Rundreisen

Albanien

Wanderreise von Kruja bis Tirana inkl. 6 geführter Wanderungen

8-tägig inkl. Flug
3-/4-Sterne-Hotels bzw. Gästehäuser inkl. Halbpension
Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reisecode:  R7F012
Termin:  07. Okt 2024
1.349 €
p.P. ab
1.249 €
Reise-Übersicht

Albanien für Wanderfreunde

Herzlich Willkommen in Albanien! Kommen Sie mit auf eine Reise in das "Land des Adlers" und entdecken Sie auf sechs geführten Wanderungen faszinierende Naturlandschaften, mittelalterliche Festungen und vieles mehr.

Reise-Highlights

  • 6 geführte Wanderungen durch die schönsten Bergpanoramen Albaniens
  • Erfrischendes Bad im Naturbecken
  • Fährfahrt von Koman nach Fierze durch die beeindruckende Drin-Schlucht
  • Valbona Tal: Das schönste Tal Albaniens
  • Gepäcktransport
Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise
Heute geht Ihre aktive Reise nach Albanien los! Sie starten mit dem Flugzeug nach Tirana, wo Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung empfängt. Sie werden zu Ihrem Hotel nach Kruja gebracht.
2. Tag - Kruja - Koman - Fierze - Valbona (Wanderzeit ca. 2.5 Std., Höhenunterschied ca. 370 m, Schwierigkeitsgrad: Leicht, ca. 6 km)
Nach Ihrem reichhaltigen Frühstück bringt Sie Ihr Reisebus nach Koman, wo die Fähre nach Fierze ablegt. In etwa drei Stunden bringt Sie die Fähre über den wunderschönen Koman Stausee. Er entstand durch ein Projekt zur Stromgewinnung und ist der mittlere Stausee in einer Kette von künstlich angelegten Gewässern. Inmitten der "Prokletije", wie die Albanischen Alpen im Volksmund genannt werden, wurde so eine künstliche Landschaft geschaffen, die ihre Besucher regelmäßig verzaubert. Übersetzt heißt "Prokletije" "verwunschene Berge" - der Name sagt schon einiges über den Zauber der Region aus! Während Sie weiter entlang der romantischen Drin-Schlucht schippern, spüren Sie die magische Stimmung am eigenen Körper. Die steil abfallenden Kalkfelsen, die zu beiden Seiten des Sees teils hunderte Meter in die Höhe ragen, verbreiten eine ganz besondere Atmosphäre. Die grauen Felswände vor dem türkisblauen Wasser sind ein einzigartiges Fotomotiv. Schauen Sie sich auch immer mal am Ufer des Flusses um, er bietet einigen besonderen Pflanzen- und Tierarten ein Zuhause (witterungsbedingt kann es zum Ausfall der Fährfahrt kommen, dann erfolgt der Transfer mit einem Bus). Angekommen in Fierze führt Sie Ihre Reiseroute weiter ins Valbona Tal. Dieses Tal - so sagen die Albaner - ist das schönste in Albanien. Dort beginnt Ihre Wanderung des heutigen Tages, die Sie zu den Hochalmen Grykat und Hapta führt. Fernab vom Massentourismus laufen Sie durch die einzigartige Natur: Umgeben von den schroffen Albanischen Alpen, deren Gipfel noch mit Schnee bedeckt sind, wehen Ihnen immer wieder Düfte von Pinien und Thymian um die Nase, welche auf Felsabhängen und zwischen Steinritzen der Gebirge wachsen. Auf Ihrem Weg treffen Sie mit etwas Glück ebenfalls viele Tier- und Pflanzenarten, die Sie sonst nirgendwo auf der Welt in freier Wildbahn so sehen können. Von den Bären und Luchsen, die hier noch ihre Reviere haben, sehen Wanderer selten etwas. Wer jedoch aufmerksam ist, kann handtellergroße Skorpione beobachten, die in Steinritzen lauern oder grün-blau schimmernde Eidechsen, die sich auf Felsen sonnen. Immer wieder hören Sie das laute Rauschen des Fluss Valbona, der sich über mehrere Wasserfälle donnernd ins Tal hinabstürzt. Wandeln Sie durch die unberührte Natur, atmen Sie die frische Luft ein und genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke entlang Ihres Weges. Nach der wunderschönen Wanderung fahren Sie mit dem Bus weiter zu Ihrem Gasthaus in Valbona, wo Sie ein leckeres Abendessen serviert bekommen.
3. Tag - Valbona - Mount Jezerca - Valbona (Wanderzeit ca. 6 Std., Höhenunterschied ca. 760 m, Schwierigkeitsgrad: Leicht, ca. 10 km)
Heute geht es für Sie hoch hinaus! Gestärkt vom Frühstück wartet heute eine Route zum Aussichtspunkt auf ca. 1.700 m Höhe auf Sie. Durch den Nationalpark Valbona Tal laufen Sie über einen alten Hirtenpfad die steinigen Pfade hinauf. Mit jedem Meter, den Sie in die Höhe steigen, wird die Luft klarer und die Aussicht schöner. Wandern Sie durch das bergige Gelände, die alpine Landschaft und verschiedenen Felsformationen. Ihr Weg führt Sie durch dichten Nadel- und Laubwald, durch die Baumkronen können Sie immer wieder das wunderschöne Bergpanorama bestaunen. Neben Ihrem Weg fließen kleine Bäche hinab ins Tal, wilde Ziegen, Rehe und Luchse verstecken sich in den Büschen und endemische Pflanzen säumen den Wegrand. Oben angekommen stehen Sie auf 1.700 Höhenmetern in den Albanischen Alpen - hier oben herrscht eine ganz besondere Stimmung. Mit einem grandiosen Blick auf die höchsten Gipfel der Umgebung Mount Jezerca (ca. 2.695 m) und Mount Rosi (ca. 2.522 m) sind Sie hier ganz weit weg vom Alltag. Von diesem Ausblick auf Berge, Seen und grüner Täler werden Sie noch wochenlang schwärmen! Schießen Sie auf jeden Fall ein Erinnerungsfoto von dieser einzigartigen Kulisse. Durch die wunderschöne Landschaft machen Sie sich auf den Weg zurück zu Ihrem Bus und fahren wieder in Ihr Gasthaus in Valbona, wo Sie beim Abendessen den Tag Revue passieren lassen können.
4. Tag - Valbona - Thethi (Wanderzeit ca. 7 Std., Höhenunterschied ca. 900 m, Schwierigkeitsgrad: Schwer, ca. 12 km)
Schneebedeckte, gezackte Berge umgeben von sattgrünen Wäldern, kreisende Adler über den einsamen Bergdörfern und Schotterwege, die Sie ans gefühlte Ende der Welt bringen - Willkommen im Nationalpark Theth! Die Strecke zu Ihrem nächsten Hotel werden Sie heute zu Fuß zurücklegen: Sie steigen den Valbona-Pass (ca. 1.860 m) hinauf nach Thethi, wo Sie die nächste Nacht verbringen. Der Pass zählt zu den wichtigsten Übergängen in den Albanischen Alpen und verbindet das Valbona-Tal mit dem Tal von Thethi. Auf der gesamten Strecke werden Sie von Pferden begleitet, die Ihr Gepäck tragen werden. Ihre Wanderung führt Sie teilweise gemäßigte, teilweise steile Aufstiege hinauf, von einem Aussichtspunkt zum nächsten, wo ein fantastisches Fotomotiv das nächste jagt! Ausblick auf die felsigen Berge und langgezogenen Täler werden Sie genauso begeistern, wie die alten Bergdörfer, die Sie durchwandern. Dort wohnen die Menschen heute noch in den 100 Jahre alten Steintürmen und leben das traditionelle Leben. Es geht immer weiter die Berge hoch, unglaubliche Bergpanoramen eröffnen sich vor Ihren Augen - wie klein die Welt Ihnen in diesem Moment vorkommen wird. Am höchsten Punkt angekommen, beschleicht Sie ein unbeschreibliches Gefühl: Die Ruhe der unberührten Natur, die grenzenlose Weite der Bergwelt und die klare Bergluft versprühen ihren ganz eigenen Charme. Von ganz oben wandern Sie die Berge wieder hinunter durch die epische Schönheit der albanischen Alpen. Mit dem Ausblick auf das schöne Thethi Tal und dem Valbona Tal im Rücken haben Sie um sich ein 360° Panorama, wie man es nur an wenigen Ecken in Europa sehen kann. Je nach Reisezeit laufen Sie hier oben auch noch durch einige Schneefelder, die am höchsten Punkt erst im Sommer schmelzen und hinunter ins Tal fließen. Ihr steiniger Weg führt Sie bis zum Herzen des Nationalparks, dem Dorf Thethi. Dort angekommen, checken Sie in Ihr Gasthaus ein und werden mit einem leckeren Abendessen verwöhnt.
Bitte beachten Sie, dass für den Gepäcktransport mit dem Pferd nur weiche Gepäckstücke bzw. maximal ein Koffer in Handgepäcksgröße transportiert werden können. Das restliche Gepäck wird mit einem Fahrzeug transportiert.
5. Tag - Thethi - Peja-Pass - Thethi (Wanderzeit ca. 7 Std., Höhenunterschied ca. 900 m, Schwierigkeitsgrad: Schwer, ca. 9 km).
Heute steht für Sie die nächste Wanderung auf dem Programm. Der Peja-Pass ist ein 1.710 m hoher Gebirgspass im Norden der albanischen Alpen inmitten der "Verfluchten Berge". Der Weg ist eigentlich eine alte Handelsroute, die nach Montenegro führt. Nach dem anstrengenden Aufstieg zum Pass genießen Sie eine unglaubliche Aussicht über das gesamte Tal von Thethi. Am Abend wartet noch ein kleines Highlight auf Sie: Bei einem gemeinsamen Kochkurs mit der Reisegruppe bereiten Sie Ihr eigenes Abendessen zu. Gemeinsam mit erfahrenen Köchen verwenden Sie regionale Zutaten, um ein besonders leckeres Menü zuzubereiten. Freuen Sie sich auf einen schönen Abend in der Gesellschaft Ihrer Gruppe und ein einzigartiges Essen.
6. Tag - Thethi - Nderlysaj (Wanderzeit ca. 5 Std., Höhenunterschied ca. 350 m, Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer, ca. 10 km)
Die Naturschönheiten des Thethi Nationalparks warten auf Sie! Viele Wanderer lockt auch der Grunas Wasserfall an, der nicht allzu weit vom Dorf entfernt liegt. Nach einem reichhaltigen Frühstück starten Sie in südliche Richtung und folgen einem Weg entlang des Flussufers. Der Fluss bietet hunderten verschiedenen Pflanzen- und Tierarten Lebensraum, Ihre Reiseleitung erklärt Ihnen sicher einige wichtige Informationen zur endemischen Flora und Fauna des Nationalparks. Sie überqueren eine rote Brücke, folgen dem Pfad weiter nach oben und kommen an einigen alten Bauernhöfen vorbei. Schauen Sie sich einmal um in den alten Steinhäusern - die Zeugnisse aus längst vergessenen Zeiten bieten manche schöne Überraschung. Die meisten sind noch heute bewohnt und sogar bewirtet, sodass Sie sich bei dem ein oder anderen Hof (je nach Jahreszeit) eine kühle Erfrischung gönnen können. Immer weiter laufen Sie durch den Wald und über Bäche auf einen steilen Berghang zu, bis endlich das Rauschen des Wassers zu hören ist. Aus einer Fallhöhe von 30 m stürzt hier blaugraues Schmelzwasser aus den Schneefeldern der Berge hinab. Legen Sie eine Pause am Fuß des Wasserfalls ein und entspannen Sie einen Moment. Schließen Sie die Augen, hören Sie das Rauschen des Wassers und fühlen Sie den Wassernebel in der Luft. Der Rückweg führt Sie entlang der anderen Seite des Shala Flusses. Der Fluss hat einen tiefen Canyon parallel zum Weg gegraben, dessen Ausmaße Sie sich erst beim Abstieg wirklich bewusst werden. Über gut befestigte Wege laufen Sie noch einmal durch die fantastische Natur zurück nach Thethi. Zurück im Dorf fahren Sie mit Ihrem Reisebus weiter nach Nderlysaj, wo am Abend auch das Abendessen und die Übernachtung erfolgen werden. Am Nachmittag laufen Sie vom Dorf aus das Tal hinauf, bis Sie zu einem wunderschönen Wasserfall inmitten traumhafter Natur gelangen. In dessen Wasserbecken herrscht ein unbeschreibliches Spiel aus tiefblauen und grünen Farben. Wenn Sie möchten, können Sie ein erfrischendes Bad nehmen. Packen Sie Ihre Badesachen ein und springen Sie ins kühle Nass. Doch Vorsicht, da der Wasserfall nur von Schmelzwasser gespeist wird, ist die Temperatur auch im Hochsommer kalt. Nach einem erfrischenden Bad oder einer Pause an diesem wunderschönen Ort, laufen Sie den gleichen Weg wieder zurück ins Dorf.
7. Tag - Nderlysaj - Thore Pass - Tirana (Wanderzeit ca. 4 Std., Höhenunterschied ca. 1.300 m, Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer, ca. 8 km)
Stärken Sie sich beim Frühstück für den Tag, denn die letzte Wanderung Ihrer Reise führt Sie noch einmal hoch hinaus: Durch das wilde, schöne Kaprea-Tal bis zum Thore-Pass auf ca. 1.700 m hinauf. Noch einmal zeigen sich die Albanischen Alpen hier in ihrer vollen Pracht. Doch auch bei Ihrer fünften Wanderung werden Sie sich niemals am Anblick der schroffen, kargen Felswände satt sehen können! Ihr Weg führt Sie teils steile Passagen hinauf in Richtung Berggipfeln, durch verlassene oder teils bewohnte Siedlungen und durch den grünen Wald bis Sie oben auf dem Thore-Pass ankommen. Wieder einmal verzaubern die Panoramen Sie mit den einzigartigen Blicken auf die umliegenden Gipfel, Täler und Felsen, die in allen Farben strahlen. Überblicken Sie von hier oben die umliegende Landschaft. Vielleicht erkennen Sie den ein oder anderen Weg wieder, den Sie in den letzten Tagen bestritten haben. Nach dieser wundervollen Wanderung werden Sie von Ihrem Reisebus abgeholt und zurück in die Hauptstadt Tirana gebracht, wo Ihr Abendessen und Hotel schon auf Sie warten.
8. Tag - Abreise
Heute heißt es "Shihemi perseri" Albanien! Mit jeder Menge neuer Eindrücke werden Sie heute zum Flughafen gebracht und fliegen zurück nach Deutschland.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Wir empfehlen die Mitnahme von weichen Gepäckstücken.
Unterkunft

Ihre Unterkünfte während der Wanderreise

Sie übernachten in ausgewählten 3-/4-Sterne-Hotels bzw. Gästehäusern (Landeskategorie), die alle über ein Restaurant verfügen.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Beispielunterkünfte

Kruja

Hotel Panorama

****

Valbona

Hotel Margjeka

***

Thethi

Gästehaus Polia

Nderlysaj

Gästehaus Driti Nderlysaj

Tirana

Hotel Dinasty

****

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • 6 Wanderungen (wie beschrieben, mit deutschsprachigem Wanderführer)
Transport
  • Linienflug eventuell mit Zwischenstopp mit Lufthansa nach Tirana und zurück in der Economy Class
  • Transfers und Wanderreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder

Bitte beachten Sie, dass der Flughafen Luxemburg von der Leistung Zug zum Flug ausgeschlossen ist.

Unterbringung und Verpflegung
  • 7 Übernachtungen in 3-/4-Sterne-Hotels bzw. Gästehäusern
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 x Halbpension

Weitere Inklusivleistungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung/Wanderführer
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Für die Reiseleitung gilt: Deutschsprachige Reiseleitung bzw. Wanderführer.

Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Bitte beachten Sie, dass der Zug zum Flug Vorteil nur für Anreisen bis zum 31.10.2025 gilt. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 180 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Online reduziert
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Für die Reiseleitung gilt: Deutschsprachige Reiseleitung bzw. Wanderführer.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Bei Nichterreichen behalten wir vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Albanien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Diese muss beurkundet und apostilliert sein.

Visabestimmungen

Albanien

Visabestimmungen

Für einen Aufenthalt von 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen ist kein Visum erforderlich.

Transitvisabestimmungen

Albanien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Albanien

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 24.07.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Termine & Preise

Online reduziert

Jetzt online buchen & an ausgewählten Terminen 100 € p.P. sparen.

Reise-Infos

8-tägig inkl. Flug
3-/4-Sterne-Hotels bzw. Gästehäuser inkl. Halbpension
Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reisecode:  R7F012
Termin:  07. Okt 2024
1.349 €
p.P. ab
1.249 €

Online reduziert

Jetzt online buchen & an ausgewählten Terminen 100 € p.P. sparen.

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Online reduziert