtlichen Gemeinde und ihrer Umgebung, was die Möglichkeit bietet, mit den Bewohnern in Kontakt zu treten und etwas über ihre Kultur, Traditionen und ihr tägliches Leben zu erfahren.

An Tag 14 werden Sie aktiv! Während einer Aktivtour durch Entebbe genießen Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad landschaftlich reizvolle Landschaften, entdecken kulturelle Sehenswürdigkeiten und die Tierwelt rund um die Region Entebbe.

Reisemerkmale

Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Ihre Fahrzeuge

Die Fahrzeuge verfügen über maximal sieben Sitzplätze. In der Mitte befindet sich eine Dachluke, die während der Safari zur Tierbeobachtung geöffnet werden kann und woraus Fotos gemacht werden können. Daher ist es nicht möglich, Gepäck auf dem Dach der Fahrzeuge zu verstauen. Bitte aus diesem Grund weiche Taschen anstelle von Hartschalenkoffern mitführen, die ein Gewicht von 20 kg nicht überschreiten. Bedingt durch den Zustand des Straßennetzes ergeben sich längere Fahrtzeiten.

Zusatzinformationen

Bitte beachten Sie, dass für die Einreise nach Uganda eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben sowie auch medizinisch sinnvoll ist.

Bitte halten Sie bei Buchung folgende Daten aller Reiseteilnehmer bereit: Vollständiger Name, Reisepassnummer, Nationalität, Geburtsdatum, Geburtsland, Ausstellungs- und Ablaufdatum des Reisepasses. Diese Daten werden benötigt, um das Schimpansen- und Gorillatrekking ordnungsgemäß zu buchen.

Da die Unterkünfte inmitten der unberührten Natur liegen, muss vereinzelt mit Insekten und Käfern gerechnet werden. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Unterkünfte hinsichtlich Hygiene und Komfort nicht unbedingt europäischem Standard entsprechen. Strom- und Wasserausfälle können gelegentlich vorkommen.

Bitte beachten Sie, dass die Gruppe von einer Reiseleitung mit Deutschkenntnissen begleitet wird. Sollte die Gruppe auf zwei Fahrzeuge aufgeteilt werden, wechselt die Reiseleitung das Fahrzeug regelmäßig.

Da die Gruppengröße bei dem Besuch der Primaten beschränkt ist, kann eine Teilung der Gruppe erforderlich werden. Die weitere Gruppe unternimmt das Tagesprogramm eventuell in umgekehrter Reihenfolge.

Die Gäste können unter Umständen in verschiedenen Lodges, die den Primatenfamilien am nächsten gelegen sind, untergebracht werden. Wir haben keinen Einfluss auf den jeweiligen Aufenthaltsort der Menschenaffen.

Vor Ort bieten sich Gepäckträger an, die Ihre Sachen gegen eine Gebühr von ca. 15 US$ pro Person, während des Trekkings für Sie tragen.

Festes Schuhwerk, ein normaler gesundheitlicher Status und eine gute körperliche Fitness, insbesondere für das Gorilla- und Schimpansen-Trekking, muss vorausgesetzt werden.

Aufgrund der mückengebundenen Infektionsrisiken empfehlen wir, ganztägig und nachts körperbedeckende Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden) und Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen wiederholt aufzutragen, außerdem gegebenenfalls unter einem Moskitonetz zu schlafen.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Zusatzkosten
  • ETA Kenia (vorab online zu beantragen) pro Person ca. 30 US$
  • Visum Uganda (online zu beantragen) pro Person ca. 50 US$
  • Trinkgelder Kenia (keine Zahlungsverpflichtung, Empfehlung) pro Person/Tag ca. 15 US$
  • Trinkgelder Uganda (keine Zahlungsverpflichtung, Empfehlung) pro Person/Tag ca. 10 US$
Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Kenia

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Uganda

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Visabestimmungen

Kenia

Visabestimmungen

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Visaarten:
E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung
Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : http://www.etakenya.go.ke/

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 3 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

East African Tourist-Visum:
Vor der Reise kann ein East-African-Tourist-Visum beantragt werden. Dieses Visum ist gültig für Kenia, Uganda und Ruanda und berechtigt zu multiplen Reisen zwischen den Ländern.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass, mit mindestens einer freien Seite
- Weiter- oder Rückflugticket
Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Uganda

Visabestimmungen

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Visaarten:
E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung
Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://visas.immigration.go.ug

Das e-Visum wird bei erfolgreichem Verfahren bei Einreise erteilt. Die legale Aufenthaltsdauer wird daraufhin in den Pass gestempelt und sollte unbedingt beachtet werden.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 7 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

East African Tourist-Visum:
Vor der Reise kann ein East-African-Tourist-Visum beantragt werden. Dieses Visum ist gültig für Kenia, Uganda und Ruanda und berechtigt zu multiplen Reisen zwischen den Ländern.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
- Nachweis einer Unterkunft
- Visabestätigung, in ausgedruckter Form
Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Transitvisabestimmungen

Kenia

Transitvisabestimmungen

Reisende, die eine elektronische Einreisegenehmigung benötigen, müssen diese auch für Transitaufenthalte beantragen.

Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende keine elektronische Einreisegenehmigung:
- Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland

Transitreisende auf dem Luftweg dürfen den Flughafen nicht verlassen, wenn sie umsteigen müssen. Transitreisende auf dem Seeweg müssen mit demselben Schiff ein- und ausreisen und dürfen dieses nicht verlassen.

Uganda

Transitvisabestimmungen

Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.

Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
- Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
- Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
- Reisende fliegen mit dem nächsten Anschluss weiter
- Die Weiterreise erfolgt innerhalb von 24 Stunden

Impfbestimmungen

Kenia

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Cholera, bei besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Poliomyelitis. Alle Personen, die seit mehr als 4 Wochen in Kenia sind und eine internationale Reise antreten, sollten nach WHO-Empfehlungen (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV) gegen Polio geimpft sein. Die Impfung sollte vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise stattgefunden haben. Bei dringenden Reisen sollte die Impfung mindestens zum Zeitpunkt der Abreise durchgeführt worden sein. Allen Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio zu impfen.
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Bei Reisen in die Gelbfieberinfektionsgebiete des Landes wird eine Impfung gegen Gelbfieber gemäß WHO empfohlen.
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber
- Poliomyelitis

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:45 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Uganda

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Eine Gelbfieber-Impfung wird benötigt. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Cholera, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Poliomyelitis. Alle Personen, die seit mehr als 4 Wochen in Uganda sind und eine internationale Reise antreten, sollten nach WHO-Empfehlungen (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV) gegen Polio geimpft sein. Die Impfung sollte vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise stattgefunden haben. Bei dringenden Reisen sollte die Impfung mindestens zum Zeitpunkt der Abreise durchgeführt worden sein. Allen Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio zu impfen.

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber
- Poliomyelitis

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:47 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

15-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/Camps/Lodges inkl. Verpflegung
Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reisecode:  A2K002
Termine:  Jan - Sep 2025
p.P. ab
6.699 €

Reisemerkmale

Zug zum Flug

Kooperationspartner