Rundreisen

Asien - Indochina

Rundreise ab/an Singapur inkl. Badeaufenthalt im Hilton Hua Hin Resort & SPA

36-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/5-Sterne-Hotel inkl. Verpflegung
Inkl. Ausflüge im Wert von 1.000 € pro Person
Reisecode:  R1S008
Termin:  14. Okt 2024
p.P. ab
6.599 €
Reise-Übersicht

Asien wie nie zuvor - 6 Länder in einer Reise

Werden Sie Teil einer unvergesslichen Reise! Kommen Sie ins Staunen und entdecken Sie sechs faszinierende Länder Indochinas.

Reise-Highlights

  • Fahrradtour durch die Jatiluwih Reisterrassen
  • Kultur pur: 4 Stadtbesichtigungen
  • Dschungelerlebnis im Taman Negara Nationalpark
  • Cameron Highlands: Besuch einer Teeplantage
  • Bootsfahrt & Schnorcheln entlang des Sungai Tahan
Reiseverlauf

Verlängerung 5-Sterne-Hotel Hilton Hua Hin Resort & SPA

1. Tag - Anreise
Linienflug von Frankfurt nach Singapur.
2. Tag - Singapur (ca. 25 km)
Nach der Ankunft in Singapur werden Sie von Ihrem Chauffeur in Empfang genommen. Nach dem Transfer zu Ihrem Hotel steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Auf einer Fläche, die kleiner ist als Hamburg, tummeln sich in Singapur viele verschiedene Kulturen und Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Besuchen Sie die belebten Märkte im Stadtteil Little India, genießen Sie den einmaligen Ausblick von einer der angesagten Skybars im Finanzviertel oder bestaunen Sie bunte Hindu-Tempel sowie eine prunkvolle Moschee, deren goldene Kuppeln in der Sonne glänzen. Sammeln Sie erste Eindrücke aus der tropischen Millionenstadt, die durch ihre vielen Kontraste eine Menge zu bieten hat.
3. Tag - Singapur
Nachdem Sie gestern auf eigene Faust die Stadt erkunden konnten, werden Sie heute bei einer geführten Stadtrundfahrt tiefere Einblicke in die pulsierende Metropole erhalten. Die Geschichte Singapurs ist vor allem in den letzten Jahrzehnten geprägt von Modernisierung und Wachstum. Dennoch legen vor allem die Einheimischen weiterhin einen hohen Wert auf bewährte Traditionen und ihre Kultur. Das erleben Sie hautnah am Startpunkt Ihrer Stadtrundfahrt im Viertel Kampong Glam, denn hier treffen Modernität und Tradition aufeinander. Bekannt als Singapurs muslimisches Viertel erstreckt sich Kampomg Glam entlang der Arab Street, denn tatsächlich waren es die Araber, die das Gebiet begründeten, als sie Singapur als eine der ersten Völker erreichten. Über die Jahre ist rund um die Arab Street ein pulsierendes Viertel entstanden, das nicht nur zu einem der ältesten Singapurs zählt, sondern gleichzeitig auch einen Kontrast zu dem sonst eher orientalischen Ambiente darstellt. Erkunden Sie die Stadt bei der Weiterfahrt durch den Civic District, bei der Sie unter anderem das historische Parlamentsgebäude sowie die National Gallery Singapore passieren. Als Nächstes halten Sie am Merlion Park und genießen die beeindruckende Aussicht auf das weltbekannte Marina Bay, bestehend aus drei Hoteltürmen mit je über 50 Stockwerken. Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, ein Foto mit dem Merlion zu machen, einem Fabelwesen, bestehend aus halb Löwe und halb Fisch. Besuchen Sie anschließend den Thian Hock Keng-Tempel, übersetzt "Palast des himmlischen Glücks", einen der ältesten und wichtigsten Tempel der chinesischen Bevölkerung. Abschließend durchfahren Sie China Town auf dem Weg zu Ihrer letzten Station dieser Stadtrundfahrt: der Botanischen Garten von Singapur. Als erste UNESCO-Weltkulturerbestätte des Landes zieht die 158 Jahre alte tropische Grünoase jeden Besucher in seinen Bann. Spazieren Sie auf einer Fläche von über 70 ha durch den nationalen Orchideengarten, welcher ca. 60.000 Orchideenpflanzen beherbergt und kommen Sie ins Staunen.
4. Tag - Singapur
Nach einem so ereignisreichen Vortag steht Ihnen Ihr heutiger Tag zur freien Verfügung. Unternehmen Sie beispielsweise eine Bootstour auf dem ca. 3 km langen Singapur River. Mit einem traditionellen Holzboot, startet die gemütliche Fahrt am Clarke Quay, bekannt für seine vielen Bars und Restaurants, entlang durch Downtown bis der Fluss schlussendlich in den Pazifik mündet. Oder lassen Sie sich im Lau Pa Sat Foodmarket, mitten im Finanzviertel, von lokalen Köstlichkeiten kulinarisch verzaubern. Haben Sie schonmal Chili Crab, das Nationalgericht Singapurs, probiert? Was Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten, sind die Supertrees in den Gardens by the Bay. Bepflanzt mit verschiedensten Gewächsen gehört diese ca. 50 m hohe Sehenswürdigkeit definitiv zu den faszinierendsten und beeindruckendsten der ganzen Stadt. Die zwei hochmodernen, futuristischen Gebäude stellen das größte gläserne Gewächshaus der Welt dar.
5. Tag - Singapur - Denpasar - Ubud (ca. 65 km)
Am Nachmittag des heutigen Tages verlassen Sie Singapur und reisen in das zweite Land Ihrer Rundreise. Nach Ankunft in Bali werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel in der Region Ubud, wo Sie einen entspannten ersten Abend auf Bali verbringen.
6. Tag - Ubud - Jatiluwih - Mengwi - Tanah Lot - Ubud (ca. 125 km)
Nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Jatiluwih, wo das erste Highlight des Tages auf Sie wartet - eine Fahrradtour durch die gleichnamigen Reisterrassen. Ein einmaliges Erlebnis, bei dem Sie ein besseres Verständnis der traditionellen landwirtschaftlichen Methoden der Insel erhalten. Durch geschickte Land- und Wassernutzung verwandeln sich die fast senkrechten Hänge in üppige Reisfelder. Die Tour endet mit einem köstlichen Mittagessen bestehend aus Reis aus Jatiluwih und frischem Berggemüse mit Blick auf Balis einzigartige Reisfelder. Im Anschluss besichtigen Sie den Tempel Taman Ayun in Mengwi, der als einer der schönsten Tempel der Insel gilt. Übersetzt bedeutet dieser Name "Tempel des schwimmenden Gartens", denn der Taman Ayun Tempel ist eine Mischung aus balinesischem Tempel und Garten mit Wasserelementen. Die bis zu elfstöckigen Pagoden stellen wie bei jedem balinesischen Tempel die Berge dar, die traditionelle Behausung der Götter. Der letzte Programmpunkt des heutigen Tages ist der Besuch des Tempels Tanah Lot, pünktlich zum Sonnenuntergang. Dieser Tempel thront auf einem Felsen über dem Meer, weshalb er nur bei Ebbe erreichbar ist. Das macht ihn zu einem der außergewöhnlichsten Tempel auf Bali. Vom Sonnenuntergang begleitet, lassen Sie an dieser spektakulären Kulisse den heutigen Tag ausklingen, bevor es zurück zum Hotel geht.
7. Tag - Ubud - Kintamani - Besakih - Ubud (ca. 105 km)
Nach dem Frühstück im Hotel starten Sie den Tag mit einer Wanderung entlang von Reisfeldern zu einem typisch balinesischen Dorf. Im Bongkasa Dorf lernen Sie die balinesische lokale Weisheit zu verstehen und tauchen in das Leben der Einheimischen ein. Erfahren Sie bei einem Mittagessen mehr über die Hierarchie und die Beziehung zwischen Gott, Umwelt und den Menschen. Im Anschluss geht es für Sie zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Bali, zum Bergdorf Kintamani. Von hier aus haben Sie eine einmalige Aussicht auf den Mount Batur und den Batur See, den größten See Balis. Sie befinden sich an einem der beliebtesten Reiseziele in Bali, nicht zuletzt, weil der Mount Batur ein noch aktiver Vulkan ist. Das abschließende Tageshighlight ist der von Einheimischen liebevoll genannte "Muttertempel" - der Besakih Tempel. Dieser ist der bedeutendste und größte Tempel der Insel, welcher sich an den südlichen Hängen des Vulkans Agung befindet. Im Anschluss fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Ubud.
8. Tag - Ubud - Tenganan - Sanur (ca. 140 km)
Nach einem stärkenden Frühstück brechen Sie auf nach Tenganan, ein Bergdorf mit Einwohnern des Volkes Bali Aga. Diese Bevölkerungsgruppe hat sich die alte, ursprüngliche balinesische Kultur bewahrt und hält sich strikt an die Regeln und Überzeugungen aus dieser Zeit. Sie bezeichnen sich selbst als die Ureinwohner Balis und leben in mehreren Dörfern im Osten Balis. Im Anschluss besuchen Sie den Taman Ujung, der 1909 vom damaligen König als Entspannungs- und Erholungspalast erbaut wurde. Die beeindruckende Anlage besteht aus einem riesigen Park mit zwei Fischteichen, in denen jeweils ein Wasserpalast erbaut wurde. Als Nächstes setzen Sie das Programm nach Puri Agung Karangasem fort, wo Sie den pompösen Palast des Karangasem Königreichs bestaunen können. Hierbei handelt es sich nicht um ein einzelnes Wahrzeichen, sondern um mehrere Königspaläste, die sich alle in einem Umkreis von ca. 100 m befinden. Abschließend fahren Sie außerdem zum wunderschönen Wasserpalast Tirta Gangga. Die Anlage auf Bali ist Wassergarten und Schwimmbad in einem und wird gespeist von einer heiligen Quelle. Tirta Gangga übersetzt sich mit "Heilige Wasser des Ganges" und der Ganges ist der heilige Fluss der Hindus. Verbringen Sie etwas Zeit in dem herrlichen Garten und lassen Sie die Wasserspiele und Statuen auf sich wirken. Anschließend fahren Sie weiter nach Sanur zu Ihrer nächsten Unterkunft.
9. Tag - Sanur
Der heutige Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Gestalten Sie diesen freien Tag ganz nach Ihren Wünschen.
10. Tag - Sanur - Denpasar - Kuala Lumpur (ca. 90 km)
Nach einer letzten erholsamen Nacht auf Bali geht es für Sie heute weiter nach Malaysia. Nach der Landung in Kuala Lumpur werden Sie mit einem freundlichen Lächeln von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt. Danach erfolgt der Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfüfung.
11. Tag - Kuala Lumpur - Cameron Highlands (ca. 210 km)
Am heutigen Tag führt Sie Ihre Reise in die Cameron Highlands. Auf etwa 1.500 m Höhe erwarten Sie sattgrüne Teeplantagen, tolle Wandermöglichkeiten und atemberaubende Ausblicke. Auf dem Weg in die Cameron Highlands besuchen Sie die Batu-Höhlen - nach 272 farbenfrohen Stufen erreichen Sie den Haupttempel. Nach Ankunft in den Cameron Highlands besuchen Sie eine Teeplantage. Gegen einen Aufpreis können Sie bei einer Tasse Tee die frische Luft des Hochlands genießen. Danach machen Sie einen weiteren Halt an einer Erdbeerfarm und einem Gemüsemarkt, wo lokal angebaute Lebensmittel verkauft werden. Am heutigen Abend übernachten Sie in der spektakulären Kulisse der Cameron Highlands.
12. Tag - Cameron Highlands - Taman Negara Nationalpark (ca. 270 km)
Nach dem Frühstück geht es für Sie nach Kuala Tahan, dem Eingangspunkt zum Taman Negara Nationalpark. Dieser Park gehört neben den Cameron Highlands, die Sie am Vortag erkundet haben, zu den beliebtesten Reisezielen in Westmalaysia. Nach dem Abendessen im Nationalpark brechen Sie auf zu einer Dschungelnachtwanderung! Wie der Name schon sagt, geht es für Sie auf Entdeckertour durch den 130 Mio. Jahre alten tropischen Regenwald. Sie befinden sich inmitten der beeindruckenden Flora und Fauna und sind umgeben von riesigen Bäumen, die schon lange vor unserer Zeit hier standen. Erfahren Sie etwas mehr über die besonderen Pflanzen und Tiere, die im Taman Negara Nationalpark ein Zuhause finden. Mit etwas Glück können Sie bunte Vögel, Affen, Echsen und jede Menge interessante Insekten entdecken. Nach einem abenteuerreichen Abendprogramm übernachten Sie im Taman Negara Nationalpark.
13. Tag - Taman Negara Nationalpark
Auch heute geht es abenteuerlich weiter mit einer Dschungelwanderung am Teresik Hill! Begleitet von den unterschiedlichsten Geräuschen bahnen Sie sich zusammen mit Ihrem Tourguide den Weg durch das grüne Dickicht. Wussten Sie, dass der ca. 45 m hohe und ca. 510 m lange Canopy Walk die längste Hängebrücke der Welt ist? Von hier aus können Sie die vielfältige Flora und Fauna des Dschungels aus der Höhe bestaunen. Nach dem aufregenden Dschungel-Trekking geht es zurück zum Hotel, wo Sie ein Mittagessen zu sich nehmen. Am Nachmittag steht eine Bootsfahrt auf dem Sungai Tahan Fluss auf dem Programm. Erkunden Sie die vielfältige Flora und Fauna entlang des Flusses. Haben Sie auch an Ihre Badesachen gedacht? An der Lata Berkoh Kaskade können Sie sich im Wasser abkühlen. Nach einem erlebnisreichen Tag geht es zurück zum Hotel in Taman Negara, wo Abendessen und Übernachtung erfolgen.
14. Tag - Taman Negara Nationalpark - Kuala Lumpur (ca. 240 km)
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Im Nachmittag geht es für Sie raus aus dem Dschungel und rein in die Millionenmetropole Kuala Lumpur. Lernen Sie die Hauptstadt von Malaysia bei einer halbtägigen Stadtrundfahrt näher kennen. Die Malaysier sind zu Recht stolz auf ihre neuen Bauwerke, doch auch ältere Gebäude haben ihren Charme. Der erste Stopp findet am Königspalast statt. Erinnern Sie die rot gekleideten Wachen nicht auch an ihre englischen Gegenstücke? Nächster Halt ist das Nationalmonument. Umgeben von zahlreichen Wasserfontänen, erinnert es an den langen Weg zu Malaysias Unabhängigkeit. Im Anschluss passieren Sie die Lake Gardens, halten am Independence Square und setzen Ihre Fahrt nach China Town fort. Was bei einer Stadtrundfahrt durch Kuala Lumpur natürlich nicht fehlen darf: ein Foto-Stopp an den berühmten Petronas Twin-Towers. Mit einer gewaltigen Gesamthöhe von ca. 452 m überragen sie die komplette Stadt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Verweilen Sie in einer der vielen Alleen, Parks oder öffentlichen Blumenanlagen der "Gartenstadt der Lichter". Sie übernachten in Kuala Lumpur.
15. Tag - Kuala Lumpur - Ho-Chi-Minh-Stadt (ca. 85 km)
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Danach erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Flug nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung empfangen und es erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Anschließend genießen Sie etwas Zeit zur freien Verfügung.
16. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt
Nach dem Frühstück lernen Sie Ho-Chi-Minh-Stadt auf einer halbtägigen Stadtrundfahrt näher kennen. Sie starten an der Dong Khoi Straße, die während der französischen Kolonialzeit als Rue Catinet bekannt war. Die Haupteinkaufsstraße bietet eine große Auswahl an Kunsthandwerk und Lackarbeiten. Im Anschluss geht es erst zum Rathaus, auch unter dem Namen Hotel de Ville bekannt, danach zum Opernhaus, dem Zentrum für kulturelle Aktivitäten und anschließend zur Kathedrale Notre Dame. Im Zentrum des Regierungsviertels gelegen, wurde sie zwischen 1877 und 1883 im neoromanischen Stil erbaut. Vor der Kathedrale steht eine Statue der Jungfrau Maria. Dann besichtigen Sie das Hauptpost-Gebäude mit seinem gläsernen Vordach und dem eisernen Rahmen. Erbaut zwischen 1886 und 1891 ist es bei weitem das größte Postgebäude in Vietnam. Später besuchen Sie den Palast der Wiedervereinigung und den Ben Thanh Markt. Der Zentralmarkt Saigons und die umliegenden Strassen gehören zu den lebendigsten Gegenden der Stadt. Anders als im modernen Stadtzentrum von Ho-Chi-Minh-Stadt bleibt hier ein Gefühl von Tradition erhalten. Tauchen Sie ein in das Leben der Menschen vor Ort und gestalten Sie den Nachmittag ganz nach Ihren Wünschen.
17. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt - My Tho - Can Tho (ca. 180 km)
Heute verlassen Sie Ho-Chi-Minh-Stadt und fahren ins südlicher gelegene Can Tho. Unterwegs legen Sie einen Zwischenstopp in My Tho ein, eine belebte Stadt, in der landwirtschaftlichen Region des Mekong Deltas. Sie besuchen die Vinh Trang Pagode, einen wunderschönen Tempel, der die brillante Fusion zwischen den asiatischen und europäischen Architekturstile widerspiegelt. Anschließend haben Sie Gelegenheit, die Inseln im Mekong Delta mit einem ortstypischen Boot zu entdecken. Die Fahrt führt unter anderem zu einer Früchtefarm, wo Ihnen Früchte und Tee serviert werden, während Sie der örtlichen Musik lauschen. Später erleben Sie eine kurze Tour auf kleinen Sampan Booten, die sich durch die schmalen Wasserwege der Insel schlingen. Nach diesem erlebnisreichen Zwischenstopp in My Tho fahren Sie weiter nach Can Tho, wo Sie auch übernachten.
18. Tag - Can Tho - Chau Doc (ca. 140 km)
Am Morgen nach dem Frühstück wartet der schwimmende Markt von Cai Rang auf Ihren Besuch. Er ist der größte Markt im Mekong-Delta. Früchte- und Obsthändler versammeln sich hier von überall her und präsentieren ihre Waren. Käufer auf kleineren Booten tummeln sich zwischen den großen Barken der Verkäufer. Jeder der Anbieter präsentiert seine Waren auf hohen Pfosten, die sich über den farbenprächtigen Booten befinden. Segeln Sie durch den Markt und beobachten Sie die Einheimischen, wie sie handeln und feilschen und nutzen Sie die Gelegenheit, selbst ein paar Früchte zu kosten. Im Anschluss geht es zum Sam Mountain. Er hebt sich deutlich aus den umliegenden Reisfeldern hervor und ist eine der wichtigsten Pilgerstätten in Vietnam. Auf dem Berg befinden sich viele Pagoden und Tempel, einige von ihnen sind in Höhlen zu finden. Sie besichtigen die Lady Chua Xu Pagode am Fuße des Berges und folgen den flachen Treppenaufgängen entlang des Berges. Während des Aufstieges können Sie weitere Pagoden besuchen. Von der Hang Pagode genießen Sie einen fantastischen Panoramablick (wetterabhängig) über die umliegende Landschaft bis zur kambodschanischen Grenze (der Aufstieg erfordert ein gewisses Maß an Fitness).
19. Tag - Chau Doc - Phnom Penh (ca. 130 km)
Nach dem Frühstück geht es mit dem Schnellboot von Chau Doc nach Phnom Penh (ca. 5 Stunden). Nach Ihrer Ankunft am Pier erkunden Sie Phnom Penh, eine chaotische, lebendige und immer wieder faszinierende Stadt. Neben eleganten, von Bäumen gesäumten Boulevards und Uferpromenaden schlängeln sich Hunderte Mopeds durch den hektischen Verkehr. Sie beginnen Ihre Besichtigungstour mit Wat Phnom, dem Geburtsort der Stadt. Der Legende nach wurde die Stadt hier gegründet, als eine Frau namens Penh vier Buddhastatuen in einem auf dem Mekong treibenden Baum fand und einen Tempel errichtete, um die Statuen dort aufzubewahren. Anschließend sehen Sie den Königspalast, der bis heute die offizielle Residenz des Königs Norodom Sihamoni ist und die Silberpagode, auch bekannt als Pagode des Smaragd-Buddhas.
20. Tag - Phnom Penh - Siem Reap (ca. 315 km)
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer von Phnom Penh nach Siem Reap (Sammeltransfer ohne Reiseleitung). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
21. Tag - Sieam Reap - Angkor Wat
Heute erwartet Sie nach dem Frühstück ein wahres Highlight Ihrer Reise - die Besichtigung der Tempelanlagen von Angkor! Die Königsstadt Angkor Thom bedeckt eine Fläche von ca. 10 km² und wurde von 1181 bis 1201 erbaut. Umgeben von einer langen Mauer und einem tiefen Graben, beinhaltet diese Stadt Angkors beliebteste Besichtigungspunkte. Der Fußweg des Südtors ist von beiden Seiten mit riesigen Statuen von Göttern und Dämonen gezäumt. Im Zentrum Angkor Thoms befinden sich die wichtigsten Tempelanlagen wie der Bayon, Baphuon, die Elefantenterrasse, die Terrasse des Leprakönigs, Phimeanakas und der ehemalige Königspalast. Bayon, der Tempelberg des Königs Jayavarman VII, steht im Zentrum der königlichen Stadt und ist einer der Hauptanziehungspunkte unter Angkors vielen Bauwerken. Zu den Attraktionen gehören die verwinkelten Gänge, die steilen Treppen und insbesondere die beeindruckende Ansammlung der schaurigen Türme mit über 200 lächelnden Gesichtern. Anschließend besichtigen Sie Angkor Wat, das 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Der Bau dauerte über 30 Jahre und Angkor Wat ist eines der größten und vollkommensten sakralen Bauwerke weltweit. Hier befinden sich auch die längsten zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, welche die äußere Galerie auf ihrer gesamten Länge schmücken und Einblicke in die Geschichte der hinduistischen Mythologie gewähren. Übernachtung in Siem Reap.
22. Tag - Siem Reap - Bangkok (ca. 390 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie über lokale Straßen nach Poipet. Sie überqueren den Grenzübergang nach Thailand. Dort werden Sie von Ihrer neuen deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt. Danach setzen Sie Ihre Weiterfahrt nach Bangkok fort, wo die Übernachtung stattfindet.
23. Tag - Bangkok - Ayutthaya - Sukhothai (ca. 440 km)
Am frühen Morgen verlassen Sie Bangkok und besuchen die Tempelruinen der ehemaligen Hauptstadt Siams, Ayutthaya. Obwohl die Stadt im 18. Jahrhundert durch die Burmesen fast vollständig zerstört wurde, hat sie sich im Laufe der Zeit zu einer lebendigen Provinzstadt entwickelt. Die zahlreichen Tempelruinen deuten auf die frühere Bedeutung der Stadt. Besonders sehenswert ist die riesige Viharn Phra Mongkol Bobitr Statue, sowie die weitläufige, im Khmer-Stil erbaute Tempelanlage Wat Mahathat und der Tempel Wat Phra Sri Sanpet, der größte Tempel in Ayutthaya. Im Anschluss geht es weiter nach Sukhothai, der "Wiege" des alten Königreichs Siam. Übernachtung in Sukhothai.
24. Tag - Sukhothai – Doi Saket (ca. 320 km)
Nach einem stärkenden Frühstück besichtige Sie in Sukothai, die erste Hauptstadt des Thai-Königsreiches. Danach besuchen Sie den historischen Park sowie den Wat Sri Chum Tempel. Aufgrund seiner wundervollen Architektur und den kunstvollen Dekorationen wurde Wat Sri Chum von Thai Fine Arts Department zum nationalen Kulturgut ernannt. Im Anschluss geht es für Sie weiter in den hohen Norden nach Doi Saket, wo Sie in einem ruhigen Resort ein Thai Set Abendessen im hauseigenen Open Air Restaurant erwartet.
25. Tag - Doi Saket – Chiang Mai - Nachtzugfahrt nach Bangkok (ca. 780 km)
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gerne gibt Ihnen Ihr Reiseleiter wertvolle Tipps für die Freizeitgestaltung. Am Nachmittag besichtigen Sie das Wahrzeichen der Stadt Chiang Mai: den Wat Doi Suthep Tempel. Kernstück des Tempels bildet die goldfarbene Chedi, welche nicht nur prächtig anzusehen ist, sondern der Legende nach auch einen Knochen von Buddha unter der Erde beherbergt. In einer Höhe von über 1.000 m bietet dieser imposante Tempel einen herrlichen Panoramablick über die umliegende Landschaft und die Stadt Chiang Mai. Abends erfolgt der Transfer zum Bahnhof, wo Sie anschließend mit einem Nachtzug zurück nach Bangkok fahren (Dauer ca. 13 Stunden, ca. 700 km).
26. Tag - Bangkok
Am heutigen Morgen erreichen Sie Bangkok per Nachtzug. Danach stärken Sie sich mit einem Frühstück im Hotel. Der Check-in erfolgt um ca. 14.00 Uhr. Danach steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Egal ob Sie Bangkok per Boot, hoch oben mit dem modernen Skytrain oder eher klassisch mit einem knatternden Tuk Tuk erkunden, spannende Eindrücke und ein herzliches Lächeln bekommt man in Bangkok an jeder Straßenecke. Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen und sammeln Sie unvergessliche Erinnerungen aus der Millionenstadt. Es gibt viel zu erleben!
27. Tag - Bangkok
Nachdem Sie Bangkok auf eigene Faust erkunden konnten, erhalten Sie heute bei einer geführten Stadtrundfahrt tiefere Einblicke in die Hauptstadt Thailands. Sie starten die Stadtrundfahrt mit der meistbesuchten Sehenswürdigkeit von Bangkok: dem prächtigen Königspalast. Auf einer Fläche von fast drei Quadratkilometern tummeln sich über 100 prachtvoll verzierte Gebäude mit spitzen Türmen und vergoldeten Fabelwesen. Inmitten dieser prunkvollen, königlichen Palastanlage residierten einst die Könige des Reiches Siam, heutiges Thailand. Bei Ihrer Erkundung werden Sie außerdem den Smaragd-Buddha im Wat Phra Keow Tempel besuchen - Nationalheiligtum Thailands und das Highlight des Königspalastes. Der heiligste Schrein ist vollends mit Gold und verspiegelten Mosaiken überzogen und erstrahlt in unvorstellbarer Pracht. Ihre halbtägige Stadtrundfahrt endet an der größten und ältesten religiösen Anlagen Bangkoks - dem Wat Pho Tempel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
28. Tag - Bangkok - Hua Hin (ca. 200 km)
Nach dem Frühstück in Bangkok erfolgt der Transfer zum 5-Sterne-Hotel Hilton Hua Hin Resort & SPA, wo Sie die nächsten Tage zur Ruhe kommen.
29. - 34. Tag - Hua Hin
Entspannen Sie vollends in Ihrem Badehotel, denn die kommenden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung.
35. Tag - Hua Hin - Bangkok - Abreise (ca. 230 km)
Nach einer erholsamen Zeit treten Sie heute die Heimreise an. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen nach Bangkok, von wo aus Sie zurück nach Deutschland fliegen.
36. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Unterkunft

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise

Alle Hotels während der Rundreise verfügen über Bar und Restaurant.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, TV, Minibar und Telefon.

Beispielunterkünfte

Singapur

York Hotel Singapore

****

Ubud

Kajane Yangloni

****

Sanur

Mercure Sanur

****

Kuala Lumpur

Travelodge Chinatown

***

Cameron Highlands

Strawberry Park Resort

****

Taman Negara Nationalpark

Mutiara Taman Negara

***

Kuala Lumpur

Travelodge Chinatown

***

Ho-Chi-Minh-Stadt

Acnos Hotel

***

Can Tho

West Can Tho Hotel

***

Chau Doc

Chau Pho Hotel

***

Phnom Penh

Ohana Hotel

***

Siem Reap

Khemara Angkor Hotel

***

Bangkok

Tai-Pan Hotel Bangkok

***

Sukhothai

Sukhothai Treasure Hotel

***

Doi Sakhet

Monn Phu Prai Resort

***

Nachtzug

Nachtzug

2. Klasse

Bangkok

Tai-Pan Hotel Bangkok

***

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr 5-Sterne-Hotel: Hilton Hua Hin Resort & SPA (Landeskategorie)
Lage / Ausstattung

Lage:

Das Hotel ist zentral gelegen und offenbart einen traumhaften Ausblick auf den Golf von Thailand. Außerdem bietet es einen direkten Zugang zum Strand. Den Nachtmarkt können Sie von hier aus fußläufig, in wenigen Minuten erreichen.

Ausstattung:

Zu den Annehmlichkeiten gehören ein großzügiger Empfangsbereich mit Rezeption und stilvollen Sitzgruppen.

Das "White Lotus" Restaurant bietet neben chinesischen Spezialitäten auch eine atemberaubende Aussicht. Zu den weiteren Einrichtungen zählt die "Lotus Sky-Bar" mit einem atemberaubenden Ausblick.

In der gepflegten Gartenanlage befindet sich ein großer Swimmingpool mit Kinderbecken und Rutsche, Whirlpool, Poolbar, Sonnenterrasse und Panorama-Dachterrasse. Sonnenschirme, Liegen und Badetücher stehen am Pool kostenfrei (nach Verfügbarkeit) und am Strand (gegen Gebühr) für Sie bereit.

Lassen Sie sich im SPA-Center einmal so richtig verwöhnen (gegen Gebühr). Falls Sie sportlich aktiv sind, bietet Ihnen das Hotel folgende Sportangebote: Ein Fitnesscenter, Squash, Badminton und Tennis (gegen Gebühr).

Zimmer / Kabinen
Doppelzimmer Classic Meerblick

Die Doppelzimmer Classic Meerblick (ca. 42 m², min. 1/max. 2 Vollzahler) sind landestypisch eingerichtet und verfügen über Bad, separate Dusche/WC, Klimaanlage, Föhn, Minibar (gegen Gebühr), Safe, WLAN (gegen Gebühr), Telefon, Sat.-TV, Kaffee-und Teezubereitungsmöglichkeiten und Balkon mit Meerblick.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • 4 Stadtbesichtigungen: Singapur, Kuala Lumpur, Ho-Chi-Minh-Stadt & Bangkok
  • Fahrradtour durch die Jatiluwih Reisterrassen inkl. Mittagessen
  • Besuch des Tempels Taman Ayun bei Mengwi
  • Besuch des Tanah Lot Tempels zum Sonnenuntergang
  • Village Walk Kintamani, Penelokan mit Blick auf Mount Batur & Batur See inkl. Mittagessen
  • Besuch des Besakih Tempels
  • Ost-Bali Tour mit Tenganan, Taman Ujung Wasserpalast, Puriagung Karangasem Königspalast und dem Tirta Gangga Tempel
  • Besuch der Batu Caves und des Haupttempels
  • Besuch einer Teeplantage in den Cameron Highlands
  • Besuch des Taman Negra Nationalpark mit Dschungel Nachtwanderung, Dschungel Trekking beim Teresik Hill und dem Canopy Walk
  • Bootsfahrt & Schnorcheln entlang des Sungai Tahan
  • Bootsfahrt zu den Inseln im Mekong-Delta inkl. Tour mit einem Sampan-Boot
  • Tempelanlagen von Angkor Wat
  • Ausflug zum Schwimmenden Markt von Cai Rang
  • Großes Ausflugsprogramm im Wert von 1.000 € pro Person
Transport
  • Linienflug mit Zwischenstopp mit Singapore Airlines (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Singapur und zurück von Bangkok nach Frankfurt in der Economy Class
  • Linienflug mit Singapore Airlines (oder gleichwertig) von Singapur nach Denpasar in der Economy Class
  • Linienflug mit Zwischenstopp mit Singapore Airlines (oder gleichwertig) von Denpasar nach Kuala Lumpur in der Economy Class
  • Linienflug mit Zwischenstopp mit Singapore Airlines (oder gleichwertig) von Kuala Lumpur nach Ho-Chi-Minh-Stadt in der Economy Class
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • Nachtzugfahrt von Chiang Mai nach Bangkok in der 2. Klasse im Liegewagen

Unterbringung und Verpflegung
  • 26 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 Übernachtungen im 5-Sterne-Hotel Hilton Hua Hin Resort & SPA
  • Übernachtung im Doppelzimmer Classic Meerblick
  • 26 x Frühstück (Tag 3 - 28)
  • 3 x Mittagessen (Tag 6, 7 und 13)
  • 3 x Abendessen (Tag 12, 13 und 24)

Weitere Inklusivleistungen
  • Englischsprachige Reiseleitung während der Stadtrundfahrt in Singapur
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Deutschsprachige Reiseleitung
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2025 gilt. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 1.399 €
  • 3 x Abendessen in Singapur pro Person 179 €
  • 3 x Abendessen in Malaysia pro Person 75 €
  • Zuschlag Premium Economy Class Flüge (auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • Zuschlag Business Class Flüge (auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Premium Economy Class bzw. Business Class Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an.

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Seit dem 1. Dezember 2023 ist die elektronische Anmeldung über die Malaysia Digital Arrival Card (MDAC) 72 Stunden vor Einreise erforderlich: https://imigresen-online.imi.gov.my/mdac/main

Hinweis Dengue-Fieber: Seit Beginn des Jahres 2024 steigen die Dengue-Fälle in Indonesien kontinuierlich an. Die indonesische Regierung rät zu einer Dengue-Fieber-Impfung. Diese ist zwar nicht verpflichtend, aber empfohlen.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise frühzeitig, jedoch bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Zusatzkosten
  • Touristensteuer Bali pro Person 150.000 IDR (ca. 9 €, vor Ort elektronisch zu zahlen)
  • Tourismus Tax Malaysia (vor Ort zu zahlen) pro Person/Nacht ca. 2.60 US$
  • Visum Kambodscha (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 36 US$

Die Touristensteuer für Bali wird nur einmal während des Aufenthalts auf Bali erhoben, auch wenn man die Insel verlässt und von anderen indonesischen Inseln wieder einreist. Es werden nur elektronische Zahlungsmittel akzeptiert.

Länderinformationen

Einreisebestimmungen

Singapur

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Einreiseformular:
Das folgende Formular muss innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise ausgefüllt werden: https://eservices.ica.gov.sg/sgarrivalcard/

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Bei Ankunft beachten:
Bei Ein- und/oder Ausreise werden von jedem Reisenden die Fingerabdrücke digital eingescannt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der singapurischen Einwanderungsbehörde unter http://www.ica.gov.sg

Indonesien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Inhaber vorläufiger Reisepässe müssen ihr Visum grundsätzlich vor der Einreise bei der zuständigen Auslandsvertretung einholen.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Der Kinderreisepass darf nicht verlängert oder mit aktuellerem Foto versehen worden sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Einreiseformular:
Das folgende Formular muss ausgefüllt werden: https://ecd.beacukai.go.id/.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Informationen bezüglich der Einreise unbegleiteter Minderjähriger werden auf Anfrage durch die Fluggesellschaft bzw. der zuständigen Auslandsvertretung erteilt.

Anmeldung:
Reisende mit Aufenthalten von mehr als 24 Stunden unterliegen der Meldepflicht. In der Regel kümmern sich darum die Hotels oder Betreiber der Unterkunft. Reisende sollten sich diesbezüglich rückversichern.

Tourismusgebühr für Bali:
Reisende müssen eine Tourismusgebühr bei Einreise nach Bali zahlen. Die Gebühr in Höhe von 150.000 IDR (Stand 2024) wird pro Person erhoben und gilt auch für Kinder. Reisende können die Gebühr über die folgende Website bezahlen: https://lovebali.baliprov.go.id. Alternativ kann sie über die “Love Bali”-App gezahlt werden. Reisende erhalten einen Zahlungsnachweis mittels QR-Code, den sie bei Einreise vorzeigen müssen.

Malaysia

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Einreiseformular:
Anmeldeformular:
Das folgende Formular muss innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise ausgefüllt werden: https://imigresen-online.imi.gov.my/mdac/main

Bei Einreise über die Flughäfen KLIA1 und KLIA2 in Kuala Lumpur besteht die Möglichkeit sich vorher für die Nutzung des “E-Gate/Autogate” zu registrieren, so können längere Wartezeiten bei der Passkontrolle vermieden werden. Bei erster Einreise ist eine Verifizierung am regulären Passschalter erforderlich, erst nach der Registrierung kann das Autogate bei der Ausreise und weiteren Ein-/Ausreisen genutzt werden.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Bitte bei der Ankunft beachten:
Bei der Einreise werden Abdrücke beider Zeigefinger genommen. Ausgenommen sind: Kinder unter 12 Jahren, Inhaber von Diplomatenpässen, Besucher bei denen die Abnahme der Fingerabdrücke nicht möglich ist, hochrangige Besucher mit vorheriger Zustimmung der Einwanderungsbehörde.

Eine Reise auf dem Landweg:
Bei der Einreise mit dem eigenen Fahrzeug muss eine Registrierung vorgenommen werden: https://vep.jpj.gov.my

Kambodscha

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Einreiseformular:
Alle Reisenden müssen die Kambodscha e-Arrival Card innerhalb von 7 Tagen vor ihrer Ankunft einreichen: https://www.arrival.gov.kh/

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Dabei muss es sich um eine offizielle Zustimmungserklärung der Sorgeberechtigten handeln.

Vietnam

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

Der Kinderreisepass ist nur mit Lichtbild gültig.

Zusatzinformationen zur Gültigkeit:
Wenn Reisende ohne Visum nach Vietnam einreisen dürfen (siehe Visabestimmungen), muss das Reisedokument zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Registrierung:
Es besteht Registrierungspflicht. Die Registrierung wird in der Regel von den Unterkünften vorgenommen.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Dabei muss es sich um eine offizielle Zustimmungserklärung der Sorgeberechtigten handeln.

Thailand

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Die Einreise ist möglich.

Reisen innerhalb des Landes:
Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:
Als geimpft / genesen gilt: Die Einreise ist unabhängig vom Impf- oder Genesenen-Status möglich. Es muss kein Nachweis erbracht werden.

Wichtig bei der Einreise:
Versicherung:

Es wird eine Reisekrankenversicherung benötigt. Bitte beachten Sie dabei, dass die Versicherung eventuell vorgeschriebene COVID-19-Kosten abdeckt.
Dies gilt für Reisende, die zur Rück- oder Weiterreise in ein anderes Land einen PCR-Test vorweisen müssen. Diese müssen über eine Reisekrankenversicherung verfügen, die die Behandlung von COVID-19 in Thailand abdecken würde, falls der Test positiv ausfällt. Die Versicherungssumme muss mindestens 10.000 US-Dollar umfassen. Die Versicherung muss den Aufenthaltszeitraum in Thailand zuzüglich sieben Tage darüber hinaus umfassen.

Transit:
Der Transit ist möglich. Der Transit unterliegt den gleichen Bestimmungen wie die Einreise.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen
- Geburtsurkunde, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Dies kann eine Kopie der Geburtsurkunde sein.
- Passkopie des/der Sorgeberechtigten, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Bei Ankunft beachten:
Reisende sind verpflichtet, ihren Pass inklusive Visum bzw. Einreisestempel (oder eine Kopie davon) stets mit sich zu führen.

Visabestimmungen

Singapur

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket

Indonesien

Visabestimmungen

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: mehrere Wochen
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung
Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://evisa.imigrasi.go.id

Das E-Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 60 Tagen. Damit kann jedoch nur über bestimmte Grenzübergänge eingereist werden. Informieren Sie sich diesbezüglich unter folgendem Link: https://www.indonesia.travel/gb/en/news/new-international-travel-regulations-to-enter-indonesia-as-of-29-november-2021 (https://www.indonesia.travel/gb/en/news/new-international-travel-regulations-to-enter-indonesia-as-of-29-november-2021.). Die Beantragung muss über einen Sponsor, in der Regel ist das ein in Indonesien registriertes Reiseunternehmen oder ein Hotel, erfolgen.

Neben dem normalen E-Visum kann ein sogenanntes “elektronisches Visum bei Ankunft” beantragt werden. Die Beantragung sollte mindestens 2 und kann frühestens 14 Tage vor Reisebeginn erfolgen. Nutzen Sie dazu den folgenden Link: https://evisa.imigrasi.go.id. Dieses Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen und kann einmalig um weitere 30 Tage verlängert werden. Mit diesem Visum kann nur über bestimmte Grenzübergänge eingereist werden, bitte informieren Sie sich diesbezüglich unter folgendem Link: https://www.imigrasi.go.id/en/e-voa/.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 5 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Visum bei Ankunft
Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.

Das Visum bei Ankunft kann kostenpflichtig an den folgenden Grenzübergängen beantragt werden: https://www.imigrasi.go.id/en/visa-kunjungan-saat-kedatangan/. Es berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen und kann einmalig um weitere 30 Tage verlängert werden.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass, mit mindestens zwei freien Seiten
- Weiter- oder Rückflugticket
Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Malaysia

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass, mit mindestens zwei freien gegenüberliegenden Seiten
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis einer Unterkunft
NB:
Für die Einreise in die Staaten Sabah und Sarawak wird ein separates Visum ausgestellt, das in der Regel 90 Tage gültig ist. Reisende sollten sicherstellen, dass ein entsprechender Stempel im Reisepass angebracht ist.

Kambodscha

Visabestimmungen

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 1-5 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung
Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://www.evisa.gov.kh

Die Einreise mit dem e-Visum ist nur über eine begrenzte Anzahl von Grenzübergängen möglich.https://www.evisa.gov.kh/information/port_entry/3

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 14 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Visum bei Ankunft
Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.

Das Visum bei Ankunft berechtigt zu einem Aufenthalt von 30 Tagen und einmaliger Einreise.

Hinweis:
Das Touristenvisum wird für maximal 30 Tage ausgestellt. Die Aufenthaltsdauer wird bei Einreise festgelegt, man erhält eine Ein-/Ausreisekarte, die abgestempelt wird. Diese Karte muss bei der Ausreise vorgelegt werden. Das Visum kann einmalig bei der Einwanderungsbehörde des Innenministeriums verlängert werden. Dazu ist jedoch eine Registrierung in der App FPCS (Foreigners Present in Cambodia System) nötig. In der Regel übernehmen die Betreiber von Unterkünften die Registrierung. Reisende sollten sich jedoch vergewissern, dass diese vorgenommen wurde oder sich selbst registrieren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://ips-cambodia.com/foreigners-present-in-cambodia-system/

Mitzuführende Dokumente:
- Visumantrag
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Vietnam

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 45 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 45 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Die visafreie Aufenthaltsdauer von 45 Tagen wird bei jeder Einreise neu gerechnet, unabhängig davon, wann die letzte Ausreise erfolgt ist.

Für einen Aufenthalt von mehr als 45 aufeinanderfolgenden Tagen benötigen Reisende ein Visum. Dieses können sie online über folgenden Link beantragen: https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/en_US/web/guest/home. Auf der verlinkten Seite lesen Sie auch, über welche Grenzübergänge die Einreise mit einem E-Visum möglich ist.

Zudem gibt es die Möglichkeit zur Beschaffung eines Visums vor Ort, dieses wird aber nur an bestimmten Grenzstellen ausgestellt und es ist zu empfehlen, ein Visum vorab zu beantragen.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket

Thailand

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 30 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 30 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Eine einmalige Verlängerung des visafreien Aufenthalts um weitere 30 Tage ist möglich. Die Verlängerung muss vor Ablauf der zulässigen visafreien Aufenthaltsdauer bei der zuständigen thailändischen Einwanderungsbehörde beantragt werden.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
Einreise auf dem Land- und Seeweg:
Bei Reisen auf dem Land- und Seeweg sind maximal zwei visumfreie Einreisen pro Kalenderjahr möglich. Danach wird ein Visum benötigt oder es muss über den Luftweg eingereist werden.

Transitvisabestimmungen

Singapur

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Indonesien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Malaysia

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Kambodscha

Transitvisabestimmungen

Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.

Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
- Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
- Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
- Reisende reisen über Phnom Penh mit demselben Flugzeug weiter.

Vietnam

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Thailand

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Singapur

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber
- HFMK

Einfuhr von Medikamenten:
Die Einfuhr von einigen gängigen Medikamenten ist ohne ärztliche Verschreibung nicht möglich. Für diese muss vor der Reise eine Einfuhrerlaubnis beantragt werden - bitte planen Sie hierfür genügend Zeit ein. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website der Health Science Authority Singapur unter: https://www.hsa.gov.sg/personal-medication/. Dort können Sie prüfen, welche Medikamente/Inhaltsstoffe genehmigungspflichtig sind und finden ein Antragsformular für die Einfuhrerlaubnis.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Indonesien

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Poliomyelitis, bei Langzeitaufenthalten. Alle Personen, die seit mehr als 4 Wochen in Indonesien sind und eine internationale Reise antreten, müssen nach WHO-Vorschriften (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV) gegen Polio geimpft sein. Die Impfung muss vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise stattgefunden haben. Bei dringenden Reisen muss die Impfung mindestens zum Zeitpunkt der Abreise durchgeführt worden sein. Allen Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio zu impfen. Die Impfung muss im Internationalen Impfschein separat bescheinigt werden.
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Poliomyelitis. Alle Personen, die seit mehr als 4 Wochen in Indonesien sind und eine internationale Reise antreten, müssen nach WHO-Vorschriften (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV) gegen Polio geimpft sein. Die Impfung muss vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise stattgefunden haben. Bei dringenden Reisen muss die Impfung mindestens zum Zeitpunkt der Abreise durchgeführt worden sein. Allen Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio zu impfen. Die Impfung muss im Internationalen Impfschein separat bescheinigt werden.
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.
Aktuell kommt es in Indonesien, insbesondere auf Bali, zu einem deutlichen Anstieg der Fallzahlen von Dengue-Fieber.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber
- Poliomyelitis

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:47 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Malaysia

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Poliomyelitis. Alle Personen, die seit mehr als 4 Wochen in Malaysia sind und eine internationale Reise antreten, müssen nach WHO-Vorschriften (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV) gegen Polio geimpft sein. Die Impfung muss vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise stattgefunden haben. Bei dringenden Reisen muss die Impfung mindestens zum Zeitpunkt der Abreise durchgeführt worden sein. Allen Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio zu impfen. Die Impfung muss im Internationalen Impfschein separat bescheinigt werden.
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Vogelgrippe, bei besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Poliomyelitis. Alle Personen, die seit mehr als 4 Wochen in Malaysia sind und eine internationale Reise antreten, müssen nach WHO-Vorschriften (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV) gegen Polio geimpft sein. Die Impfung muss vier Wochen bis zwölf Monate vor der Abreise stattgefunden haben. Bei dringenden Reisen muss die Impfung mindestens zum Zeitpunkt der Abreise durchgeführt worden sein. Allen Reisenden wird daher empfohlen, sich vollständig gegen Polio zu impfen. Die Impfung muss im Internationalen Impfschein separat bescheinigt werden.
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber
- HFMK
- Poliomyelitis

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kambodscha

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Vogelgrippe, bei besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber
- HFMK

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:47 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Vietnam

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber
- HFMK

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Thailand

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Versicherung:
Reisende, die bei der Rück- oder Weiterreise in ein anderes Land einen PCR-Test vorlegen müssen, müssen über eine Reisekrankenversicherung verfügen. Diese muss die Behandlung von COVID-19 in Thailand abdecken, wenn der Test positiv ausfällt. Die Versicherungssumme muss mindestens 10.000 $ betragen. Die Versicherung muss die Dauer des Aufenthalts in Thailand plus sieben Tage darüber hinaus abdecken.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.06.2024 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

36-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/5-Sterne-Hotel inkl. Verpflegung
Inkl. Ausflüge im Wert von 1.000 € pro Person
Reisecode:  R1S008
Termin:  14. Okt 2024
p.P. ab
6.599 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug

Kooperationspartner