Kreuzfahrten

Südamerika & Antarktis

Rundreise von Rio de Janeiro bis Buenos Aires & Kreuzfahrt mit der MS Oosterdam bis Lima

38-tägig inkl. Flug
3-/4-Sterne-Hotels inkl. Frühstück / Premium-Plus-Schiff inkl. Vollpension
Inkl. Trinkgelder an Bord
Reisecode:  K8T134
Termine:  Dez 2024 - Jan 2025
p.P. ab
9.299 €
Reise-Übersicht

Highlights Südamerikas & Antarktis

Ein unvergessliches Erlebnis! Entdecken Sie die einzigartige Naturvielfalt und Kultur Südamerikas von Rio de Janeiro bis nach Lima und lassen Sie sich außerdem von der eisigen Schönheit der Antarktis verzaubern.

Reise-Highlights

  • Eisig schön: Fahrt über die Drake-Passage bis zur Antarktis
  • Naturhighlights Südamerikas: Die Fjord- und Gletscherregion Chiles
  • Kultur pur - die Metropolen Santiago de Chile, Montevideo und Buenos Aires hautnah
  • Exklusiver deutscher Reiseleiter für Sie mit an Bord
  • Trinkgelder an Bord
Reiseverlauf

Route Verlängerung Rio de Janeiro - Lima

09.12.2024
22.01.2025
1. Tag - Rio de Janeiro (Brasilien)
Flug nach Rio de Janeiro (Brasilien). Ankunft am Flughafen, Transfer zum Hotel.
2. Tag - Rio de Janeiro (Brasilien)
Sie werden vom Hotel abgeholt und starten Ihre Tour in der Innenstadt Rios. Sie erleben das alte Rio mit seinen Pflastersteinen und atemberaubenden Architektur. Die Tour führt Sie zu der Candelariakirche, dem Stadtaquädukt, Stadttheater und der Nationalbibliothek. Anschliessend fahren Sie zum dem Zuckerhut und fahren mit der Seilbahn auf den berühmten Berg. Auf einer Höhe von etwa 365 m bietet sich Ihnen ein unvergesslicher Blick auf die Stadt.
3. Tag - Rio de Janeiro (Brasilien)
Abholung am Hotel und Fahrt zur Cosme Velho Station, Einstieg in die Zahnradbahn, die durch den Tijuca Regenwald bis zum Corcovado Berg fährt. Die Bahnfahrt beträgt 20 Minuten und ist eine gute Gelegenheit um einen näheren Blick auf die dichte Tropenwaldvegetation zu werfen und die beeindruckende Aussicht über die Strände und die Stadt zu genießen. Ausstieg am Corcovadoberg und von dort wenige Stufen aufwärts zum Gipfel wo die turmhohe Christusstatue steht. Nachdem Sie einen atemberaubenden Blick in die Tiefe geworfen haben, geht es wieder hinab mit dem Zug und Sie fahren zurück entlang einiger Strände Rio’s zum Hotel.
4. Tag - Rio de Janeiro (Brasilien) - Iguazu (Brasilien)
Sie werden vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren. Flug nach Iguazu. Sie werden am Flughafen in Iguazu empfangen und zu Ihrem Hotel in Brasilien gebracht.
5. Tag - Iguazu (Brasilien)
Transfer vom Hotel zum Iguassu Nationalpark zur Besichtigung der brasilianischen Seite der Fälle. Entlang des 1.500 m langen Weges können Sie einen Panoramablick auf die Fälle genießen. Der Weg mündet in einen Pfad, der Sie nahe an die Teufelsschlucht führt. Dort ist man umgeben von tosendem Wasser, Nebel und spritzender Gischt, dem Grün des Dschungels, entwurzelten Bäumen und einem halbkreisförmigen Regenbogen. Über einen Aufzug kann man eine Aussichtsplattform erreichen, um die Fälle von weiter oben zu betrachten. Anschließend Rückkehr zum Hotel.
6. Tag - Iguazu (Brasilien) - Buenos Aires (Argentinien)
Sie werden vom Hotel abgeholt und besuchen auf dem Weg zum Flughafen in Argentinien die argentinische Seite der Wasserfälle. Nach einem Halt am Besucherzentrum haben Sie Zeit, um auf dem oberen und unteren Rundweg ganz nah zwischen den einzelnen Wasserfällen zu wandern. Mit dem Ecological Jungle-Zug geht es bis zur Teufelsschlucht-Station, von wo ein kurzer Spaziergang zum spektakulären Aussichtspunkt der Teufelsschlucht führt. Anschließend Fahrt zum Flughafen in Puerto Iguazu, für den Flug nach Buenos Aires. Nach Ihrer Ankunft in Buenos Aires werden Sie von Ihrem lokalen Reiseleiter empfangen und zum Hotel gebracht.
7. Tag - Buenos Aires (Argentinien)
Heute erleben Sie die Geburtsstadt des Tango hautnah! Während Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie zunächst die Avenida de Mayo, die in die berühmte Plaza De Mayomündet. Hier sehen Sie die Casa Rosada (Regierungssitz und ehemalige Festung), die Metropolitan-Kathedrale(Sitz des Erzbischofs von Buenos Aires)und das alte Rathaus. Sie betreten die Metropolitan-Kathedrale und bewundern die eindrucksvolle Neo-klassische Architektur des Gebäudes, das eines der wichtigsten katholischen Wahrzeichen des Landes ist. Das Mausoleum des argentinischen Nationalhelden General San Martín ist in der Kathedrale untergebracht und Papst Franziskus hielt hier seine Messen ab, als er noch Erzbischof von Buenos Aires war. Ihr Weg führt weiter in das historische San Telmo, das älteste Viertel der Stadt, mit kopfsteingepflasterten Strassen und zahlreichen Antiquitätenläden. Insbesondere sonntags* ist die Plaza Dorrego mit dem legendären Antiquitätenmarkt ein “Muss“. Ihr nächstes Ziel ist La Boca, das wohl bunteste Viertel von Buenos Aires. Hier finden Sie die berühmte Künstlerstrasse El Caminito, wo Maler ihre berühmten Tango-Bilder zum Kauf anbieten. Auf der Avenida 9 de Julio (die breiteste Strasse der Welt), führt Ihr Weg vorbei am Theater Colón,einem der erfolgreichsten Opernhäuser der Welt und Bühne für zahlreiche international bekannte Künstler und Musiker. Es geht weiter nach Palermo, dem grünen Viertel der Stadt, mit wunderschönen Parks und künstlichen Seeanlagen, dem Zoologischen und Botanischen Garten, der argentinischen Pferderennbahn und dem nationalen Polofeld. Zum Ausklang Ihrer Tour besichtigen Sie das aristokratische Viertel Recoleta, oft auch nur „Barrio Norte“ genannt. Hier, im wohl gepflegtesten Stadtteil von Buenos Aires, hat sich die wohlhabendere Bevölkerung der Hauptstadt niedergelassen. Jahrhunderte alte Bäume säumen die eleganten Strassen. Ihr Weg führt vorbei am Centro Cultural Recoleta (städtisches Kulturzentrum), sowie an exklusiven Boutiquen und Restaurants. Der Friedhof von Recoleta bildet den Mittelpunkt des Viertels und ist eines der beeindruckendsten Monumente argentinischer Vergangenheit. Viele wichtige Persönlichkeiten des Landes sind hier zur letzten Ruhe gebettet, unter anderem auch Eva Duarte, die als Eva Perón (Evita) weltberühmt wurde. In den Mausoleen, Pantheonen und Gruften des Friedhofs spiegeln sich die diversen architektonischen Stil-Richtungen wieder, die Argentinien als Nation in sich vereint. Im Anschluss Transfer zum Hafen und Einschiffung.
8. Tag - Buenos Aires (Argentinien)
Abfahrt: 19.00 Uhr
9. Tag - Montevideo (Uruguay)
Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 19.30 Uhr
10. Tag - Punta del Este (Uruguay)
Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 16.00 Uhr
11. Tag - Erholung auf See
12. Tag - Puerto Madryn (Argentinien)
Ankunft: 9.00 Uhr - Abfahrt: 17.00 Uhr
13. Tag - Erholung auf See
14. Tag - Port Stanley (Falklandinseln)
Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 17.00 Uhr
15. Tag - Erholung auf See
16. - 19. Tag - Antarktis - Erholung auf See
20. Tag - Erholung auf See
21. Tag - Kap Hoorn - Drake-Passage
Ohne Aufenthalt.
22. Tag - Ushuaia (Argentinien) - Glacier Alley** - Beagle-Kanal**
Ankunft: 9.00 Uhr - Abfahrt: 15.30 Uhr
Das Schiff liegt von 9.00 bis 15.30 Uhr in Ushuaia (Argentinien).**Ohne Aufenthalt
23. Tag - Punta Arenas (Chile) - Magellanstraße (Chile)**
Ankunft: 10.00 Uhr - Abfahrt: 22.00 Uhr
Das Schiff liegt von 10.00 bis 22.00 Uhr in Punta Arenas (Chile).**Ohne Aufenthalt.
24. Tag - Sarmiento-Kanal (Chile) - Amalia-Gletscher (Chile)
Ohne Aufenthalt.
25. Tag - Chilenische Fjorde
Ohne Aufenthalt.
26. Tag - Puerto Chacabuco (Chile)
Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 15.00 Uhr
Reedehafen, Ausbooten wetterabhängig.
27. Tag - Puerto Montt (Chile)
Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 17.00 Uhr
Reedehafen, Ausbooten wetterabhängig.
28. Tag - Erholung auf See
29. Tag - San Antonio (Chile) - Santiago de Chile (Chile)
Ankunft: 7.00 Uhr
Ausschiffung, Transfer zum Hotel nach Santiago de Chile und Stadtrundfahrt. Die Stadt überzeugt mit ihrem kosmopolitischen Stil durch die wachsende und stabile Wirtschaft. Erkunden Sie die zwei verschiedenen Seiten dieser lebhaften Stadt, von den Hochhäusern mit riesigen Parks bis hin zu den Gärten und historischen Gebäuden die das Leben von vor 450 Jahren erzählen. Sie erfahren mehr über die historischen Hintergründe, die Kolonialisierung sowie über das heutige "Santiaguino". Besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den San Cristobal Hügel, die Innenstadt, den Presidentenpalast usw.
30. Tag - Santiago de Chile (Chile) - Lima (Peru)
Transfer zum Flughafen und Flug nach Lima (Peru). Ankunft und Transfer zum Hotel.
31. Tag - Lima (Peru)
Sie werden an Ihrem Hotel zu einer Stadtrundfahrt durch das alte und neue Lima abgeholt. Zunächst besuchen Sie die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas und dem Regierungspalast, dem Rathaus, dem erzbischöflichen Palast und der Kathedrale, um nur die prächtigsten Bauten an diesem geschichtsträchtigen Platz zu nennen. Sie besichtigen das Kloster San Francisco, das ϋber einem Labyrinth aus Tunneln und Katakomben erbaut wurde, das als Massenfriedhof diente.Im Anschluss fahren Sie in die modernen Wohnviertel San Isidro und Miraflores. In ersterem liegt der Parque Olivar, wo alte Olivenbäume neben groβen Einkaufszentren stehen. An der Kϋste in Miraflores liegt der "Parque del Amor " (Park der Liebe), von wo aus Sie einen tollen Ausblick auf die Klippen und den Pazifik haben, bevor Sie zum faszinierenden Larco Herrera Museum fahren. Mit mehr als 45.000 Objekten ist es eine der beeindruckendsten Sammlungen präkolumbischer Keramiken, Textilien sowie Gold- und Silberstϋcken. Es beherbergt ebenfalls eine amϋsante Kollektion erotischer Keramiken aus der Mochika-Zeit.
32. Tag - Lima (Peru) - Cusco (Peru)
Transfer zum Flughafen für den Flug nach Cusco. Nach Ankunft in Cusco werden Sie am Flughafen abgeholt und zum Hotel gebracht.Später werden Sie die Stadt während einer Stadtrundfahrt erkunden, die Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Inkareiches und der Kolonialzeit führt. Auf Ihrer Tour besuchen Sie Koricancha, den Sonnentempel. Das katholische Kloster Santo Domingo wurde auf der gleichen Stelle erbaut und einige Inkamauern des Tempels wurden für das Kloster verwertet. Es geht weiter zur Kathedrale, die auf den Ruinen des Palastes des Inka Wiracocha erbaut wurde und bekannt ist für ihre Sammlung kolonialer Kunstwerke der Cusqueña Schule. Sie spazieren durch die Inkastrasse Loreto, in der sich viele alte Gebäude und bemerkenswert erhaltene Inkamauern befinden.Im Anschluss verlassen Sie das Zentrum, um das Aussengebiet von Cusco zu besuchen, in dem wichtige Ruinen des Inkareiches zu finden sind. Unter ihnen ist die archäologische Anlage der Festungsruine Sacsayhuaman, deren aus riesigen Steinen erbauten Zickzackmauern die Jahrhunderte nicht viel anhaben konnten. Weiter geht Ihr Weg zum Heiligtum Qenqo, dem Wachposten Puca Pucara und dem Wassertempel von Tambomachay.
33. Tag - Cusco (Peru)
Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und beginnen Ihren heutigen Ausflug im kleinen Dorf Pisac. Pisac ist weithin bekannt für seine Empanada-Bäckereien. Sie besuchen Pumachayoc, eines der ältesten und traditionsreichsten Familienunternehmen der Gegend. Ernestina, die Besitzerin, befolgt das Rezept ihres Vaters und verwendet nur die Originalzutaten, mit Superfoods wie Kiwicha, Quinoa, Kaniwa, Mais, Erbsen und - anstelle von Hefe - Favabohnen. Ernestina verarbeitet ausschließlich regional angebaute Bio-Zutaten. Fünf Empanadasorten mit verschiedenen Füllungen stehen auf der Speisekarte - süße sowie herzhafte, was die Auswahl für eine Kostprobe nicht einfach macht.Anschließend ist es Zeit für einen Einkaufsbummel - in einer kleinen malerischen Straße finden Sie eine reiche Auswahl an peruanischem Kunsthandwerk: Keramiken, Gemälde, Webarbeiten und Schmuck. Apropos Schmuck: Sie beenden Ihren Rundgang durch Pisac mit dem Besuch einer Silbermanufaktur, wo Ihnen der Silberschmied Wissenswertes über den Herstellungsprozess der Schmuckstücke erläutert.Im Anschluss fahren Sie weiter nach Ollantaytambo. Die gewaltige Festungsanlage thront schützend über dem Dorf, der Ausblick ist grandios. Ollantaytambo ist einer der wenigen Schauplätze, an denen die Spanier ihren Eroberungswillen nicht erhielten und die Schlacht gegen die Inka verloren.
34. Tag - Cusco (Peru) - Machu Picchu (Peru)
Im Panoramazug geht es los in Richtung Aguas Calientes. Mit schneebedeckten Bergen im Hintergrund, fahren Sie durch ein malerisches Flusstal mit kleinen Dörfern und abwechslungsreicher Flora, bis Sie schliesslich an der Bahnstation am Fuss von Machu Picchu ankommen. Die letzte Etappe, die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt (30 min), wird mit Shuttlebussen zurückgelegt. Es folgt eine ausführliche Besichtigung der berühmtesten Inka-Stätte von Südamerika. Hier erfahren Sie alles zur Entdeckung und den Theorien zur Entstehung von Machu Picchu und machen sich ein eigenes Bild der Ruinen. Machu Picchu, die "verlorene Stadt der Inka" ist nicht nur eines der Neuen Sieben Weltwunder, sondern einer der größten Schätze Perus aus der Vergangenheit des Inka-Imperiums. Unentdeckt von den Spaniern und vergessen über Jahrhunderte wurde es 1911 eher zufällig vom US-Amerikaner Hiram Bingham entdeckt. Bis heute geben die Ruinen den Forschern viele Rätsel zu seiner Entstehung und seinem Verwendungszweck auf. Auch wenn die Theorien der Wissenschaftler auseinander gehen, ist eines jedoch sicher: Machu Picchu ist einer der eindrucksvollsten und aufregendsten Orte der Welt, erhaben und majestätisch auf dem Gipfel und umgeben von undurchdringlichem Bergnebelwald.Am Nachmittag kehren Sie im Shuttlebus nach Aguas Calientes zurück und gehen zu Fuss zu Ihrem Hotel.
35. Tag - Machu Picchu (Peru) - Cusco (Peru)
Heute haben Sie die Möglichkeit, Ihre Machu Picchu-Erfahrung noch einmal zu vertiefen. Besuchen Sie die Zitadelle ein zweites Mal, um ihre Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu erkunden und die Magie der Ruinen auf sich wirken zu lassen. Nach der Besichtigung geht es per Bus und Bahn zurück. Sie werden zu gegebener Zeit in Ollantaytambo abgeholt und nach Cusco gebracht.
36. Tag - Cusco (Peru) - Lima
Transfer zum Flughafen und Flug nach Lima. Ankunft und Übernachtung.
37. Tag - Lima (Peru)
Transfer zum Flughafen für den Flug nach Deutschland.
38. Tag - Ankunft in Deutschland
Routenänderung vorbehalten.
Unterkunft

Ihre 3/4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) während der Rundreise

Die Hotels verfügen über Rezeption, Restaurant und Bar.

Die Doppelzimmer (min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon.

Beispielunterkünfte

Lima

Hotel Jose Antonio Lima

***(*)

Cusco

Hotel Jose Antonio Cusco

***(*)

Machu Picchu

Hotel El Mapi by Inkaterra

***(*)

Santiago de Chile

Almacruz Hotel

***(*)

Buenos Aires

Savoy Hotel

****

Iguazu

Viale Cataratas

***(*)

Rio de Janeiro

Novotel Rio De Janeiro Leme

****

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Premium-Plus-Schiff: MS Oosterdam

Eine Reise mit der MS Oosterdam bietet Ihnen stilvollen Komfort und Luxus. Ein aufmerksamer Service und ein überaus komfortables Schiff erwarten Sie.

Kulinarisch setzt die MS Oosterdam Maßstäbe: An Bord gibt es ein Hauptrestaurant, zwei Spezialitätenrestaurants (gegen Aufpreis), ein Buffetrestaurant sowie mehrere kleinere Bistros und Cafés. Im Hauptrestaurant gibt es zwei Sitzungen: Sitzung 1 um 18.15 Uhr; Sitzung 2 um 20.00 Uhr und zusätzlich "As you Wish-Dining", bei dem Sie flexibel zwischen 17.15 und 21.00 Uhr speisen können.

An Bord wird vor allem an Seetagen ein breites Unterhaltungsangebot geboten: Internet-Center mit Digital Workshop, Bibliothek, Casino, Einkaufsarkaden, Live-Kochvorführungen und Kochkurse sowie viele andere Angebote stehen (teilweise gegen Gebühr) zur Verfügung.

Natürlich gibt es an Bord auch eine Show-Lounge auf zwei Ebenen, diverse Bars und Nachtclubs, Disco und Music WalkTM mit drei Bühnen, die allnächtlich eine Auswahl von Live-Musik präsentieren.

Exklusiv für Suite-Gäste gibt es zudem eine "Neptun Lounge" mit Concierge-Service. Weiterhin bietet die MS Oosterdam zwei Pools (einer davon mit Glasschiebedach), fünf Whirlpools, The Greenhouse SPA & Salon mit Therapieräumen, Sauna, Massage, Thermalbädern, Hydro-Pool, Fitness-Center, Sports Court mit Basketball, Volleyball und Tennis.

Zimmer / Kabinen
Innenkabine

Die Innenkabinen (ca. 15 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) sind ausgestattet mit Bad/Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, TV, Internet (gegen Gebühr), Telefon, Safe und zwei unteren Betten, die teilweise zusammengestellt werden können.

Außenkabine

Die Außenkabinen (ca. 16 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) bieten zusätzlich ein Fenster (evtl. mit Sichtbehinderung).

Balkonkabine

Die Balkonkabinen (ca. 20 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen außerdem über einen Balkon (ca. 4 m², evtl. mit Sichtbehinderung).

Verpflegung
Vollpension

Die Vollpension bietet Frühstück, Mittagessen, Nachmittagstee, Abendessen, Mitternachtsbuffet und nächtliches Mini-Buffet sowie zwischenzeitlich kleine Snacks und Angebote am Pasta- oder Pfannengerichtsbuffet. Weiterhin sind Eis, Kaffee, Tee, Säfte und Wasser im Selbstbedienungsbereich enthalten (im Restaurant sind Wasser, Tee, Kaffee und Eistee inklusive).

Schiffs- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr 4-Sterne-Hotel: Hotel Almacruz (Landeskategorie)
Lage / Ausstattung

Lage:

Ihr Hotel liegt direkt im Zentrum der Innenstadt von Santiago mit dem Hauptkultur- und Geschäftsangebot der Stadt.

Ausstattung:

Es verfügt über Restaurant, Bars, Außenpool und Wäscherei.

Zimmer / Kabinen
Doppelzimmer

Die geräumigen und geschmackvoll eingerichteten Doppelzimmer (min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad/Dusche, WC, Föhn, Telefon, Klimaanlage, Safe, Minibar, TV und Internetanschluss (gegen Gebühr).

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr 4-Sterne-Hotel: Novotel Rio de Janeiro Leme (Landeskategorie)
Lage / Ausstattung

Lage:

Das Hotel befindet sich im Stadtteil Leme einem schönen Viertel, dass für seine ruhige Atmosphäre bekannt ist. Es liegt nur einen Block vom Strand entfernt, 15 Minuten von Santos Dumont (Inlandsflughafen) und 30 Minuten von Galeão /Antônio Carlos Jobim (internationaler Flughafen). Das Hotel befindet sich in einem ikonischen Gebäude mit einer besonderen architektonischen Komposition, das zum historischen Erbe der Stadt erklärt wurde. Die Rezeption ist mit in die Wand geschnitzten Mustern dekoriert, welches unter Denkmalschutz ist.

Ausstattung:

Das Hotel verfügt über Restaurant, Lobby Bar, Pool Bar, Dachterrasse mit Swimming Pool, Fitness Center, 2 Kongressräume, 24-Stunden Rezeption, Wäscherei, Gepäckaufbewahrungsraum, Concierge und Business Center.

Zimmer / Kabinen
Doppelzimmer

Alle Doppelzimmer sind mit Klimaanlage, Safe, Kabelfernsehen, WiFi, Arbeitstisch, Minikühlschrank, Föhn, eigenem Bad und Zimmerservice ausgestattet.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr 4-Sterne-Hotel: Hotel Viale Cataratas (Landeskategorie)
Lage / Ausstattung

Lage:

Das Viale Cataratas Hotel liegt an der Avenida das Cataratas, bekannt als der touristische Korridor von Foz do Iguaçu, in der Nähe des internationalen Flughafens, der Iguassú Wasserfälle und des Zugangs zu Argentinien.

Ausstattung:

Mit einer modernen Struktur und imposantem Design zeichnet sich das Hotel durch Komfort, Kundenberatung und Service aus.

Zimmer / Kabinen
Doppelzimmer

Die Doppelzimmer (ca. 25 m2, min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, TV, WLAN, Minibar, Safe und Telefon.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr 4-Sterne-Hotel: Savoy Hotel Buenos Aires (Landeskategorie)
Lage / Ausstattung

Lage:

Das Hotel ist eines der traditionellen Hotels in Buenos Aires und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft des eleganten Stadtteils Recoleta. Es ist nur einige Schritte von der Corrientes Avenue entfernt, wo Sie Kinos, gute Restaurants, Einkaufscenter, Theater und das Obelisco Monument finden.

Ausstattung:

Das Hotel wurde im Jahr 1910 gebaut. Die 164 Nichtraucherzimmer, die zehn Junior-Suiten, die sieben Suiten, die Appartements, die Einzelzimmer und die 141 Doppelzimmer verteilen sich auf fünf Etagen und sind über einen Lift erreichbar.

Rund um die Uhr steht den Gästen mehrsprachiges Personal an der Rezeption zur Seite. Die Einrichtung des Hotels umfasst eine Gepäckaufbewahrung, einen Safe und eine Wechselstube.

In der Unterbringung steht WLAN zur Verfügung. Hilfestellung bei der Buchung von Ausflügen wird am Tourdesk geboten.

Die gastronomischen Einrichtungen umfassen einen Speiseraum, einen Frühstückssaal, ein Café und eine Bar.

Zimmer / Kabinen
Doppelzimmer

Die Doppelzimmer (min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage (gegen Gebühr, individuell regelbar), Heizung, Mietsafe, Minibar (gegen Gebühr), WLAN (gegen Gebühr), Fernseher sowie Balkon oder Terrasse.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Folgende Kreditkarten werden im Hotel akzeptiert: American Express, Visa, Diners Club und MasterCard.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Rundreise im Wert von 3.500 € pro Person
  • Stadtrundfahrt in Rio de Janeiro inkl. Zuckerhut und Seilbahnfahrt (Tag 2)
  • Fahrt zur Christusstatue Corcovado (Tag 3)
  • Besuch der Iguazú-Wasserfälle (Tag 5 + 6)
  • Stadtrundfahrt in Buenos Aires (Tag 7)
  • Stadtrundfahrt in Santiago de Chile (Tag 29)
  • Stadtrundfahrt in Lima und Besuch des Larco Herrera Museums (Tag 31)
  • Stadtrundfahrt in Cusco sowie Besuch der Ruinen von Cusco (Tag 32)
  • Erkundungstour im Heiligen Tal auf dem Markt von Pisac und den Ruinen von Ollantaytambo (Tag 33)
  • Fahrt im Panoramazug nach Aguas Calientes und Besichtigung der Inka-Stätte Machu Picchu (Tag 34 + 35)
Transport
  • Flug mit Air France (oder gleichwertig, ggf. mit Zwischenstopp) nach Rio de Janeiro und zurück von Lima in der Economy Class

  • Inlandsflug mit renommierter Fluggesellschaft (ggf. mit Zwischenstopp) von Rio de Janeiro nach Iguazú, von Iguazú nach Buenos Aires, von Santiago de Chile nach Lima, von Lima nach Cusco und von Cusco nach Lima in der Economy Class
  • Transfers, Rundreise und Kreuzfahrt gemäß Reiseverlauf

Bitte beachten Sie, dass Ihr Freigepäck auf den Inlandsflügen je nach Fluggesellschaft zwischen 15 kg und 23 kg variiert. Die Kosten für anfallendes Übergepäck sind von Ihnen vor Ort zu entrichten.

Unterbringung und Verpflegung
  • 3 Übernachtungen vor der Kreuzfahrt im 4-Sterne-Hotel Novotel Rio De Janeiro Leme in Rio de Janeiro
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 2 Übernachtungen vor der Kreuzfahrt im 3/4-Sterne-Hotel Viale Cataratas in Iguazú
  • Unterbringung im Superiorzimmer
  • 1 Übernachtung vor der Kreuzfahrt im 4-Sterne-Hotel Savoy in Buenos Aires
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 22 Übernachtungen an Bord des Premium-Plus-Schiffs MS Oosterdam
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • 1 Übernachtung nach der Kreuzfahrt im 4-Sterne-Hotel Almacruz in Santiago de Chile
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 Übernachtungen während der Rundreise nach der Kreuzfahrt in 3/4-Sterne-Hotels (Landeskategorie)
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • Frühstück in den Hotels
  • Vollpension an Bord wie beschrieben

Weitere Inklusivleistungen
  • Teilnahme an diversen Bordveranstaltungen
  • Internationaler Gästeservice an Bord
  • Deutschsprachiger Reiseleiter an Bord
  • Trinkgelder an Bord
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren in allen Häfen
  • Deutschsprachiger Reiseleiter während der Rundreise
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Doppelkabine/-zimmer zur Alleinbelegung pro Person
    • 09.12.24
      • Innenkabine 4.200 €
      • Außenkabine 4.400 €
      • Balkonkabine 5.000 €
    • 22.01.25
      • Innenkabine 5.200 €
      • Außenkabine 5.400 €
      • Balkonkabine 6.000 €

Wenn Sie eine Doppelkabine/Zimmer zur Alleinbelegung buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline.

Reisemerkmale

Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Internationales Publikum. Die Bordsprache ist Englisch. Kenntnisse der englischen Sprache sind empfehlenswert.

Der exklusive deutsche Reiseleiter ist nur für Sie mit an Bord und steht Ihnen während der gesamten Kreuzfahrtdauer bei Fragen und Anregungen zur Seite.

Hinweis Dengue-Fieber:

Seit Beginn des Jahres 2024 steigen die Dengue-Fälle in Südamerika (vor allem in Argentinien, Brasilien und Peru) kontinuierlich an. Achten Sie besonders tagsüber und in den Abendstunden auf guten Mückenschutz. Mückenschutz ist in den südamerikanischen Ländern zwar verfügbar, allerdings nicht in der notwenigen Konzentration. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, sich bereits vor der Reise mit einem geeigneten Mückenschutz auszustatten.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen. Nur für Verlängerung: Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 95 Tage vor Anreise abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Zusatzkosten
  • Übergepäck auf den Inlandsflügen
Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Argentinien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Diese muss von beiden Eltern unterschrieben sein.
- Geburtsurkunde, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Ist nur ein Elternteil sorgeberechtigt, so muss dies durch einen Nachweis belegt werden. Reist der Minderjährige mit anderen volljährigen Dritten, so muss ebenfalls eine Bescheinigung mit Name, Anschrift, Ausweis- und Passnummer der Begleitperson und/oder Empfangsperson am Reiseziel vorliegen. Die Einwilligungen und Nachweise müssen vom argentinischen Konsulat beglaubigt werden.

Brasilien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Doppelstaatsbürger:
Personen, die auch die Staatsbürgerschaft des Ziellands haben, benötigten zur Ein- und Ausreise auch den entsprechenden Pass. Bitte beachten Sie, dass Doppelstaatsbürger von den Behörden wie Einheimische behandelt werden können.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen
- Passkopie des/der Sorgeberechtigten, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Brasilianische Minderjährige (auch Doppelstaatsbürger), die nicht von beiden Sorgeberechtigten begleitet werden, bedürfen einer entsprechenden Einverständniserklärung des nicht mitreisenden Elternteils bzw. beider Eltern. Die Einverständniserklärung muss zur Beglaubigung entweder bei einer brasilianischen Auslandsvertretung oder bei einem brasilianischen Notariat abgegebenen werden, sofern sie nicht im brasilianischen Reisepass des Minderjährigen vermerkt ist.

Chile

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Der Kinderreisepass wird in Chile nicht offiziell anerkannt, zur Einreise aber akzeptiert.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen
- Reisegenehmigung, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Es wird eine notariell oder von einer chilenischen Behörde beglaubigte Reisegenehmigung benötigt. Diese Genehmigung unterliegt jedoch weiteren Bedingungen. Bitte informieren Sie sich dahingehend bei der Botschaft von Chile.

Osterinsel:
Zur Einreise auf die Osterinsel benötigen Reisende ein gültiges Reisedokument (siehe oben), ihr Hin- und Rückreiseticket sowie den Buchungsnachweis eines vom Nationalen Tourismusdienst ("SERNATUR") anerkannten Hotels. Reisende dürfen sich maximal 30 Tage auf der Osterinsel aufhalten und müssen zur Nachvollziehbarkeit des Aufenthalts ein Einreiseformular ausfüllen und dies bei Ein- und Ausreise vorlegen. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://ingresorapanui.interior.gob.cl/#

Peru

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Zur Ausreise von alleinreisenden oder von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen wird eine von einem peruanischen Notar ausgestellte Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten oder eine gerichtliche Ausreisegenehmigung verlangt, wenn diese peruanische (Doppel-)Staatsbürger sind oder sie ihren Wohnsitz in Peru haben.

Einreise auf dem Landweg:
Kümmern Sie sich bei der Einreise auf dem Landweg nach Peru um einen Einreisestempel, ohne diesen Stempel ist eine Ausreise nicht möglich.

Anden-Migrationskarte:
Die Anden-Migrationskarte (TAM) ist ein Dokument der Migrations- und Statistikkontrolle, das für die Ein- und Ausreise in Länder Anden-Gemeinschaft (Peru, Bolivien, Kolumbien und Ecuador) obligatorisch ist. Reisende erhalten die TAM bei der Einreise entweder elektronisch oder in Papierform. Sie müssen sie während der Reise mit sich führen und bei Ausreise bei den Einwanderungsbehörden abgeben. Ohne diese Karte kann es insbesondere bei der Ausreise zu Problemen kommen.

Uruguay

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Einreise auf dem Landweg:
Für die Einreise mit einem Fahrzeug ist eine Einfuhrerlaubnis von der uruguayischen Zollbehörde erforderlich. Bei der Ausreise muss das Fahrzeug wieder mitgeführt werden, sonst ist die Ausreise nicht möglich.

Besonderheit:
Bei der Einreise haben Erwachsene die Wahl, an einem automatisierten Einreise-Gate ohne Stempelung des Passes, oder mit persönlicher Kontrolle am Schalter unter Stempelung des Passes einzureisen.

Großbritannien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Reisen mit dem Personalausweis:
Bitte beachten Sie, dass die Einreise mit dem Personalausweis in das Vereinigte Königreich grundsätzlich nicht mehr möglich ist.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Diese muss von beiden Eltern unterschrieben sein und Angaben dazu beinhalten, wo und bei wem der/die Minderjährige sich aufhalten wird.

Erwachsene, die zusammen mit Minderjährigen reisen, deren Zugehörigkeit zu ihnen nicht eindeutig aus den Reisedokumenten hervorgeht, sollten mit entsprechenden Nachweisen ihre Berechtigung belegen können. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link:https://www.gov.uk/government/publications/children-travelling-to-the-uk/children-travelling-to-the-uk-accessible

Es wird empfohlen, sich von der geplanten Unterkunft schriftlich bestätigen zu lassen, dass der Aufenthalt für alleinreisende Minderjährige möglich ist.

Einreise auf dem Landweg:
Bei der Einreise mit dem eigenen Fahrzeug ist zu beachten, dass die Innenstadt Londons zur "Ultra Low Emission Zone" (ULEZ) ernannt wurde, was insbesondere für Wohnmobile oder Kleinbusse zu Einschränkungen führen kann. Auch im Großraum von London, der als "Low Emission Zone" (LEZ) gilt, kann es möglicherweise zu Einschränkungen kommen, wenn die geforderten Standards nicht erfüllt werden. Reisende sollten deshalb rechtzeitig vor Reisebeginn ihr Fahrzeugs bei der Verkehrsbehörde "Transport for London" registrieren und sich über die aktuellen Möglichkeiten informieren. Bei Verstößen muss mit Geldstrafen gerechnet werden.

Visabestimmungen

Argentinien

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Der Aufenthalt kann vor Ort einmalig bei der Einwanderungsbehörde verlängert werden.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Brasilien

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Die Visumbefreiung gilt in einem Zeitraum von 180 Tagen.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass, mit mindestens einer freien Seite

Chile

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
Reisende müssen ausreichend finanzielle Mittel für ihren Aufenthalt nachweisen können (mindestens 46 US-Dollar pro Tag). Siehe dazu: https://www.chile.travel/en/traveltochileplan/

Migrationskarte
Bei Einreise erhalten Reisende kostenlos eine Migrationskarte, genannt „Tarjeta Única Migratoria“. In ihr wird die erlaubte Aufenthaltsdauer und das Ausreisedatum festgehalten. Die Karte muss bei Ausreise wieder abgegeben werden. Bei Verlust muss vor der Ausreise ein Ersatzbeleg bei der „Policía de Investigaciones“ beantragt werden.

Peru

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket

Uruguay

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Großbritannien

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 180 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 180 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket

Transitvisabestimmungen

Argentinien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Brasilien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Chile

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Peru

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Uruguay

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Großbritannien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Argentinien

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Bei Reisen in die Gelbfieberinfektionsgebiete des Landes wird eine Impfung gegen Gelbfieber gemäß WHO empfohlen.
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.
Derzeit kommt es in Argentinien zu einem großen Ausbruch von Dengue-Fieber. Besonders betroffen sind Buenos Aires-Stadt und die Provinz Buenos Aires.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet . Eine Impfung wird empfohlen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 23.04.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Brasilien

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Bei Reisen in die Gelbfieberinfektionsgebiete des Landes wird eine Impfung gegen Gelbfieber gemäß WHO empfohlen.
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.
Derzeit kommt es in Brasilien landesweit zu einem großen Ausbruch von Dengue-Fieber.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 23.04.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Chile

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 23.04.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Peru

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Bei Reisen in die Gelbfieberinfektionsgebiete des Landes wird eine Impfung gegen Gelbfieber gemäß WHO empfohlen.
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 23.04.2024 02:51 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Uruguay

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 23.04.2024 02:51 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Großbritannien

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 23.04.2024 02:49 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

38-tägig inkl. Flug
3-/4-Sterne-Hotels inkl. Frühstück / Premium-Plus-Schiff inkl. Vollpension
Inkl. Trinkgelder an Bord
Reisecode:  K8T134
Termine:  Dez 2024 - Jan 2025
p.P. ab
9.299 €

Reisemerkmale

Zug zum Flug

Kooperationspartner